Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Antworten
Benno
Beiträge: 79
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 12:46
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Benno »

Für Interessierte die es vielleicht noch nicht kennen offizielle Zahlen der UK health security agency. Für mich war das Schnüffeln jedenfalls spannend..


https://www.gov.uk/government/publicati ... ce-reports
Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 3222
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 1675 Mal
Danksagung erhalten: 2313 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Abel »

Verlegungen in den Norden beginnen jetzt langsam. Sobald das dann nicht mehr geht wird wohl das Personal der Krankenhäuser noch mehr auf die Probe gestellt werden. Naja, vielleicht wird es auch irgendwie besser, aber gut sieht das alles nicht aus.
Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 3566
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 2644 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Zircus »

Abel hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 21:48 Verlegungen in den Norden beginnen jetzt langsam. Sobald das dann nicht mehr geht wird wohl das Personal der Krankenhäuser noch mehr auf die Probe gestellt werden. Naja, vielleicht wird es auch irgendwie besser, aber gut sieht das alles nicht aus.
Auf welche Probe?
Die sind seit mindestens einem Jahrzehnt bei permanent 120%.
Guck dir mal die Krankenstände im Gesundheitswesen an.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zircus für den Beitrag:
Fuchs (Fr 26. Nov 2021, 13:28)
Bewertung: 0.95%
Strausberger
Beiträge: 1148
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Strausberger »

Zircus hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 22:59
Abel hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 21:48 Verlegungen in den Norden beginnen jetzt langsam. Sobald das dann nicht mehr geht wird wohl das Personal der Krankenhäuser noch mehr auf die Probe gestellt werden. Naja, vielleicht wird es auch irgendwie besser, aber gut sieht das alles nicht aus.
Auf welche Probe?
Die sind seit mindestens einem Jahrzehnt bei permanent 120%.
Guck dir mal die Krankenstände im Gesundheitswesen an.
Spricht ja dafür, dass man dieses Dilemma nicht den Ungeimpften zuschreiben darf.

Aber Zircus, permanent 120 % ist deine persönliche Wahrnehmung seit 10 Jahren. Ich glaube das zu Verallgemeinern hilft auch nicht, den Job attraktiv zu machen.

Es gibt auch andere Branchen in die man sich verirren darf. Also ich würde mich aktuell umorientieren...
Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 3566
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 2644 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Zircus »

Die 120% lassen sich objektivieren.
Entwicklung Krankenstand in den letzten 10 Jahren ( liegt im Schnitt über 20 % ,Tendenz zunehmend)
Reduzierung Personalkosten in Krankenhäusern seit 2006 von ca. 75% auf 67%
Anstieg der KH Behandlungen im Jahr
Reduzierung der Verweildauer
Gleichzeitige Abnahme der Anzahl an Mitarbeitern im Pflegebereich
Kürzerer Verbleib im Beruf
Alles nachweisbar...
Der Ungeimpfte hält da jetzt nur nochmal die Lupe drauf und lässt das marode System kippen.
Schuld daran ist der Ungeimpfte aber eher weniger.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zircus für den Beitrag (Insgesamt 5):
Flo (Fr 26. Nov 2021, 08:51) • Strausberger (Fr 26. Nov 2021, 10:10) • lunky (Fr 26. Nov 2021, 15:28) • tomm62 (Fr 26. Nov 2021, 15:57) • Scholle (Fr 26. Nov 2021, 20:57)
Bewertung: 4.76%
Spring
Beiträge: 2458
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 2948 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Spring »

Strausberger hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 08:12
Zircus hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 22:59
Abel hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 21:48 Verlegungen in den Norden beginnen jetzt langsam. Sobald das dann nicht mehr geht wird wohl das Personal der Krankenhäuser noch mehr auf die Probe gestellt werden. Naja, vielleicht wird es auch irgendwie besser, aber gut sieht das alles nicht aus.
Auf welche Probe?
Die sind seit mindestens einem Jahrzehnt bei permanent 120%.
Guck dir mal die Krankenstände im Gesundheitswesen an.
Spricht ja dafür, dass man dieses Dilemma nicht den Ungeimpften zuschreiben darf.

Aber Zircus, permanent 120 % ist deine persönliche Wahrnehmung seit 10 Jahren. Ich glaube das zu Verallgemeinern hilft auch nicht, den Job attraktiv zu machen.

Es gibt auch andere Branchen in die man sich verirren darf. Also ich würde mich aktuell umorientieren...
Ich hab ja selber Verwandtschaft in der Helios hier in MV. Den Krankenschwestern die seit mittlerweile fast 40 Jahre dort arbeiten, wurde schon vor 5 Jahren mitgeteilt das sie nun wieder Schichtdienste machen müssen, da nicht ausreichend Nachwuchs bereitstünde und bereits jetzt große Lücken klaffen.
Nu erkläre mal ner Frau, die eigentlich vorhatte, mit Anfang 60 mit den Stunden wenigstens auf 35 zu gehen, das sie jetzt wieder Spät u Nachtschichten kloppen soll und nach Möglichkeit noch Überstunden durch ausfallende Kollegen.

Was aber noch viel schlimmer wird, ist der Generationenwechsel in 5-10 Jahren. Dann fehlen so viele Krankenschwestern und Pflegepersonal, dass der demographische Wandel, ja erst richtig reinhaut.
„Letztlich zählt nur Zählbares" -Hanseat 2014
Benutzeravatar
Flo
Administrator
Beiträge: 2302
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 14:52
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 1058 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Flo »

In Südafrika scheint es eine neue "Super Mutante" zu geben. Immer mehr Länder stellen die Flugverkehr ein, darunter auch Deutschland:
https://www.deutschlandfunk.de/immer-me ... n-100.html
Football is for you and me - not for f*cking industry!
Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 3566
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 2644 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Zircus »

Strausberger hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 08:12 .....
Es gibt auch andere Branchen in die man sich verirren darf. Also ich würde mich aktuell umorientieren...
Wenn es für viele nur ein Job wäre, kann man so denken. Oft sind aber Herzblut, Verantwortungsbewusstsein und Altruismus
im Wege um sich so zu entscheiden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zircus für den Beitrag:
Strausberger (Fr 26. Nov 2021, 10:13)
Bewertung: 0.95%
Strausberger
Beiträge: 1148
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Strausberger »

Zircus hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 08:58
Strausberger hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 08:12 .....
Es gibt auch andere Branchen in die man sich verirren darf. Also ich würde mich aktuell umorientieren...
Wenn es für viele nur ein Job wäre, kann man so denken. Oft sind aber Herzblut, Verantwortungsbewusstsein und Altruismus
im Wege um sich so zu entscheiden.
Das weiß ich und verstehe ich total.👍 Sonst hätten wir wahrscheinlich noch ein viel größeres Problem...

Hängt ja auch davon ab, wie viel Jahre man noch zu arbeiten hat. Das System muss sich auf jeden Fall ändern, sonst wird das Nachwuchsproblem noch viel größer als es schon ist... da reichen auch 500 € mehr nicht aus...
Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 2608
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 865 Mal
Danksagung erhalten: 1194 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Kotte59 »

Es ist leider so, dass immer mehr Intensivpflegerinnen und Intensivpfleger ihren Job hinschmeißen, weil sie nervlich am Ende angekommen sind. Sie begründen das damit, dass sie auf den ITS en Leben retten und erhalten wollen, nicht aber den Menschen beim Sterben zuzugucken, ohne was irgend etwas machen zu können… Das geht voll an die Substanz. Da helfen auch keine Versprechungen oder fucking money…
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)
Antworten