Videospiele

Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1984
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 1555 Mal
Danksagung erhalten: 1092 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von lunky »

Abel hat geschrieben: Fr 1. Jan 2021, 17:03
Frank66 hat geschrieben: Fr 1. Jan 2021, 14:18 Die "Ballerspiele" waren so nie meins. Ich habe immer Wirtschaftssimulationen oder Fußballmanager bevorzugt.
Falls es noch keiner hier geschrieben hat, im März wahrscheinlich kommt das neue Anstoss 2022 raus. Die älteren werden sich vielleicht noch an die FM-Reihe erinnern. Für mich damals das beste auf dem Markt und werde es mir definitiv wieder zulegen....
Tja mit dem verlinken habe ich es leider nicht so. Könnten vielleicht mal andere machen?
https://www.anstoss2022.de/

Hole ich mir auch, sogern es gut wird. Finde die gewisse Portion Humor hat Anstoss immer gut gestanden und es spaßiger gemacht im Vergleich.
Bin gespannt, wie sie es umsetzen. Wichtig wäre es, das man abends entspannt ein paar Spieltage auf dem Sofa spielen kann, während die früheren Mitspieler 100 km entfernt sind und nicht zwangsläufig zur gleichen Zeit spielen.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 1800
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 976 Mal
Danksagung erhalten: 932 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Abel »

Ich glaube so richtig Multiplayer auf die Art wird es nicht geben, außer man verabredet sich über den Hot Seat modus wöchentlich über Steam Remote Play. So verstehe ich zumindest die Beschreibungen. Ich spiele das aber eh eher solo.
Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1984
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 1555 Mal
Danksagung erhalten: 1092 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von lunky »

Schade. Für mich war die Hot Seat Variante immer das Salz in der Suppe. Nur heute ist es schwierig, sich mit den Kumpels ein paar Stunden ins Kinderzimmer zu verkrümmeln.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Hello_Schmitty
Beiträge: 722
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Hello_Schmitty »

Fieser Tüftler hat geschrieben: Fr 1. Jan 2021, 16:40
Für mich schwer verständlich, selbst bist du mir CS "groß" geworden und hast es fast professionell gezockt, aber mit Fortnite kannst du z.B. nichts anfangen, ist doch nichts anderes. Die Zeiten ändern sich und die Spiele damit auch, warum ein "Zocker" wie du es warst, damit nichts anfangen kann, wundert mich schon sehr.
Fortnite ist mein Paradebeispiel für ein sehr gut gemachtes Spiel und Marketingkonzept, welches ich weder von der Ästhetik noch dem Gameplay mag. Ist einfach nicht meins, dadurch ist es aber kein schlechtes Spiel.
Erwähnt hab ich Fortnite auch nur im Zusammenhang mit deren Esport-Szene, hätte da vielleicht deutlicher sein müssen. Letzten Endes sind solche Spiele für mich als Zuschauer langweilig, anders als eben zB Counter-Strike oder Dota2. Nur deswegen kann ich mit Fortnite im Speziellen und einer ganzen Reihe anderer Spiele "nichts anfangen". Hat nichts mit dem Spielen an sich zu tun, war nur auf die Wettbewerbe und Profis bezogen. :)
Obwohl ich selbst seit meiner Kindheit spiele reizt mich das Zuschauen so garnicht. Irgendwie komisch aber die komplette Esport und Let's Player Szene ist da komplett an mir vorbei gegangen. Am ehesten kann ich mir gelegentlich die Rocketbeans angucken wenn die ihr Royal Beef starten oder Conan O'Brian wie er völlig ahnungslos vor ein Spiel gesetzt wird, das wars aber auch schon mit Zuschauen.
Selbst die Overwatch League hat mich nicht interessiert obwohl ich das Spiel geliebt habe. :)

Ansonsten finde ich es Schade, dass Diskussionen über Games sich meistens nur auf die üblichen Verdächtigen beschränken, gerade wenns um Jugendliche geht. Schade, dass das Interesse da scheinbar zum Großteil nur noch bei Fortnite und Co liegt.
Ich bin da eher der Typ für Story getriebene Spiele.
Bei Ghost of Tsushima habe ich vor Kurzem eine Mutter dabei begleitet, ihre gefallenen Söhne auf einem Schlachtfeld zu suchen. Sowas is mehr mein Ding :lol:
Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Administrator
Beiträge: 857
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Fieser Tüftler »

Klingt jetzt vielleicht seltsam, weil ich früher professional CS gespielt hab, aber ich selbst würde (mit Ausnahme von Dota) auch immer, immer, immer storylastigere Spiele bevorzugen, am liebsten spiel ich eigentlich RPGs, also Rollenspiele. Und da herrscht zum Glück ja absolut gar kein Mangel, jedes Jahr kommen da mehrere richtig starke Titel raus, mal von großen Herstellern, mal von bis dato unbekannten Entwicklern. Für mich sind Geschichte und Figuren immer wichtiger als einfach nur Action und Multiplayer.

Hab gerade überlegt, was im letzten Jahr meine Favoriten waren, und am Ende ist das ein ganz schön wilder Mix:
Hades
Crusader Kings III
Baldur's Gate 3 (early access, unterstütz ich meist nicht aber... Ausnahme)]

Dazu noch Assassin's Creed: Valhalla (fand ich extrem gut) und Cyberpunk 2077, wobei letzteres trotz des vielen Spaßes den ich damit hatte, schon hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Es hätte so viel mehr sein sollen und können, wenn sie noch ein paar Jahre länger dran hätten arbeiten dürfen.
Hatte auch Segas Football Manager 2020 angespielt, aber irgendwie fehlt mit der Kick, die alte Sucht der Fußballmanager-Spiele blieb aus. :(
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich
Hello_Schmitty
Beiträge: 722
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Hello_Schmitty »

Fieser Tüftler hat geschrieben: Fr 1. Jan 2021, 23:29 Klingt jetzt vielleicht seltsam, weil ich früher professional CS gespielt hab, aber ich selbst würde (mit Ausnahme von Dota) auch immer, immer, immer storylastigere Spiele bevorzugen, am liebsten spiel ich eigentlich RPGs, also Rollenspiele. Und da herrscht zum Glück ja absolut gar kein Mangel, jedes Jahr kommen da mehrere richtig starke Titel raus, mal von großen Herstellern, mal von bis dato unbekannten Entwicklern. Für mich sind Geschichte und Figuren immer wichtiger als einfach nur Action und Multiplayer.

Hab gerade überlegt, was im letzten Jahr meine Favoriten waren, und am Ende ist das ein ganz schön wilder Mix:
Hades
Crusader Kings III
Baldur's Gate 3 (early access, unterstütz ich meist nicht aber... Ausnahme)]

Dazu noch Assassin's Creed: Valhalla (fand ich extrem gut) und Cyberpunk 2077, wobei letzteres trotz des vielen Spaßes den ich damit hatte, schon hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Es hätte so viel mehr sein sollen und können, wenn sie noch ein paar Jahre länger dran hätten arbeiten dürfen.
Hatte auch Segas Football Manager 2020 angespielt, aber irgendwie fehlt mit der Kick, die alte Sucht der Fußballmanager-Spiele blieb aus. :(
Denkst du nicht, dass das mittlerweile am Alter liegen könnte? Weiß auch noch wie ich FM11 gesuchtet habe, war schon ein krasser Zeitfresser. Da war ich aber auch noch in schulischer Ausbildung und hatte ne Menge Zeit. Heute im Alltagstrott würde das bei mir nicht mehr funktionieren. Aber ich merke generell, dass es mir immer schwerer fällt so komplett zu versinken.

Mein Favorit letztes Jahr waren auf jeden Fall Red Dead Redemption 2 (ja, kam 2019, hab ich aber erst letztes Jahr durchgespielt).
Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Administrator
Beiträge: 857
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Fieser Tüftler »

Doch, das Alter (und alles was so damit einhergeht) spielt vermutlich die größte Rolle. :(

Bei FM11 erinnere ich mich noch, wie die Speicherstände korrumpiert sind, nach einer Weile. Wenn du eine bestimmte Anzahl an Saisons gespielt hattest (ich weiß es nicht mehr genau, aber irgendwo ab 2050?), bekam das Spiel plötzlich einen Haufen Fehler, bis es gar nicht mehr spielbar war.
Man, man, man, "damals" hat Hansa echt alles rasiert. :lol:
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich
Hello_Schmitty
Beiträge: 722
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Hello_Schmitty »

Fieser Tüftler hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 13:16 Doch, das Alter (und alles was so damit einhergeht) spielt vermutlich die größte Rolle. :(

Bei FM11 erinnere ich mich noch, wie die Speicherstände korrumpiert sind, nach einer Weile. Wenn du eine bestimmte Anzahl an Saisons gespielt hattest (ich weiß es nicht mehr genau, aber irgendwo ab 2050?), bekam das Spiel plötzlich einen Haufen Fehler, bis es gar nicht mehr spielbar war.
Man, man, man, "damals" hat Hansa echt alles rasiert. :lol:
Auf jeden Fall. Ich glaube Heung Min Son war damals mein Bester Mann. :lol:
Walle
Beiträge: 1099
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Walle »

Fieser Tüftler hat geschrieben: Sa 2. Jan 2021, 13:16 Doch, das Alter (und alles was so damit einhergeht) spielt vermutlich die größte Rolle. :(

Bei FM11 erinnere ich mich noch, wie die Speicherstände korrumpiert sind, nach einer Weile. Wenn du eine bestimmte Anzahl an Saisons gespielt hattest (ich weiß es nicht mehr genau, aber irgendwo ab 2050?), bekam das Spiel plötzlich einen Haufen Fehler, bis es gar nicht mehr spielbar war.
Man, man, man, "damals" hat Hansa echt alles rasiert. :lol:
Ach, FM11. Bundesliga Manager Professional auf'm Amiga 500 mit Diskettenwechsel, das war old school. EIn Teil meiner Augenringe rühren daher. Und ein paar miese Noten ebenso...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Walle für den Beitrag:
Borsti (Mo 4. Jan 2021, 14:36)
Bewertung: 0.96%
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 4329
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 1276 Mal
Danksagung erhalten: 1859 Mal

Re: Videospiele

Beitrag von Borsti »

Bundesliga Manager Hattrick war ja immer meins. Hatte für mich genau das richtige Maß aus Dingen, die man einstellen konnte, ohne daß es gar zu komplex wurde. Und ein paar der Ereignisse waren auch lustig. "Ihrem Mittelstürmer reißt unerwartet ein Schnürsenkel. Kaufen Sie ihm ein neues Paar (4 DM)?" Nicht zu vergessen - die Anleitung war wegen der bunten Bälle als Kopierschutz absoluter Goldstaub.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 3):
Fieser Tüftler (Mo 4. Jan 2021, 16:10) • Scholle (Mo 4. Jan 2021, 16:21) • Hansa4ever (Mo 4. Jan 2021, 16:41)
Bewertung: 2.88%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Antworten