F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Svensen73
Beiträge: 750
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 499 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von Svensen73 »

Naja... Ein akzeptables Spiel für die Dritte Liga.
'60 aber bei weitem nicht so stark wie die Tabelle dieses Team macht. Glück mit dem Spielplan (Lübeck z.B. ist in dieser Liga - noch - total überfordert) spielt dabei eine große Rolle.
Wer alleine auf einen Mölders als Leistungsträger setzen muss... Der ist für mich ein Typ Vollmannn - nur in fett.
Über dieses Team braucht man sich, was die Plätze 1-3 angeht, überhaupt keinen Kopp machen.

Ansonsten zeigt sich auch in dieser Liga, was ein paar wenige Prozent mehr Qualität im Spielermaterial ausmachen.
Wo ein BBB (einer von 2, 3 wirklichen Transfer-Verstärkungen) einen Ball ruhig aus 16 m in die Ecke schiebt, bratzen alle Anderen nur sinnlos drauf und machen Scheibenschießen rund um's Tor. Dabei werden Bälle auch gerne mal aus 8 m über's Tor gezimmert...

Ansonsten waren Härtels - späte - Wechsel mal wieder bezeichnend. Wo ein Omladic wirklich neue Impulse setzen konnte, führte sich ein Herr V. mit 'gekonntem' 60m-Steilpass ins absolute Nirvana ein. Halt jeder wie kann...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Svensen73 für den Beitrag:
Jakob (So 18. Okt 2020, 17:46)
Bewertung: 1.43%
SIGs san Kinnerkram!
FCH_support_SAW
Beiträge: 1329
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1174 Mal
Danksagung erhalten: 1382 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von FCH_support_SAW »

HRO Majo hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 10:52 Ich verstehe nicht warum der Schiri Salger nicht einfach gefragt hat, ob er mit der Hand dran war. Sowas hat es doch schon gegeben. Und ich denke, dass er es höchstwahrscheinlich zugegeben hätte.
Sehe ich genauso. Wird von den Schiedsrichtern viel zu wenig genutzt. Es gibt doch eine ganz einfache Lösung. Du fragst den Spieler ob er mit der Hand am Ball war. Sagt er ja ist die Situation geklärt. Bestreitet er das, wird es auf dem Spielbericht vermerkt. Kann danach deutlich geklärt werden, dass er gelogen hat, wird der Spieler für 3-5 Spiele gesperrt. Das macht man 1 oder 2 mal und setzt ein paar Exempel und schon kann der Spieler entscheiden was ihm wichtiger ist...
Spring
Beiträge: 1498
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 1540 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von Spring »

Ist ja moralisch ganz toll. Und was wenn der Spieler anmerkt das er im Eifer des Gefechts keinen Kontakt an seiner Hand gespürt hat? Das gibt es nämlich auch. Schließen wir ihn dann an einem Lügendetektor an oder lassen die nächsthöhere Instanz entscheiden ob er die Wahrheit sagt?

Vielleicht lassen wir den Fußball einfach mal Fußball sein. Geht mir in anderen Spielen sowieso schon auf den Sack mit dem ständigen Unterbrechen des Spiels. Brauchst du den VAR mal wirklich , ist n Funkloch im Keller. Bei Kann-Geschichten melden die sich plötzlich und der Schiri entscheidet dann oft einfach ohne sich die Szene nochmal anzusehen.

Und zu gestern und den tollen 22 Profis auf dem Platz.... Man kann auch einfach mal wie früher Fußball spielen ohne bei jedem Körperkontakt schreiend zu Boden zu gehen oder zum Schiri zu laufen. Das stehen größtenteils gestandene Profis auf‘m Platz und verhalten sich wie bockige D-Jugendspieler.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag:
Borsti (So 18. Okt 2020, 16:13)
Bewertung: 1.43%
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !
msw0903
Beiträge: 45
Registriert: Sa 14. Dez 2019, 20:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von msw0903 »

Ja, aber leider ist das ein Hauptfach im Fussball heutzutage. Schwalben, Schreien, Winden usw. Sieht man ja in den beiden Ligen drüber auch permanent. Ist mir gestern auch besonders beim Bayern Spiel aufgefallen, mindestens 3 Szenen, in denen Arm oder Hand schon Richtung Kopf ging, was den Spieler nicht störte, erst als er dann merkt, keine Chance an den Ball zu kommen, wird künstlich so ein Theater veranstaltet, als wenn die Nase gebrochen wäre. Sieht man gut in den Zeitlupen. Dagegen sollte man vorgehen, aber was solls, Kinder werden ja auch schon so erzogen und kommen damit überall durch ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor msw0903 für den Beitrag:
worldmode (So 18. Okt 2020, 14:04)
Bewertung: 1.43%
Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Administrator
Beiträge: 1394
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 1728 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von HansafanPotsdam »

[center]Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)[/center]
Fußball&Dosenbier
Beiträge: 798
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 642 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von Fußball&Dosenbier »

Ich finds bisschen albern, sich jetzt über den Typen aufzuregen. Er hat eine Gelegenheit gesehen, wieder mal ein paar markige Sprüche rauszuhauen, um sein Image zu pflegen. Man muss auch echt nicht über jedes Stöckchen springen, was einem hingehalten wird. Und inhaltlich ist das aus 1860-Perspektive auch nicht falsch. Ist doch letztlich nur das, was jeder in der Situation darüber denken würde. Natürlich freut man sich darüber, dass das Gegentor vermieden werden konnte und dass die Situation nicht geahndet wurde. Ich persönlich habe lieber Spieler in der Mannschaft, die mit allen Mitteln das bestmögliche Ergebnis erzielen wollen als solche, die irgendwelche Fairplay-Preise gewinnen, die dir letztlich gar nichts bringen außer einem feuchten Händedruck.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fußball&Dosenbier für den Beitrag:
cinna (So 18. Okt 2020, 13:37)
Bewertung: 1.43%
KG-ERWIN
Beiträge: 838
Registriert: Di 9. Dez 2003, 18:50
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von KG-ERWIN »

opa76 hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 10:51
KG-ERWIN hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 10:49 Kann mir mal einer sagen was mit unserem Wunderstürmer und Erdmann war als er im Mittelfeld 2 min auf m boden lag?
im Stadion hab ich ihn nur liegen sehen und in den Zusammenfassungen findet man dazu nichts.

DAnke
Find ich auch komisch das, das hier noch nicht erwähnt wurde. Sah nach Elbogenschlag ins Gesicht aus.
Kann er dafür im nachgang noch belangt werden?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KG-ERWIN für den Beitrag:
Marke (So 18. Okt 2020, 20:53)
Bewertung: 1.43%
WENN RECHT ZU UNRECHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT !!!
Hansa4Life
Beiträge: 1448
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von Hansa4Life »

Da er dafür keine Gelbe Karte bekam, dürfte der DFB, wenn er es denn macht, nachträglich das Sportgericht aktivieren.
Dann wären durchaus mehrere spiele denkbar.
Benutzeravatar
Kosmo
Administrator
Beiträge: 986
Registriert: Do 3. Jul 2003, 20:48
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von Kosmo »

Ich fand Hansa im Vergleich zum Spiel gegen Verl und natürlich noch mehr gegen Uerdingen stark verbessert. Aber die Tatiktik sah halt auch anders aus. Das Spiel über die Außen war teilweise sehr ansehnlich. Es machte Freude, dem Spiel zuzugucken zeitweise. Schwächephasen mal rausgelassen. Schade, dass der Schieri mit seinem kleinlichen Gepfeife immer wieder den Spielfluss unterbracht. Trotzdem hätte Hansa seine Chancen besser nutzen und das Spiel gewinnen müssen! Mit dieser Leistung und der gegen Verl ist mir um die Seesong (tm) nicht mehr Bange.

Zum Erdmännchen schreibe ich mal lieber nichts.
Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 23. Jun 2003, 00:00
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 784 Mal

Re: F.C.Hansa Rostock- TSV 1860 München

Beitrag von Scholle »

Svensen73 hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 11:45
Wer alleine auf einen Mölders als Leistungsträger setzen muss... Der ist für mich ein Typ Vollmannn - nur in fett.
Ich bin ja grundsätzlich mit gegensätzlichen Meinungen durchaus einverstanden, dafür gibts schließlich ein Forum. Aber der Satz ist schon peinlich und geht völlig an der Realität vorbei. Mölders hat in 76 Drittligapartien 26 Buden gemacht... der braucht weniger als 3 Partien pro Tor. Das alles mit mittlerweile 35 Jahren. So einen Spieler haben wir hier seit der einen guten Saison von Ziemer nicht mehr im Kader. Selbst Breier (bei dem ich froh bin, daß der noch hier ist) kommt an diese Quote nicht ran. Und deine Aussage ist: Mölders ist ein fetter Vollmann?? Da musst du dich nicht wundern, wenn die Leute bei vielen deiner Posts regelmäßig steil gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Scholle für den Beitrag (Insgesamt 6):
Hanseat2014 (So 18. Okt 2020, 14:36) • Achim1979 (So 18. Okt 2020, 15:03) • HansafanPotsdam (So 18. Okt 2020, 17:39) • worldmode (So 18. Okt 2020, 19:21) • Hanseat78 (So 18. Okt 2020, 21:46) • Kosmo (Mo 19. Okt 2020, 19:18)
Bewertung: 8.57%
René J. 15.9.1979 - 31.5.2004
Martin M. 11.11.1980 - 10.06.2005
Antworten