Hansa - Hannover

Antworten
Oskar_hh_
Beiträge: 361
Registriert: Do 22. Aug 2019, 08:48
Wohnort: Buxtehude
Hat sich bedankt: 620 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Oskar_hh_ »

Es gibt tatsächlich Leute die ein gutes Spiel gesehen haben. Wenn man mit 20min Fussball gegen 96 zufrieden ist dann gute Nacht.
Lemmy22
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Dez 2021, 21:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Lemmy22 »

PK nach dem Spiel - Einer in seiner heilen Welt und einer maßlos enttäuscht .... Macht man das Tor kann man zeigen ob man Abstiegskampf kann! Da hätte ich 96 sehen mögen ..... Nach den ersten 15 min hatte ich kein gutes Gefühl mehr und wer spielt oder gespielt hat weiß was einem dann für Gedanken kommen !
Was soll man als Trainer sagen wenn man permanent mit Fragen gelöchert wird ? So ist das Geschäft, da sagt man nicht ,, daß Trainingslager war schlecht und ein großer Teil der Spieler sind am Boden wei sie sich nicht zeigen konnten " sonder was die Leute hören wollen!!
Bleibt positiv - als Aufsteiger ist es nun mal so und das da die Angst kommen kann, ist normal!
Sollte das Mittagessen nicht schmecken ist es nicht der Geschmacksverlust wegen C.... sondern der bittere Nachgeschmack des gestrigen Tages ....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lemmy22 für den Beitrag:
Oskar_hh_ (Sa 15. Jan 2022, 10:46)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1985
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Bono »

Oskar_hh_ hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 08:05
Bono hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 22:10 Eigentlich ein typisches 0:0, leider nach dem entscheidenden Fehlpass kein Glück das zu klären.

So schwarz wie der Großteil hier will ich nicht malen, nächstes Mal wieder alles raushauen und gucken wofür es reicht.
Man könnte meinen du bist in der Politik. Alles halb so wild , wir schaffen das🥳😉
Oder man könnte sagen ich hänge nicht so sehr an der Ligazugehörigkeit wie andere und kann für mich dadurch eine Gewisse Ruhe bewahren.

Das Spiel war, Verlauf der Saison hin oder Trainer/Kader her, wie ich es beschrieben habe.
Ein typisches 0:0 mit einem Fehler eines Spielers der das Spiel entschieden hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bono für den Beitrag (Insgesamt 4):
MaTeen (Sa 15. Jan 2022, 14:27) • Hello_Schmitty (Sa 15. Jan 2022, 15:28) • peter1963 (Sa 15. Jan 2022, 18:56) • saibot (So 16. Jan 2022, 08:01)
Bewertung: 3.81%
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."
Hitchkock
Beiträge: 136
Registriert: So 28. Feb 2010, 09:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Hitchkock »

Bono hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 10:48
Oskar_hh_ hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 08:05
Bono hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 22:10 Eigentlich ein typisches 0:0, leider nach dem entscheidenden Fehlpass kein Glück das zu klären.

So schwarz wie der Großteil hier will ich nicht malen, nächstes Mal wieder alles raushauen und gucken wofür es reicht.
Man könnte meinen du bist in der Politik. Alles halb so wild , wir schaffen das🥳😉
Oder man könnte sagen ich hänge nicht so sehr an der Ligazugehörigkeit wie andere und kann für mich dadurch eine Gewisse Ruhe bewahren.
Prinzipiell gebe ich Dir Recht. Leider wird die weitere Zukunft von Hansa jedoch sehr von der Ligazugehörigkeit abhängen. Deshalb ist es umso ernüchternder, sollte es am Ende nicht reichen, weil man aus seiner Überlegenheit zu wenig gemacht hat und hinten immer wieder leichtsinnige Fehler gemacht hat.

Das passiert mittlerweile in einer Häufigkeit, dass man hier nicht mehr von Pech sprechen kann sondern nur noch von Unvermögen. Und das muss man auch dem Trainer ankreiden.

Ein Abstieg würde uns wieder um Jahre zurückwerfen und seit 5-6 Spielen habe ich meine Zweifel, dass wir den Klassenerhalt packen werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hitchkock für den Beitrag (Insgesamt 3):
Teasy (Sa 15. Jan 2022, 11:23) • Bono (Sa 15. Jan 2022, 11:40) • fizzaro7 (Sa 15. Jan 2022, 21:14)
Bewertung: 2.86%
Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 1117
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 903 Mal
Danksagung erhalten: 930 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Hanseat2014 »

Bono hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 10:48 Ein typisches 0:0 mit einem Fehler eines Spielers der das Spiel entschieden hat.
Ich tue mich schwer, einen Spieler für den Spielausgang verantwortlich zu machen, weil er für alle sichtbar, den Fehler gemacht hat. Der Spielausgang hat aber viele "Väter", die erhebliche Schuld tragen. Die Details wurden bereits genannt.
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN
Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1985
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Bono »

Hitchkock hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 11:00
Bono hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 10:48
Oskar_hh_ hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 08:05

Man könnte meinen du bist in der Politik. Alles halb so wild , wir schaffen das🥳😉
Oder man könnte sagen ich hänge nicht so sehr an der Ligazugehörigkeit wie andere und kann für mich dadurch eine Gewisse Ruhe bewahren.
Prinzipiell gebe ich Dir Recht. Leider wird die weitere Zukunft von Hansa jedoch sehr von der Ligazugehörigkeit abhängen. Deshalb ist es umso ernüchternder, sollte es am Ende nicht reichen, weil man aus seiner Überlegenheit zu wenig gemacht hat und hinten immer wieder leichtsinnige Fehler gemacht hat.
Ich glaube, die Ligazugehörigkeit wird in unserer finanziellen Situation überbewertet, dazu sind die Einnahmen zu gering und die Verbindlichkeiten mittlerweile wieder zu hoch. Den Zug, dass das was hilft haben wir vor 3-4 Jahren verpasst. Die größere Abhängigkeit haben wir von politischen Entscheidungen bezüglich Verkauf etc.
Das passiert mittlerweile in einer Häufigkeit, dass man hier nicht mehr von Pech sprechen kann sondern nur noch von Unvermögen. Und das muss man auch dem Trainer ankreiden.
Nun ja bei dem Ding. Was soll man da sagen als Trainer vorm Spiel? Achtet bitte darauf, passt bei Gegendruck bitte nicht quer in der letzten Reihe?
Ein Abstieg würde uns wieder um Jahre zurückwerfen und seit 5-6 Spielen habe ich meine Zweifel, dass wir den Klassenerhalt packen werden
In Summe wird uns der Aufstieg mehr genutzt haben, als der Ligaverbleib in Liga 3. ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bono für den Beitrag:
Borsti (Sa 15. Jan 2022, 13:44)
Bewertung: 0.95%
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."
TAtwaffe
Beiträge: 565
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 17:40
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von TAtwaffe »

Hitchkock hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 11:00
Bono hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 10:48
Oskar_hh_ hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 08:05

Man könnte meinen du bist in der Politik. Alles halb so wild , wir schaffen das🥳😉
Oder man könnte sagen ich hänge nicht so sehr an der Ligazugehörigkeit wie andere und kann für mich dadurch eine Gewisse Ruhe bewahren.
Prinzipiell gebe ich Dir Recht. Leider wird die weitere Zukunft von Hansa jedoch sehr von der Ligazugehörigkeit abhängen. Deshalb ist es umso ernüchternder, sollte es am Ende nicht reichen, weil man aus seiner Überlegenheit zu wenig gemacht hat und hinten immer wieder leichtsinnige Fehler gemacht hat.

Das passiert mittlerweile in einer Häufigkeit, dass man hier nicht mehr von Pech sprechen kann sondern nur noch von Unvermögen. Und das muss man auch dem Trainer ankreiden.

Ein Abstieg würde uns wieder um Jahre zurückwerfen und seit 5-6 Spielen habe ich meine Zweifel, dass wir den Klassenerhalt packen werden.
Der Trainer steht ja immer in der Verantwortung und muss ggf. den Kopf hinhalten, was sich allerdings der feine Herr Rhein bei dieses Aktion gedacht hat bleibt mir ein Rätsel.
Hätte er mal bei den ganzen Ecken und Freistößen so gegen den Ball gedroschen.
Flo1808
Beiträge: 277
Registriert: Mo 2. Aug 2021, 12:46
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Flo1808 »

Aber ganz wichtig das immer 2 Leute bei den Ecken stehen
Und trotzdem kommt nur Müll dabei heraus
Didi
Beiträge: 653
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 14:50
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 847 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Didi »

Die Enttäuschung sitzt, nach einer Nacht, noch echt tief. Mich ärgert vor allem, dass ziemlich schlechte 96er, die überhaupt nicht wissen, wieso sie gewonnen haben, im Bus nach Hause Party machen und mit dieser Leistung nun drei Punkte vor uns stehen.
Ich weiß noch, wie ich zur Halbzeit, abgesehen davon, dass wir nicht führen, doch ziemlich zufrieden war. Wir hatten bis dahin alles im Griff. Führen wir zur HZ und können einen Schumacher z. B. dann bringen, läuft das ganz anders. Wiedermal schade um nicht zu sagen scheiße.

Bei allem Missmut hier, verstehe ich wiedermal diese aggressiv, negative Weltuntergangsstimmung nicht. Ist denn einigen hier der zwischenzeitliche Tabellenplatz im Mittelfeld zu Kopf gestiegen? Verdammt, wir waren zig Jahre in der Dritten, MeckPomm und damit Hansa ist wirtschaftlich gesehen am unteren Ende, verglichen mit dem Rest. Wir haben einen Trainer der sein Handwerk, verglichen mit den Nasen, der letztem vielen Jahre, recht gut beherrscht. Wir haben die Spieler, die wir bezahlen können und die haben m. E. gestern vieles versucht aber eben auch den einen groben Schnitzer drin gehabt, der Dir eben in dieser Liga um die Ohren fliegt! Für mich war das gestern nicht so schlecht, wie es hier von einigen zu lesen ist - ein eigenes Tor zu wenig und ein Bock zu viel, ja!
So sehr auch ich angepisst bin wegen des Ergebnisses gestern, man wir stehen noch über dem Strich und haben alles in eigener Hand. Klar wird es schwer, die Klasse zu halten aber was habt Ihr denn erwartet unter den bekannten Voraussetzungen?!

Neben den Zuschauern natürlich hoffe ich, dass Omla und Behrens bald zurückkehren, die alle haben mir gestern gefehlt und könnten ein entscheidender Faktor für die kommenden Wochen werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Didi für den Beitrag (Insgesamt 6):
lunky (Sa 15. Jan 2022, 13:26) • Hubi (Sa 15. Jan 2022, 13:43) • peter1963 (Sa 15. Jan 2022, 18:59) • Hello_Schmitty (Sa 15. Jan 2022, 19:57) • HansafanPotsdam (Sa 15. Jan 2022, 22:10) • Detlef6018 (So 16. Jan 2022, 05:04)
Bewertung: 5.71%
GEGEN GEWALT UND DUMMHEIT... NICHT NUR IM STADION!
afdFCH1954
Beiträge: 400
Registriert: Do 3. Jun 2021, 13:07
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von afdFCH1954 »

TAtwaffe hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 11:42
Hitchkock hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 11:00
Bono hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 10:48

Oder man könnte sagen ich hänge nicht so sehr an der Ligazugehörigkeit wie andere und kann für mich dadurch eine Gewisse Ruhe bewahren.
Prinzipiell gebe ich Dir Recht. Leider wird die weitere Zukunft von Hansa jedoch sehr von der Ligazugehörigkeit abhängen. Deshalb ist es umso ernüchternder, sollte es am Ende nicht reichen, weil man aus seiner Überlegenheit zu wenig gemacht hat und hinten immer wieder leichtsinnige Fehler gemacht hat.

Das passiert mittlerweile in einer Häufigkeit, dass man hier nicht mehr von Pech sprechen kann sondern nur noch von Unvermögen. Und das muss man auch dem Trainer ankreiden.

Ein Abstieg würde uns wieder um Jahre zurückwerfen und seit 5-6 Spielen habe ich meine Zweifel, dass wir den Klassenerhalt packen werden.
Der Trainer steht ja immer in der Verantwortung und muss ggf. den Kopf hinhalten, was sich allerdings der feine Herr Rhein bei dieses Aktion gedacht hat bleibt mir ein Rätsel.
Hätte er mal bei den ganzen Ecken und Freistößen so gegen den Ball gedroschen.
Den Fehlpass hätte man gut und gerne noch ausbügeln können, wenn Meißner einfach nur mitläuft, statt wie so ein "Irrer" in den Gegenspieler springen zu wollen.
Mitlaufen und den Gegenspieler umreißen zur Not.

Rhein hatte trotzdem einen bescheidenen Tag
Antworten