Aktuelle News!

Antworten
Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 2378
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 2378 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal

Re: Aktuelle News!

Beitrag von lunky »

Walle hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 18:03
lunky hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 17:29 Der Waffenkauf war zu der Zeit und in dieser Art wohl völlig in Ordnung. Sein Umgang damit im Nachhinein hat ihm das Genick gebrochen. Wer als Innenminister von einem Verfassungsfeind eine Waffe erwirbt, muss das offenlegen und nicht als Privatsache abtun.
Und wenn er es offengelegt hätte, wäre dann nicht dasselbe passiert, was jetzt passiert ist - nur halt früher?

Wenn Frank T. schon Anfang 2018 ein Verfassungsfeind war, dann war der Kauf auch damals schon nicht in Ordnung. Wenn allerdings lediglich der nachfolgende Umgang damit das Problem ist und nicht Frank T.s Zugehörigkeit zu rechten Netzwerken, dann verstehe ich weder das Theater darum noch deinen Post.
Hätte er es vorher und vor allem von sich aus offengelegt, wäre wohl alles in Ordnung. Vermutlich wäre er noch im Amt, genau kann man das ja nicht sagen.

Ich meine gelesen zu haben, dass Frank T. erst 2019 dem Verfassungsschutz auffiel. Von daher ist der Kauf unkritisch. Auch rechtlich ist alles im Anschluss nicht zu beanstanden.
Bleibt die moralische Komponente, bzw. die Glaubwürdigkeit als Politiker. Seine Reaktion, der Kauf sei Privatsache, hat was von Verschleierung. Ob er deswegen entlassen werden muss, darüber kann man streiten.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Benutzeravatar
rob
Beiträge: 2005
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 1047 Mal

Re: Aktuelle News!

Beitrag von rob »

lunky hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 19:34
Walle hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 18:03
lunky hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 17:29 Der Waffenkauf war zu der Zeit und in dieser Art wohl völlig in Ordnung. Sein Umgang damit im Nachhinein hat ihm das Genick gebrochen. Wer als Innenminister von einem Verfassungsfeind eine Waffe erwirbt, muss das offenlegen und nicht als Privatsache abtun.
Und wenn er es offengelegt hätte, wäre dann nicht dasselbe passiert, was jetzt passiert ist - nur halt früher?

Wenn Frank T. schon Anfang 2018 ein Verfassungsfeind war, dann war der Kauf auch damals schon nicht in Ordnung. Wenn allerdings lediglich der nachfolgende Umgang damit das Problem ist und nicht Frank T.s Zugehörigkeit zu rechten Netzwerken, dann verstehe ich weder das Theater darum noch deinen Post.
Hätte er es vorher und vor allem von sich aus offengelegt, wäre wohl alles in Ordnung. Vermutlich wäre er noch im Amt, genau kann man das ja nicht sagen.

Ich meine gelesen zu haben, dass Frank T. erst 2019 dem Verfassungsschutz auffiel. Von daher ist der Kauf unkritisch. Auch rechtlich ist alles im Anschluss nicht zu beanstanden.
Bleibt die moralische Komponente, bzw. die Glaubwürdigkeit als Politiker. Seine Reaktion, der Kauf sei Privatsache, hat was von Verschleierung. Ob er deswegen entlassen werden muss, darüber kann man streiten.

Er wurde ja auch nicht entlassen, sondern ist freiwillig aus dem Amt geschieden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob für den Beitrag:
lunky (Mi 18. Nov 2020, 20:00)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Administrator
Beiträge: 1617
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 2469 Mal
Danksagung erhalten: 544 Mal

Re: Aktuelle News!

Beitrag von HansafanPotsdam »

lunky hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 19:28
HansafanPotsdam hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 17:48
lunky hat geschrieben: Mi 18. Nov 2020, 17:29 ...Wozu nutzt man bei der Jagd eine Kurzwaffe?
...
deshalb:
Danke, das wusste ich nicht.
ich auch nicht. ABer Dank Deiner Frage hab ich mal Google befragt :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HansafanPotsdam für den Beitrag:
lunky (Mi 18. Nov 2020, 19:58)
Bewertung: 0.95%
[center]Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)[/center]
Antworten