Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Antworten
Hello_Schmitty
Beiträge: 1268
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 873 Mal
Danksagung erhalten: 1291 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Hello_Schmitty »

Halle hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 13:00
Hello_Schmitty hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 11:54 Zum Thema Impfpflicht:
Ich finde die ganze Diskussion darüber völlig Banane. Solange überhaupt nicht klar ist wie viele Impfungen überhaupt nötig sein werden, wie lange sie wirken und wie hoch die Gefahr weiterer Mutationen ist, können wir doch das nicht ernsthaft in Erwägung ziehen. Wie will man denn 80 Mio Menschen dazu zwingen sich schlimmstenfalls alle 3 Monate ne Spritze geben zu lassen und dann noch nicht mal die Gewissheit zu haben ob es überhaupt gegen die akutelle Variante wirkt?
Wirklich effektiv bzgl. Verhinderung schwerer Verläufe ist der Booster nach aktuellem wissenschaftlichen Stand vor allem für Menschen ab 60 Jahren. Es besteht also gar nicht unbedingt die Notwendigkeit jeden alle 3 Monate zu impfen. Es geht doch gar nicht darum jede einzelne Infektion zu verhindern.

Ich wage mal zu behaupten, dass eine Regelung mit Pflicht zu zwei Impfungen + Empfehlung zum Booster Ü60 zu Beginn jeder Herbstsaison die Krankenhäuser massiv entlasten würden. Von den aktuellen Maßnahmen bliebe außer Maske in der Öffentlichkeit nicht mehr viel übrig. Es gäbe wieder ein Leben mit Stadionbesuchen, Kultur und Freizeitsport. Montags wäre ruhe und man wäre der endemischen oder postpandemischen Zeit ein großes Stück näher.
Das ist ja genau diese Klarheit die ich mir im Zusammenhang mit dieser Debatte wünsche. Aber von Seiten der Politik heißt es nur man will irgendwie eine Impfpflicht umsetzen, notfalls nur für Ü50.... also vielleicht... mal gucken.
Die treiben da ne Sau durchs Dorf ohne zu wissen wohin die genau rennen soll. Das nervt einfach.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hello_Schmitty für den Beitrag (Insgesamt 2):
Halle (Do 13. Jan 2022, 13:14) • HansafanPotsdam (Do 13. Jan 2022, 14:04)
Bewertung: 1.9%
Boeller
Beiträge: 3335
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 1500 Mal
Danksagung erhalten: 3671 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Boeller »

PZ-Martin hat geschrieben: Sa 29. Aug 2020, 16:44 Ich kenne niemanden der durch eine Atombombenexplosion geschädigt wurde. Also von mir aus können die Dinger in den freien Verkauf gehen.
Benutzeravatar
HROle
Administrator
Beiträge: 819
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von HROle »

Hello_Schmitty hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 11:54
Zum Thema Medienkompetenz:
Es ist für mich einer der größten Skandale, dass das kaum bis garnicht auf den Agendas der Schulbehörden steht. Dass man vor 15 Jahren noch bissl überrumpelt war von den Möglichkeiten des Internets mag ich ja noch verstehen. Aber spätestens mit dem Eintreten von Facebook, Whatsapp und Instagram in die Welt von uns allen und damit gerade auch aller Kinder, hätte das für die Schulbehörden oberste Priorität haben müssen. Kann doch nicht sein, dass Kinder in diese digitale Welt geschmissen werden und niemand realisiert welche Auswirkungen das auf die Gesellschaft hat. Gegenseitige Rücksichtnahme ist leider auch völlig untergegangen. Ich beschäftige mich gerade im Rahmen meiner Facharbeit viel mit Empathie und den Auswirkungen wenn diese wegfällt. Nur so viel dazu: In Dänemark ist Empathie für die Kids von 6 bis 16 ein eigenes Schulfach. Die scheinen realisiert zu haben wie wichtig das ist, sie zählen zu den glücklichsten Ländern der Welt.
Die Schulbehörden können hier wenig machen. Gefragt ist hier die KMK bzw. die Bildungsminsterien der einzelnen Länder (Lehrpläne). Dazu kommen dann noch die Universitäten als Lehrer/innen-Ausbilder. Irgendwer muss den Kids das ja auch noch vermitteln.
Meine Erfahrung ist, dass Schulen als Institutionen unfassbar träge sind. Bis da mal ne Veränderung richtig angekommen ist, vergehen Jahrzehnte.
Irgendwo oben wurde das Fach "Informatik und Medienbildung" ja schon aufgegriffen. Es reicht halt nicht dem Fach nur ein "Medienbildung" ranzuhängen und das Problem ist gelöst. Da brauch es leider noch etwas mehr.

Während meines Studiums (Pädagogik mit Informatik) hat meine Uni die Thematik Medienkompetenz schon relativ gut eingebettet. Der Schwerpunkt lag damals zwar noch nicht so auf Desinformation/Fake-News und das erkennen dieser, aber ging schon etwas in diese Richtung. Das problem wurde da also schon recht früh erkannt. Dennoch fehlt der geeignete Rahmen in den Schulen. Ich bin aber auch der Meinung, dass Informatik-Lehrer/innen unter den aktuellen Voraussetzungen die komplette Förderung der Medienkompetenz nicht alleine abdecken können. Da braucht es fächerübergreifende Lösungen, was dann einen noch längeren Veränderugnsprozess nach sich zieht.

Mal ganz kur abgeschweift vom Thema :oops:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HROle für den Beitrag (Insgesamt 6):
Scholle (Do 13. Jan 2022, 15:37) • DerThommes (Do 13. Jan 2022, 15:43) • lunky (Do 13. Jan 2022, 15:47) • Fisherwoman´s Friend (Do 13. Jan 2022, 18:32) • greiflam (Do 13. Jan 2022, 21:53) • Hello_Schmitty (Fr 14. Jan 2022, 10:41)
Bewertung: 5.71%
Hallo Hallo Hallo
Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 1675
Registriert: Mo 23. Jun 2003, 00:00
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 1494 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Scholle »

HROle hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 14:35
Mal ganz kur abgeschweift vom Thema :oops:
Ich finde das passt sehr gut zum Thema. Ein Großteil der aktuellen Differenzen und Diskrepanzen beruht meiner Meinung nach auf Halbwahrheiten, Hetze und Fake News. Nach dem Motto "Alle gegen Alle!". Jeder der selbst Kinder hat, weiß wie schwer es ist denen zu vermitteln, daß Instagramm, TikTok und andere "soziale" Netzwerke nicht das reale Leben zeigen. Ich möchte nicht wissen wieviel Geld da verdient wird und wer die Herren und Damen Influenzer bezahlt, damit man Produkte und Meinungen verkauft.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Scholle für den Beitrag (Insgesamt 2):
HROle (Do 13. Jan 2022, 15:40) • DerThommes (Do 13. Jan 2022, 15:44)
Bewertung: 1.9%
René J. 15.9.1979 - 31.5.2004
Martin M. 11.11.1980 - 10.06.2005
Boeller
Beiträge: 3335
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 1500 Mal
Danksagung erhalten: 3671 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Boeller »

Auf dem täglichen Lagebericht vom Lagus wird jetzt die 7 Tage Inzidenz in den Krankenhäusern nach Impfstatus ausgewiesen. Wichtig für Spring, bevor er hier wieder mit Lügen umherwirft: Fälle mit unbekannten Impfstatus werden in dieser Statistik nicht berücksichtigt.
Beim Höchststand in KW 50 lag dabei die Hospitalisierungsinzidenz bei Ungeimpften bei 20,2 / 100.000 EW. Bei Geimpften bei 4,6, also 4,4 : 1
Aktuell in KW 1 liegt die Inzidenz bei Ungeimpften bei 11,1 und bei Geimpften bei 1,4. Das Verhältnis ist nun bei 7,9 : 1. Während die Inzidenz bei Geimpften sich gedrittelt hat, hat sie sich bei Ungeimpften nur halbiert. Dabei vergessen sollte man nicht, dass das Verhältnis in der Gesamtbevölkerung etwa 1 : 3,5 ist...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag (Insgesamt 5):
TAtwaffe (Do 13. Jan 2022, 17:37) • StBK (Do 13. Jan 2022, 17:43) • Achim1979 (Do 13. Jan 2022, 18:31) • lunky (Do 13. Jan 2022, 18:54) • p!lle (Do 13. Jan 2022, 20:47)
Bewertung: 4.76%
PZ-Martin hat geschrieben: Sa 29. Aug 2020, 16:44 Ich kenne niemanden der durch eine Atombombenexplosion geschädigt wurde. Also von mir aus können die Dinger in den freien Verkauf gehen.
FCHHessen
Beiträge: 885
Registriert: Di 10. Jan 2017, 18:43
Hat sich bedankt: 1158 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von FCHHessen »

Es könnte auch lauten "Mehr als ein Drittel der Patienten auf den Intensivstationen sind geimpft", das wäre für viele eine Neuigkeit.
Boeller
Beiträge: 3335
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 1500 Mal
Danksagung erhalten: 3671 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Boeller »

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wie soll ich mich darüber nicht lustig machen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag (Insgesamt 2):
p!lle (Do 13. Jan 2022, 20:49) • Strausberger (Do 13. Jan 2022, 21:03)
Bewertung: 1.9%
PZ-Martin hat geschrieben: Sa 29. Aug 2020, 16:44 Ich kenne niemanden der durch eine Atombombenexplosion geschädigt wurde. Also von mir aus können die Dinger in den freien Verkauf gehen.
FCHHessen
Beiträge: 885
Registriert: Di 10. Jan 2017, 18:43
Hat sich bedankt: 1158 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von FCHHessen »

Boeller hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 20:03 :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wie soll ich mich darüber nicht lustig machen?
Kannst du. Dein Ding. Aber meine Aussage stimmt. Viele Geimpfte denken immer noch, hast du Corona, bist du sicher.
Spring
Beiträge: 2545
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 541 Mal
Danksagung erhalten: 3085 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Spring »

Boeller hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 16:51 Auf dem täglichen Lagebericht vom Lagus wird jetzt die 7 Tage Inzidenz in den Krankenhäusern nach Impfstatus ausgewiesen. Wichtig für Spring, bevor er hier wieder mit Lügen umherwirft: Fälle mit unbekannten Impfstatus werden in dieser Statistik nicht berücksichtigt.
Beim Höchststand in KW 50 lag dabei die Hospitalisierungsinzidenz bei Ungeimpften bei 20,2 / 100.000 EW. Bei Geimpften bei 4,6, also 4,4 : 1
Aktuell in KW 1 liegt die Inzidenz bei Ungeimpften bei 11,1 und bei Geimpften bei 1,4. Das Verhältnis ist nun bei 7,9 : 1. Während die Inzidenz bei Geimpften sich gedrittelt hat, hat sie sich bei Ungeimpften nur halbiert. Dabei vergessen sollte man nicht, dass das Verhältnis in der Gesamtbevölkerung etwa 1 : 3,5 ist...
Ich hab nicht gelogen Keule. Gelogen hat zB vor paar Wochen ein Herr Tschentscher, der sich danach sogar entschuldigt hat. Ich weiß zwar, dass das bei dir immer noch massive Wut hervorruft, da reicht nicht mal der stress-reduzierende Spaziergang in Warnemünde, aber zumindest diesbezüglich solltest du deinen Fanatismus mal ruhen lassen.

Hier nochmal der Beweis

https://www.welt.de/politik/deutschland ... pften.html

Dazu noch deine Aussage an 7000 Mitglieder hier im Forum: „Danke ihr Ungeimpften"
Da helfen nicht mal die 6 Danksagungen deiner Corona-Fans.
„Letztlich zählt nur Zählbares" -Hanseat 2014
Trogdor
Beiträge: 427
Registriert: Do 3. Apr 2014, 08:13
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 751 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Beitrag von Trogdor »

FCHHessen hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 20:12
Boeller hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 20:03 :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wie soll ich mich darüber nicht lustig machen?
Kannst du. Dein Ding. Aber meine Aussage stimmt. Viele Geimpfte denken immer noch, hast du Corona, bist du sicher.
84F8CCCA-7061-46A0-84F3-1BEBF9343849.jpeg
D4F5807A-A113-42C5-B48A-E58634F05B02.jpeg
Was genau verstehst du daran nicht, gekürzt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich freue mich aufs Abendbrot
Antworten