Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Antworten
Strausberger
Beiträge: 1414
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 800 Mal
Danksagung erhalten: 1089 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von Strausberger »

FreeFeedForAll hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 23:19
p!lle hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 21:01 Mein Beileid an die Hinterbliebenen.
FreeFeedForAll hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 20:54 Das er ein Hansa Shirt an hatte. Ist Beiwerk und unbewiesen.

...

Aber zu sagen wir haben damit nichts zu tun ist einfach nicht richtig.
Wenn noch nichts bewiesen ist, wie kann dann die zweite Aussage schon getroffen werden? 🤔

Einfach mal die Ermittlungen abwarten. "Getragen haben soll" ist kein Fakt/Beweis.
??? Jetzt mal
Im Ernst bist du des Verstehens mächtig? Nicht ist bewiesen s er sich steht im Raum das zeigen das ausgesagt haben. Wie kann den hier jemand schreiben. «Hansa hat damit nichts zu tun“ der Verein hat aus meiner Sicht damit wenig zu tun. Es geht um die Tatsache das vielleicht irgendein vollpfosten einem aufs Maul gehauen hat. Dieser Menschenleben jetzt nicht mehr das ist die dramatik daran.

Und das dieser idiot vor dem Herren dabei ggf noch ein Hansa Trikot trägt ist einfach traurig.

Dabei geht es nicht darum das ich dem Verein oder irgendwen die Schuld geben will. Aber vielleicht hat irgendwer hier irgendwas mitbekommen. Und kann helfen den Schmerz den die Familie des Verstorbenen erleidet durch seine Hilfe zu lindern. Und da es nunmal
Im Raum steht das es ggf ein Hansa Anhänger gewesen sein soll ist das hansaforum der beste Ort.

Das verschieben in den off Topic Bereich ist respektlos den Menschen gegenüber und Zeit aus meiner Sicht ganz klar das hier teilweise ignoranten am Werk sind. Denn ich betone es nochmal es ist ein Mensch gestorben und es ist nicht zu viel
Von uns hier verlangt in sich zu gehen und zu überlegen ob man mal irgendwie irgendwo irgendwann etwas gehört hat!
Das hier ist keine Aufklärungsplattform für irgendwelche Straftaten. Ist das so schwer zu verstehen??? Und gebe dir mal etwas Mühe beim Schreiben, dann gibt es auch weniger Verständnisprobleme...
Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 3815
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 2053 Mal
Danksagung erhalten: 2801 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von Abel »

@CSteve Ich verstehe, was du sagen willst, aber auch Totschlag oder auch nur Körperverletzung ist ein Verbrechen und wird auch dementsprechend verurteilt. Klar, letztlich werden Gerichte das Strafmaß festlegen.
Spring
Beiträge: 2896
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 3490 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von Spring »

Das geht jetzt nicht gegen irgendwelche Hertha-Fans oder der Familie. Das ist ein schreckliches Ereignis und ich wünsche allen Angehörigen viel Kraft, irgendwann damit leben zu können.

Aber!

Ich find‘s zum Kotzen wie hier seitens der Schmierpresse komplett der Verein Hansa Rostock in den Dreck gezogen wird. Das war ein Relegationsspiel: Hertha-HSV! Schon mal überlegt, dass der Täter vielleicht mit einem befreundeten Hansafan zum Spiel gefahren ist. Vielleicht hat er einfach nur nach unzähligen Bierduschen nach dem Spiel, ein Shirt/Polo seines Kumpels aus Rostock angezogen.

Muss nicht so sein, ist aber auch nicht ausgeschlossen. Die Presse bemüht sich doch sonst auch keinerlei Nationalitäten/ Herkunftsländer/ fragwürdige Umstände usw zu nennen, um keinen Hass zu schüren. Vor allem hier in Berlin, wo man mittlerweile in einigen Stadtteilen mitten am Tag wegen Nichtigkeiten abgestochen werden kann.

Nicht‘s genaues weiß man nicht! Aber der unser Verein wird hier völlig in den Dreck gezogen.
Nicht der Verein hat eine Körperverletzung mit Todesfolge begangen, sondern ein Vogel, der sich hoffentlich bald dafür vor Gericht verantworten muss!

Und das hat auch nix mit Rivalität zu tun, es ist eine Straftat die verfolgt und hoffentlich schnellstmöglich aufgeklärt wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag:
Sixten_WLG (Fr 24. Jun 2022, 11:25)
Bewertung: 0.95%
„Letztlich zählt nur Zählbares" -Hanseat 2014
Sixten_WLG
Beiträge: 42
Registriert: Sa 17. Aug 2019, 14:21
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von Sixten_WLG »

Von einer FB-Seite. Wahrheitsgehalt aktuell nicht einzuschätzen, darum erspar ich mir dazu jeglichen Kommentar.
Wichtig ist jetzt nur, dass der Täter gefunden und entsprechend bestraft wird, damit man diese ganze Sache aufarbeiten kann, den Angehörigen und allen, die darin involviert sind allein zuliebe. Schlimm genug, was da passiert ist

📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘
ENTSCHULDIGUNG HANSA ROSTOCK FANS
DAS MUSS DANN SCHON SEIN
📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘📘
Leider wurden Hansa Rostock Fans zu unrecht beschuldigt.

Es ist noch viel schlimmer.
So wie es im Augenblick aussieht ,hat ein Herthaner ,einen Herthaner totgeschlagen.
Wie verkommen ist das.
Wir schlagen uns untereinander Tod.
Update-mit dem untereinander totschlagen hört sich vielleicht zu grob an-Auch wenn es ein Hertha Fan war -sich schlagen untereinander ist zwar nicht geil,aber einen Tod in kauf nehmen kann man ja nicht gleich unterstellen. Falsch gefallen und schon ist es leider passiert-Soll die Tat aber auch nicht relativieren
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DER ZEUGE :: Als Zeuge der Tat vom Religationspiel meinte ich mir sicher zu sein es war ein Hansa Fan, gestern hatte ich erstmals die Möglichkeit,mit einem weiteren Zeugen zu telefonieren. Da er die Tat von Anfang an sah und er absolut sicher ist, sich zu 100% an alles zu erinnern, muss hier etwas ganz deutlich erwähnt werden.Entgegen meiner Wahrnehmung, war es kein Hansa Fan, sondern ein Herthaner. Wegen seiner Aussage muss man hier klar und deutlich in Betracht ziehen, dass wie auch von mir eine falsche Fangruppierung beschuldigt wurde und das aufgrund der Tragweite absolut nicht akzeptabel ist. Ich bitte darum von Fragen, wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte abzusehen, viel mehr habe ich seit gestern die Hoffnung, dass der Täter 100%tig gefasst wird. Weitere Spekulationen und Beiträge sollten wohl aus Respekt der Familie unterbleiben.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Herthaoldie61
#HaHoHe #GemeinsamHertha #berlinistblauweiss #herthabsc
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sixten_WLG für den Beitrag (Insgesamt 2):
seele (Fr 24. Jun 2022, 12:31) • Berlin10245 (Fr 24. Jun 2022, 18:47)
Bewertung: 1.9%
Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 850
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von inkasso.Herrenhausen »

Sixten_WLG hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 11:24 DER ZEUGE :: Als Zeuge der Tat vom Religationspiel meinte ich mir sicher zu sein es war ein Hansa Fan, gestern hatte ich erstmals die Möglichkeit,mit einem weiteren Zeugen zu telefonieren. Da er die Tat von Anfang an sah und er absolut sicher ist, sich zu 100% an alles zu erinnern, muss hier etwas ganz deutlich erwähnt werden.Entgegen meiner Wahrnehmung, war es kein Hansa Fan, sondern ein Herthaner. Wegen seiner Aussage muss man hier klar und deutlich in Betracht ziehen, dass wie auch von mir eine falsche Fangruppierung beschuldigt wurde und das aufgrund der Tragweite absolut nicht akzeptabel ist. Ich bitte darum von Fragen, wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte abzusehen, viel mehr habe ich seit gestern die Hoffnung, dass der Täter 100%tig gefasst wird. Weitere Spekulationen und Beiträge sollten wohl aus Respekt der Familie unterbleiben.
-------------------------------------------------------------
Was für eine Schmierenkomödie.
Verfolgt man es via Socielmedia zurück, scheint es ja tatsächlich „der Zeuge“ zu sein.
Für den Imageschaden müsste Hansa den eigentlich verklagen.

Was sagen die User, die hier Verein und Fans quasi in Geiselhaft genommen und die Leute, welche den Sachverhalt hinterfragt haben, blöd von der Seite angemacht haben?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor inkasso.Herrenhausen für den Beitrag (Insgesamt 2):
seele (Sa 25. Jun 2022, 14:15) • HansafanPotsdam (Sa 25. Jun 2022, 18:23)
Bewertung: 1.9%
Hansafans Hannover 🍹
Benutzeravatar
seele
Beiträge: 229
Registriert: Di 20. Feb 2007, 19:16
Wohnort: Warnemünde
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von seele »

inkasso.Herrenhausen hat geschrieben: Sa 25. Jun 2022, 14:10
Sixten_WLG hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 11:24 DER ZEUGE :: Als Zeuge der Tat vom Religationspiel meinte ich mir sicher zu sein es war ein Hansa Fan, gestern hatte ich erstmals die Möglichkeit,mit einem weiteren Zeugen zu telefonieren. Da er die Tat von Anfang an sah und er absolut sicher ist, sich zu 100% an alles zu erinnern, muss hier etwas ganz deutlich erwähnt werden.Entgegen meiner Wahrnehmung, war es kein Hansa Fan, sondern ein Herthaner. Wegen seiner Aussage muss man hier klar und deutlich in Betracht ziehen, dass wie auch von mir eine falsche Fangruppierung beschuldigt wurde und das aufgrund der Tragweite absolut nicht akzeptabel ist. Ich bitte darum von Fragen, wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte abzusehen, viel mehr habe ich seit gestern die Hoffnung, dass der Täter 100%tig gefasst wird. Weitere Spekulationen und Beiträge sollten wohl aus Respekt der Familie unterbleiben.
-------------------------------------------------------------
Was für eine Schmierenkomödie.
Verfolgt man es via Socielmedia zurück, scheint es ja tatsächlich „der Zeuge“ zu sein.
Für den Imageschaden müsste Hansa den eigentlich verklagen.

Was sagen die User, die hier Verein und Fans quasi in Geiselhaft genommen und die Leute, welche den Sachverhalt hinterfragt haben, blöd von der Seite angemacht haben?
Das würde mich auch Interessieren… Einige Herren hier im Forum waren sich doch soooooo sicher, das es einer von uns war…Manchmal ist es besser erstmal das M… zu halten…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor seele für den Beitrag:
annus1503 (Sa 25. Jun 2022, 18:29)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 6235
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 3037 Mal
Danksagung erhalten: 4842 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von Borsti »

seele hat geschrieben: Sa 25. Jun 2022, 14:22 …Manchmal ist es besser erstmal das M… zu halten…
Sollte das dann nicht in alle Richtungen gelten?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 4):
lunky (Sa 25. Jun 2022, 14:40) • Frank66 (Sa 25. Jun 2022, 17:41) • saibot (Sa 25. Jun 2022, 19:08) • zwei (So 26. Jun 2022, 09:08)
Bewertung: 3.81%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 3845
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 6508 Mal
Danksagung erhalten: 3030 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von lunky »

inkasso.Herrenhausen hat geschrieben: Sa 25. Jun 2022, 14:10
Sixten_WLG hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 11:24 DER ZEUGE :: Als Zeuge der Tat vom Religationspiel meinte ich mir sicher zu sein es war ein Hansa Fan, gestern hatte ich erstmals die Möglichkeit,mit einem weiteren Zeugen zu telefonieren. Da er die Tat von Anfang an sah und er absolut sicher ist, sich zu 100% an alles zu erinnern, muss hier etwas ganz deutlich erwähnt werden.Entgegen meiner Wahrnehmung, war es kein Hansa Fan, sondern ein Herthaner. Wegen seiner Aussage muss man hier klar und deutlich in Betracht ziehen, dass wie auch von mir eine falsche Fangruppierung beschuldigt wurde und das aufgrund der Tragweite absolut nicht akzeptabel ist. Ich bitte darum von Fragen, wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte abzusehen, viel mehr habe ich seit gestern die Hoffnung, dass der Täter 100%tig gefasst wird. Weitere Spekulationen und Beiträge sollten wohl aus Respekt der Familie unterbleiben.
-------------------------------------------------------------
Was für eine Schmierenkomödie.
Verfolgt man es via Socielmedia zurück, scheint es ja tatsächlich „der Zeuge“ zu sein.
Für den Imageschaden müsste Hansa den eigentlich verklagen.

Was sagen die User, die hier Verein und Fans quasi in Geiselhaft genommen und die Leute, welche den Sachverhalt hinterfragt haben, blöd von der Seite angemacht haben?
Also eigentlich ist immer noch nicht klar, von welchem Verein der Täter nun Fan ist, ob er überhaupt Fußballfan ist und ob das überhaupt relevant ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunky für den Beitrag:
afdFCH1954 (Sa 25. Jun 2022, 15:19)
Bewertung: 0.95%
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Strausberger
Beiträge: 1414
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 800 Mal
Danksagung erhalten: 1089 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von Strausberger »

Borsti hat geschrieben: Sa 25. Jun 2022, 14:39
seele hat geschrieben: Sa 25. Jun 2022, 14:22 …Manchmal ist es besser erstmal das M… zu halten…
Sollte das dann nicht in alle Richtungen gelten?
Nein, denn alles andere ist nur die Reaktion darauf, dass das Bildzeitungsniveau versucht wurde in verschiedene Threads zu tragen... ohne jegliche vernünftige Grundlage...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Strausberger für den Beitrag:
seele (Sa 25. Jun 2022, 14:58)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 850
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal

Re: Hertha-Fan nach Prügelei verstorben

Beitrag von inkasso.Herrenhausen »

lunky hat geschrieben: Sa 25. Jun 2022, 14:41
Also eigentlich ist immer noch nicht klar, von welchem Verein der Täter nun Fan ist, ob er überhaupt Fußballfan ist und ob das überhaupt relevant ist.
Also genau der Sachstand, als zu dem Zeitpunkt wo munter drauf gehauen wurde.
Hansafans Hannover 🍹
Antworten