Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Walle
Beiträge: 1034
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Walle »

Boeller hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 10:58
WiederWindauchweht... hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 07:10
Boeller hat geschrieben: Do 19. Nov 2020, 16:25

Habe auch einen Bekannten der Arzt auf der ITS ist und gerade gestern mit ihm darüber gesprochen.
Was du nicht alles hast.
Weißt du, dass ist der Vorteil der linksgrün versifften Generation. Die Bilden sich ihre Meinung nicht aus "Verstand" sondern durch die Reisefreiheit und das weiterbilden des eigenen Horizonts. Diese Generation hat weitaus mehr Kontakte in die ganze Welt, als die vergangene und das ist auch gut so. Deshalb wählt von denen auch kaum jemand konservativ. Die sehen wie gut wir es haben und wie Scheiße das sonst wo überall ist.
Ich weiß ja nicht was Du machst und was Du verdienst, aber man muss sich das Reisen auch leisten können und vor allem Zeit haben. Sicher, viele Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst reisen in der Weltgeschichte herum. In Auslandsdokus und Reiseberichten sieht man dann diese Spezies, wenn sie von den Filmemachern interviewt werden - welche auch nur dort sein können, weil es die Zwangsgebühr gibt. Und was haben diese Reisenden dann meistens gemacht? Verwaltung und nochmal Verwaltung. Jetzt, wo sie Mitte 50 sind, wollen sie reisen.

Ob sie dadurch ihren Horizont erweitern, weiß ich nicht. Aber dazu muss man noch nicht mal reisen. Gibt genug Walker weltweit - in Moskau, Seoul, Tokyo, New York, Bogota und was weiß ich wo - die einem die Welt auf Youtube zeigen, so wie sie ist - ohne versifften und tendenziösen Kommentar a la Weltspiegel.

Nur weil man reist und Kontakte in der Welt hat, wählt man also links? Ich raffs nicht. Das muss ich mal Rush mailen...

Jugendliche bzw. junge Leute wählen und denken durchaus konservativ, weil sie die ganze Verlogenheit, Doppelmoral und Korruption bei den Linken erkennen und mit ihrem eigenen Verstand bewerten. Aber sie grenzen sich durch diese Überzeugung automatisch ab. Das wollen die meisten jungen Menschen eben nicht. Sie wollen dazugehören oder aber mit Politik nichts zu tun haben und passen sich einfach an. Dazu haben die Linken einen permanenten Zustand des Aufruhrs, des Dagegenseins, des Revoltierens unter den jungen Menschen geschaffen, an dem diese durchaus Gefallen finden. Nicht alle, versteht sich.
Izmir Egal
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Dez 2016, 16:03
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Izmir Egal »

Walle hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 11:15
Boeller hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 10:58
WiederWindauchweht... hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 07:10

Was du nicht alles hast.
Weißt du, dass ist der Vorteil der linksgrün versifften Generation. Die Bilden sich ihre Meinung nicht aus "Verstand" sondern durch die Reisefreiheit und das weiterbilden des eigenen Horizonts. Diese Generation hat weitaus mehr Kontakte in die ganze Welt, als die vergangene und das ist auch gut so. Deshalb wählt von denen auch kaum jemand konservativ. Die sehen wie gut wir es haben und wie Scheiße das sonst wo überall ist.
Ich weiß ja nicht was Du machst und was Du verdienst, aber man muss sich das Reisen auch leisten können und vor allem Zeit haben. Sicher, viele Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst reisen in der Weltgeschichte herum. In Auslandsdokus und Reiseberichten sieht man dann diese Spezies, wenn sie von den Filmemachern interviewt werden - welche auch nur dort sein können, weil es die Zwangsgebühr gibt. Und was haben diese Reisenden dann meistens gemacht? Verwaltung und nochmal Verwaltung. Jetzt, wo sie Mitte 50 sind, wollen sie reisen.

Ob sie dadurch ihren Horizont erweitern, weiß ich nicht. Aber dazu muss man noch nicht mal reisen. Gibt genug Walker weltweit - in Moskau, Seoul, Tokyo, New York, Bogota und was weiß ich wo - die einem die Welt auf Youtube zeigen, so wie sie ist - ohne versifften und tendenziösen Kommentar a la Weltspiegel.

Nur weil man reist und Kontakte in der Welt hat, wählt man also links? Ich raffs nicht. Das muss ich mal Rush mailen...

Jugendliche bzw. junge Leute wählen und denken durchaus konservativ, weil sie die ganze Verlogenheit, Doppelmoral und Korruption bei den Linken erkennen und mit ihrem eigenen Verstand bewerten. Aber sie grenzen sich durch diese Überzeugung automatisch ab. Das wollen die meisten jungen Menschen eben nicht. Sie wollen dazugehören oder aber mit Politik nichts zu tun haben und passen sich einfach an. Dazu haben die Linken einen permanenten Zustand des Aufruhrs, des Dagegenseins, des Revoltierens unter den jungen Menschen geschaffen, an dem diese durchaus Gefallen finden. Nicht alle, versteht sich.
Also den ersten Satz deines letzten Absatzes halte ich für Unsinn! Der durchschnittliche Wähler von konservativen Parteien wie CDU/CSU und meinetwegen auch AFD sind doch eher gehobenes Alter. Auch die Besucher von Demos wie Pegida, Querdenker, Anticorona und alles was sich eigentlich gegen die Obrigkeiten richtet sind älteres Publikum. Ich bin sogar der Meinung wenn nur Jugendliche und jüngere Menschen wählen gehen dürften hätten wir eine , wie oft von dir genannte , „ links-GRÜN versiffte Regierung . Auch hier -Ausnahmen bestätigen die Regel 😉
Benutzeravatar
HROle
Administrator
Beiträge: 561
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von HROle »

Walle hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 11:15
Jugendliche bzw. junge Leute wählen und denken durchaus konservativ, weil sie die ganze Verlogenheit, Doppelmoral und Korruption bei den Linken erkennen und mit ihrem eigenen Verstand bewerten.
Da würde ich gerne mal einhaken. Nenne mal bitte Beispiele für Verlogenheit, Doppelmoral und Korrpution.
Bei den Worten sind mir eigentlich nur AFD, CDU/CSU und SPD (die SPD steht ja schon lange nicht mehr politisch links)in den Sinn gekommen. Stichwörter: Spendenaffären, Mautaffäre, Berateraffäre, Augustus Intelligence, usw.
Hallo Hallo Hallo
Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 1432
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Kotte59 »

Izmir Egal hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 13:10
Walle hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 11:15
Boeller hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 10:58

Siehe oben…
Siehe oben…
Also den ersten Satz deines letzten Absatzes halte ich für Unsinn! Der durchschnittliche Wähler von konservativen Parteien wie CDU/CSU und meinetwegen auch AFD sind doch eher gehobenes Alter. Auch die Besucher von Demos wie Pegida, Querdenker, Anticorona und alles was sich eigentlich gegen die Obrigkeiten richtet sind älteres Publikum. Ich bin sogar der Meinung wenn nur Jugendliche und jüngere Menschen wählen gehen dürften hätten wir eine , wie oft von dir genannte , „ links-GRÜN versiffte Regierung . Auch hier -Ausnahmen bestätigen die Regel 😉
Ein paar Jahre müsst ihr uns schon noch ertragen… :lol:
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)
Izmir Egal
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Dez 2016, 16:03
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Izmir Egal »

Kotte59 hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 15:12
Izmir Egal hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 13:10
Walle hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 11:15

Siehe oben…
Also den ersten Satz deines letzten Absatzes halte ich für Unsinn! Der durchschnittliche Wähler von konservativen Parteien wie CDU/CSU und meinetwegen auch AFD sind doch eher gehobenes Alter. Auch die Besucher von Demos wie Pegida, Querdenker, Anticorona und alles was sich eigentlich gegen die Obrigkeiten richtet sind älteres Publikum. Ich bin sogar der Meinung wenn nur Jugendliche und jüngere Menschen wählen gehen dürften hätten wir eine , wie oft von dir genannte , „ links-GRÜN versiffte Regierung . Auch hier -Ausnahmen bestätigen die Regel 😉
Ein paar Jahre müsst ihr uns schon noch ertragen… :lol:
Du , ich bin selber die goldene Mitte 😉
Fußball&Dosenbier
Beiträge: 837
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 1475 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Fußball&Dosenbier »

HROle hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 13:53
Walle hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 11:15
Jugendliche bzw. junge Leute wählen und denken durchaus konservativ, weil sie die ganze Verlogenheit, Doppelmoral und Korruption bei den Linken erkennen und mit ihrem eigenen Verstand bewerten.
Da würde ich gerne mal einhaken. Nenne mal bitte Beispiele für Verlogenheit, Doppelmoral und Korrpution.
Bei den Worten sind mir eigentlich nur AFD, CDU/CSU und SPD (die SPD steht ja schon lange nicht mehr politisch links)in den Sinn gekommen. Stichwörter: Spendenaffären, Mautaffäre, Berateraffäre, Augustus Intelligence, usw.
Je nach Standpunkt ist die CDU / CSU bestimmt auch schon linksradikal :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fußball&Dosenbier für den Beitrag:
Abel (Fr 20. Nov 2020, 16:53)
Bewertung: 1.43%
Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1731
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von rob »

Boeller hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 10:58
WiederWindauchweht... hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 07:10
Boeller hat geschrieben: Do 19. Nov 2020, 16:25

Habe auch einen Bekannten der Arzt auf der ITS ist und gerade gestern mit ihm darüber gesprochen.
Was du nicht alles hast.
Weißt du, dass ist der Vorteil der linksgrün versifften Generation. Die Bilden sich ihre Meinung nicht aus "Verstand" sondern durch die Reisefreiheit und das weiterbilden des eigenen Horizonts. Diese Generation hat weitaus mehr Kontakte in die ganze Welt, als die vergangene und das ist auch gut so. Deshalb wählt von denen auch kaum jemand konservativ. Die sehen wie gut wir es haben und wie Scheiße das sonst wo überall ist.
Die müssen ihre Informationen nicht aus den Büchern vom Kaiserreich oder alten Lehrern, Oma und Opa holen, die sich nie wirklich frei bewegen durften.
Da verweise ich gerne auf NB Frank. Er hat zu seiner aktiven Forumszeit hier interessante Hoppingberichte aus ganz Europa und der Welt (?) gepostet. Ich meine mich erinnern zu können, dass er eine konservative Weltsicht hatte. Man muss also nicht automatisch Links sein, wenn man viel von der Welt sieht. Außer Farin Urlaub vielleicht. ;)
Walle
Beiträge: 1034
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Walle »

rob hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 18:56 Da verweise ich gerne auf NB Frank. Er hat zu seiner aktiven Forumszeit hier interessante Hoppingberichte aus ganz Europa und der Welt (?) gepostet. Ich meine mich erinnern zu können, dass er eine konservative Weltsicht hatte. Man muss also nicht automatisch Links sein, wenn man viel von der Welt sieht. Außer Farin Urlaub vielleicht. ;)
Das ist ja eine Meinung, die Boeller und seinesgleichen quasi mantrenhaft vortragen. Man ist "rechts", weil man nichts von der Welt sieht. Weil man keine anderen Menschen und keine anderen Kulturen kennenlernt. Das heißt dann also im Umkehrschluss, dass alle konservativ denkenden Menschen nicht reisen, keine anderen Sprachen sprechen - als einfach nur DUMM sind. Was für ein Unsinn. Aber Unsinn kommt ja viel von ihm.

Man kann zum Beispiel die Welt bereisen und konservativ denkende Menschen kennenlernen, was eigentlich die meisten sind, da sie einfache Leute und keine Vertreter der Eliten darstellen. Man kann mit ihnen aber auch über das Inernet Kontakt halten. Es gibt sie überall. In jedem Land. Menschen, die auf ihre Leistung und auf die Leistung ihrer Eltern und Großeltern stolz sind. Leistungen, die nicht nur sie selbst und ihre Familie sondern auch ihr Land groß gemacht haben. Leistungen, die Menschen wie Boeller negieren und deren Wirkungen sie heute für selbstverständlich nehmen und nutzen. Sie reisen durch die Welt und verschwenden nicht einen Gedanken daran. Sie suhlen sich lediglich in dem Wissen, durch die Welt zu reisen und über den armen dummen Menschen zu stehen, die das nicht können und deswegen "dumm" und "rechts" sein müssen. Dass sie das aber nur könnnen, weil ihnen ihre Ahnen die Möglichkeit dafür gegeben haben, ignorieren sie.

Linke wie Boeller haben die moderne Welt, die man ihnen bereitet hat, nicht verdient. Sie sollten in Nordkorea leben, wie alle Linken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Walle für den Beitrag:
tomm62 (Fr 20. Nov 2020, 22:29)
Bewertung: 1.43%
Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 2689
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 1161 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Zircus »

Walle.... modern ist die „Welt“ vielleicht auch nur ,weil in der BRD z.B. Leute wie meinetwegen Dutschke fortschrittliche Meinungen vertreten haben und es durch diverse Ereignisse der Geschichte einen permanenten Aushandlungsprozess hinsichtlich einer Modernisierung gegeben hat. Sonst wäre die Welt eine andere und sicherlich keine bessere.
Zu Deinem Nordkoreaspruch....damit entlarvst du dich einmal mehr und zeigt,dass du an einem Diskurs überhaupt nicht interessiert bist. Honk...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zircus für den Beitrag (Insgesamt 2):
HansafanPotsdam (Fr 20. Nov 2020, 22:28) • lunky (Fr 20. Nov 2020, 22:56)
Bewertung: 2.86%
Walle
Beiträge: 1034
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber

Beitrag von Walle »

Zircus hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 21:36 Walle.... modern ist die „Welt“ vielleicht auch nur ,weil in der BRD z.B. Leute wie meinetwegen Dutschke fortschrittliche Meinungen vertreten haben und es durch diverse Ereignisse der Geschichte einen permanenten Aushandlungsprozess hinsichtlich einer Modernisierung gegeben hat. Sonst wäre die Welt eine andere und sicherlich keine bessere.
Zu Deinem Nordkoreaspruch....damit entlarvst du dich einmal mehr und zeigst dass du an einem Diskurs überhaupt nicht interessiert bist. Honk...
Dutschke war nur ein Schwätzer. Und was meinst Du mit dem Nordkoreaspruch? Inwiefern entferne ich mich damit von einem Diskurs? Ihr wollt das nicht hören, weil es wahr ist. Das ist alles.

Was, zum Geier, hat ein intellektueller Schwätzer wie Dutschke mit Fortschritt zu tun? Der sitzt nur da und labert und bewirkt überhaupt gar nichts...

Moderne ist Leistung und Kreativität. Moderne ist Wettbewerb und Ehrgeiz. Moderne ist nicht Ideologie...
Antworten