Hansa und seine Finanzen

Antworten
ballibum
Beiträge: 140
Registriert: Di 16. Jul 2019, 20:11
Wohnort: Hansastadt Rostock
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von ballibum »

line_0 hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:21 Auflagen Medienarbeit? :?
Während der PK muss Sekt serviert werden....

Aber noch eine ganz andere Meinung, da dies in den vorhergehenden Posts etwas kontrovers diskutiert wurde. Auch für mich ist Hansa lediglich ein Wirtschaftsunternehmen, schon lange kein Verein im klassischen Sinne mehr. Und auch ich finanziere den Verein nur, wenn ich persönlich etwas davon habe. Ich bezahle ja auch kein Kino ohne jemals einen Film zu sehen. Letztendlich ist es aber doch auch so, dass jeder für sich festmachen muss, was für Vorteile er hat. Einer meiner persönlichen Vorteile ist es, Montags mit Arbeitskollegen das Spiel auszuwerten, mit Freunden und Familie vorm TV oder im Stadion zu sein.
Nüchtern betrachtet macht mir das jedoch immer mehr Spaß , bei den Kindern von Freunden zuzuschauen, weil ich da immer häufiger einen Bezug zu einer Mannschaft verspüre.
Dennoch glaube ich, dass ich Hansa finanziell ordentlich unterstütze, weil da auch jede Menge positiver Erinnerungen verankert sind. Aber wir sollten aufhören uns gegenseitig Vorwürfe zu machen. Das Geschrei wird wieder ordentlich sein, wenn ab Oktober die Stadien wieder dicht werden und 10k feststellen, dass das Geld einfach weg ist.
Vom Kino/Theater oder TUI würde ich das Geld wieder verlangen und bei Hansa wäre ich mir nicht sicher, wie ich reagieren würde, wenn ich eine Dauerkarte hätte - vermutlich würde ich das Geld auch zurückverlangen oder Umwandeln (Tagesticket für 2024/25, den xten Schal oder Teetasse)lassen, weil siehe zweiter Satz. Wir (also AUCH ich) sind viel zu häufig von Fußballromantik geblendet - und das ist doch irgendwie auch richtig so.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ballibum für den Beitrag (Insgesamt 3):
ollla (Fr 4. Jun 2021, 06:19) • KMDH-NurDerFCH (Fr 4. Jun 2021, 17:46) • Frank66 (So 6. Jun 2021, 11:12)
Bewertung: 2.86%
Benutzeravatar
rob
Beiträge: 2139
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 1189 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von rob »

lunky hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:50
line_0 hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:21 Auflagen Medienarbeit? :?
Ich vermute mal, dass einfach mehr Infrastruktur (Anzahl und Größe der Räume, W-Lan, Parkplätze, etc.) geschaffen werden muss. Vielleicht bekommt Marit Scholz auch einfach nur nen weiteren Assistenten.
2. Liga ist noch mal nen ganz anderer Schnack als 3. Liga. So wie damals beim Abstieg Mitarbeiter gehen mussten, so muss jetzt beim Aufstieg der Personalstamm erhöht werden. Allein die Bearbeitung der Jahreskarten, Mitgliedsanträge, mehr VIP Karten Verkauf, etc... das schafft man mit dem derzeitigen Personal einfach nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob für den Beitrag:
lunky (Do 3. Jun 2021, 12:24)
Bewertung: 0.95%
Hansa26
Beiträge: 282
Registriert: So 15. Apr 2007, 18:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Hansa26 »

rob hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:59
lunky hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:50
line_0 hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:21 Auflagen Medienarbeit? :?
Ich vermute mal, dass einfach mehr Infrastruktur (Anzahl und Größe der Räume, W-Lan, Parkplätze, etc.) geschaffen werden muss. Vielleicht bekommt Marit Scholz auch einfach nur nen weiteren Assistenten.
2. Liga ist noch mal nen ganz anderer Schnack als 3. Liga. So wie damals beim Abstieg Mitarbeiter gehen mussten, so muss jetzt beim Aufstieg der Personalstamm erhöht werden. Allein die Bearbeitung der Jahreskarten, Mitgliedsanträge, mehr VIP Karten Verkauf, etc... das schafft man mit dem derzeitigen Personal einfach nicht.
Mit Infrastruktur ist eher was anderes gemeint, z.B. Torlinientechnologie und VAR. (z.B. mehr Kameras) oder der große Bildschirm am Spielfeldrand, falls der Schiedsrichter sich eine Szene noch mal anschauen muss/will..... So was eben. Muss halt bis zum ersten Spieltag fertig sein. Alles Dinge, mit denen der Verein sich bisher nie ernsthaft beschäftigen musste.

Des weiteren denke ich, das Mitgliedsanträge/Dauerkartenbearbeitung eher nicht Bestandteil der Auflagen für die Lizenzerteilung ist. Ich meine, wie lange der Verein braucht, um einen Mitgliedsantrag zu bearbeiten, kann der DFL egal sein. Glaub nicht, das die das ernsthaft interessiert und da Vorgaben macht.
RB Leipzig hat bestimmt auch keine Abteilung zur Bearbeitung von Mitgliedsanträgen - wozu auch ?? :D :D
Die Technische Ausstattung für die Presse sollte eigentlich soweit vorhanden sein, vielleicht stellt man noch ein paar Stühle mehr rein, aber sonst? Wir spielen ja nicht das erste mal 2. Bundesliga.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hansa26 für den Beitrag:
lunky (Do 3. Jun 2021, 12:26)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 2419
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 1307 Mal
Danksagung erhalten: 1573 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Abel »

Vielleicht betrifft das mit der Medienarbeit auch das Fanradio? Dürfen die eigentlich weiter machen?

Edit: Andere Vereine scheinen auch in Liga 2 Fanradio zu haben, also sollte das gehen schätze ich.
Benutzeravatar
opa76
Beiträge: 206
Registriert: Sa 29. Sep 2001, 10:55
Hat sich bedankt: 492 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von opa76 »

ballibum hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:56
line_0 hat geschrieben: Do 3. Jun 2021, 07:21 Auflagen Medienarbeit? :?
Während der PK muss Sekt serviert werden....

Aber noch eine ganz andere Meinung, da dies in den vorhergehenden Posts etwas kontrovers diskutiert wurde. Auch für mich ist Hansa lediglich ein Wirtschaftsunternehmen, schon lange kein Verein im klassischen Sinne mehr. Und auch ich finanziere den Verein nur, wenn ich persönlich etwas davon habe. Ich bezahle ja auch kein Kino ohne jemals einen Film zu sehen. Letztendlich ist es aber doch auch so, dass jeder für sich festmachen muss, was für Vorteile er hat. Einer meiner persönlichen Vorteile ist es, Montags mit Arbeitskollegen das Spiel auszuwerten, mit Freunden und Familie vorm TV oder im Stadion zu sein.
Nüchtern betrachtet macht mir das jedoch immer mehr Spaß , bei den Kindern von Freunden zuzuschauen, weil ich da immer häufiger einen Bezug zu einer Mannschaft verspüre.
Dennoch glaube ich, dass ich Hansa finanziell ordentlich unterstütze, weil da auch jede Menge positiver Erinnerungen verankert sind. Aber wir sollten aufhören uns gegenseitig Vorwürfe zu machen. Das Geschrei wird wieder ordentlich sein, wenn ab Oktober die Stadien wieder dicht werden und 10k feststellen, dass das Geld einfach weg ist.
Vom Kino/Theater oder TUI würde ich das Geld wieder verlangen und bei Hansa wäre ich mir nicht sicher, wie ich reagieren würde, wenn ich eine Dauerkarte hätte - vermutlich würde ich das Geld auch zurückverlangen oder Umwandeln (Tagesticket für 2024/25, den xten Schal oder Teetasse)lassen, weil siehe zweiter Satz. Wir (also AUCH ich) sind viel zu häufig von Fußballromantik geblendet - und das ist doch irgendwie auch richtig so.
Ich bin gerne Fussball Romantiker. Das ist doch auch ein Grund warum uns Hansa nie los lässt und los lassen wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor opa76 für den Beitrag (Insgesamt 5):
SansSouci (Do 3. Jun 2021, 11:29) • Hansa4ever (Do 3. Jun 2021, 15:22) • fizzaro7 (Do 3. Jun 2021, 20:09) • flummi (Do 3. Jun 2021, 20:28) • Mr._Stone (Fr 4. Jun 2021, 08:01)
Bewertung: 4.76%
Fisherwoman´s Friend
Beiträge: 268
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 22:14
Wohnort: Bad Rappenau (BaWü)
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Fisherwoman´s Friend »

Hansa muss richtig Geld in die Hand nehmen, um in Liga 2 überhaupt erstmal antreten zu dürfen. Wahnsinn, was da für ein Aufwand betrieben werden muss. Mit den Notstromaggregaten hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.

https://www.liga2-online.de/sechsstelli ... tadion-um/
Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 2419
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 1307 Mal
Danksagung erhalten: 1573 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Abel »

130k für das Torliniensystem, wie kann so etwas so viel kosten. :lol: :?
Fisherwoman´s Friend
Beiträge: 268
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 22:14
Wohnort: Bad Rappenau (BaWü)
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Fisherwoman´s Friend »

Jo, einfach links und rechts neben dem Pfosten paar Vorruheständler abstellen und gut is 🤭🥳
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fisherwoman´s Friend für den Beitrag (Insgesamt 5):
hobokarl (Fr 11. Jun 2021, 19:16) • Abel (Fr 11. Jun 2021, 19:28) • zwei (Fr 11. Jun 2021, 19:55) • lotse (Fr 11. Jun 2021, 20:53) • opa76 (Fr 11. Jun 2021, 22:54)
Bewertung: 4.76%
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 4911
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 1859 Mal
Danksagung erhalten: 2669 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Borsti »

Fisherwoman´s Friend hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 19:14 Jo, einfach links und rechts neben dem Pfosten paar Vorruheständler abstellen und gut is 🤭🥳
...oder... kann Lohi das nicht machen? :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag:
SansSouci (Sa 12. Jun 2021, 23:07)
Bewertung: 0.95%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
zwei
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 19:22
Hat sich bedankt: 821 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von zwei »

Borsti hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 19:25
Fisherwoman´s Friend hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 19:14 Jo, einfach links und rechts neben dem Pfosten paar Vorruheständler abstellen und gut is 🤭🥳
...oder... kann Lohi das nicht machen? :mrgreen:
Bitte beim gegnerischen Tor hinstellen.
Bürotechnik ist kein Verbrechen
Bürotechnik bis zum Erbrechen
Antworten