Seite 440 von 458

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Mi 24. Nov 2021, 13:33
von lunky
Walle hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 10:18
lunky hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 09:46
Walle hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 07:07

Die Menschen wollen einfach keinen neuen Lockdown. Viele haben zu Silvester ja auch Urlaub gebucht. Ich ebenso.

Aber verrückt ist das schon. Es sind ganz klare Versäumnisse der Politik zu sehen, und man versucht, mit Verweis auf die Ungeimpften, diese Versäumnisse zu kaschieren. Diesen Ugur hat man kürzlich erst wieder geehrt, aber ein längerer Schutz vor Corona ist allem Anschein nach nicht gegeben.
Und was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun?
Was soll Deiner Meinung nach mit was zu tun haben? Es wurde gesagt, seitens dieses Ugurs, seitens der Politik und seitens der Wissenschafts-Götter, dass man als Geimpfter sicher ist und das für eine lange Zeit. Und das stimmt offensichtlich nicht.

Noch mal, was soll mit was zu tun haben?
Hat er das denn wirklich gesagt oder ist das so eine Internet-Fabel?
Mich nervt dieses Gedisse. Da gibt es endlich mal Innovation made in Germany und dann ist das auch wieder nicht gut, bzw. die Leute stürzen sich nur auf das vermeintlich negative.

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Mi 24. Nov 2021, 13:55
von Walle
"Da wir einen kombinierten Impfschutz haben, gehe ich davon aus, dass wir mindestens für einen Zeitraum von zwölf Monaten einen deutlichen Impfschutz haben werden"

Das war im Dezember 2020. Quelle correctiv

Frage ist nun natürlich, was ist "deutlich".

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Mi 24. Nov 2021, 14:11
von Trogdor
Walle hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 13:55 "Da wir einen kombinierten Impfschutz haben, gehe ich davon aus, dass wir mindestens für einen Zeitraum von zwölf Monaten einen deutlichen Impfschutz haben werden"

Das war im Dezember 2020. Quelle correctiv

Frage ist nun natürlich, was ist "deutlich".
Vielleicht war das vor Delta? Warum kann man nicht verstehen oder akzeptieren, dass sich die Faktenlage ändert, Aussagen, die heute nicht mehr richtig sind zum damaligen Zeitpunkt aber als richtig angesehen wurden? Was ist so schlimm daran, sich zu irren und zu berichtigen? Hast du noch nie deine Meinung geändert?
"Meine Dreadlocks werde ich für immer behalten!" - Walle, 2002

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Mi 24. Nov 2021, 14:12
von Hello_Schmitty
Streng genommen gibt es einen Unterschied zwischen "Ich gehe davon aus, dass...." und "Wir werden definitiv..."
Und auf den Unterschied wird er (Spahn?) sich wohl auch beziehen. Blöd ist die Aussage zwar trotzdem, andererseits wäre die Impfquote mit einem "Wir müssen erstmal gucken wie lange der Impfschutz überhaupt hält." wohl noch schlechter als sowieso schon.

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Mi 24. Nov 2021, 14:15
von Hello_Schmitty
Trogdor hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 14:11
Walle hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 13:55 "Da wir einen kombinierten Impfschutz haben, gehe ich davon aus, dass wir mindestens für einen Zeitraum von zwölf Monaten einen deutlichen Impfschutz haben werden"

Das war im Dezember 2020. Quelle correctiv

Frage ist nun natürlich, was ist "deutlich".
Vielleicht war das vor Delta? Warum kann man nicht verstehen oder akzeptieren, dass sich die Faktenlage ändert, Aussagen, die heute nicht mehr richtig sind zum damaligen Zeitpunkt aber als richtig angesehen wurden? Was ist so schlimm daran, sich zu irren und zu berichtigen? Hast du noch nie deine Meinung geändert?
"Meine Dreadlocks werde ich für immer behalten!" - Walle, 2002
Ich glaube, das Problem an diesen Irrtümern ist, dass sich ein ganzes Land nach diesen richten muss. Dafür kann die Wissenschaft zwar nichts, macht halt trotzdem Frust.
Das ist ja wirklich nicht das Gleiche wie Dreadlocks. :mrgreen:

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 08:48
von Flo
In den Niederlanden steht man nun auch vor einem landesweiten Lockdown. Und das trotz hoher Impfquote von 80% (SZ von gestern), aber einen Inzidenzwert von 900 und vollen Intensivstationen.

Damit will ich nicht behaupten, dass einen Impfung nichts bringt. Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass eine hohe Impfquote die alleinige Lösung für das Ende der Pandemie ist.

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 09:25
von DerThommes
Natürlich nicht. Aber zwingend, wie man sieht, sonst wären die Krankenhäuser schon im September voll gewesen. So schwer ist das doch nicht...

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 12:51
von Walle
DerThommes hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 09:25 Natürlich nicht. Aber zwingend, wie man sieht, sonst wären die Krankenhäuser schon im September voll gewesen. So schwer ist das doch nicht...
Letztlich ist aber auch das nur eine Mutmaßung.

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 14:25
von HG
Walle hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 12:51
DerThommes hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 09:25 Natürlich nicht. Aber zwingend, wie man sieht, sonst wären die Krankenhäuser schon im September voll gewesen. So schwer ist das doch nicht...
Letztlich ist aber auch das nur eine Mutmaßung.

Ist es nicht. Im September lagen wir bei 400 Hospitalisierungen pro Tag im Schnitt. Der Impfschutz vor Hospitalisierung beträgt etwa 90% bei Geimpften aller Altersgruppen. Die Hospitalisierung wäre also um den Faktor 10 höher gewesen, rund 4.000 pro Tag. Gestern waren es 1.265 Hospitalisierungen und es pfeift alles aus dem letzten Loch.

Quellen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... itaet.html
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 920e8821f1

Re: Deutschland und die Welt im Corona-Fieber (Sport + Gesellschaft)

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 17:37
von Zircus
Spiegelt sich tatsächlich auch in der Krankenhausrealität wieder…. unglaublich.