Hansa - Hannover

Antworten
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 5597
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 2582 Mal
Danksagung erhalten: 3789 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Borsti »

Das ist jetzt der erste echte Durchhänger der Mannschaft in dieser Saison. Als Aufsteiger muß man da mal durch. Arschbacken zusammenkneifen und weitermachen, auch wenn der Kick gestern nicht den ganz großen Anlaß zu Optimismus gab.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 6):
Bono (Sa 15. Jan 2022, 14:02) • Boeller (Sa 15. Jan 2022, 14:07) • lunky (Sa 15. Jan 2022, 14:25) • lotse (Sa 15. Jan 2022, 16:08) • HansafanPotsdam (Sa 15. Jan 2022, 22:11) • Hubi (Sa 15. Jan 2022, 22:36)
Bewertung: 5.71%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Svensen73
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 986 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Svensen73 »

Können die Schönredner hier im Forum angesichts der desaströsen Darbietung vielleicht langsam mal die rosarote Brille abnehmen?
Wir hatten kein Geld für spielerisch beschlagene Zweitligaspieler - genau wie dutzende Aufsteiger vor uns. Soweit eo richtig.
Nur, was machen andere Aufsteiger dann? Aus der Not eine Tugend und schmeißen dafür halt in jedem Duell 95 Minuten alles rein was geht. Einge ebenfalls klamme Aufsteiger steigerten sich mit solcherart Kampffussball dann sogar in eine Euphoriewelle, welche innerhalb weniger Jahre in einen weiteren Aufstieg mündete ( z.B. Union oder Paderborn).

Aber was spielen wir jetzt schon mehr als eine Halbserie lang? Bürokraten-Verwaltungs-Ballbesitzfussball. Genauso, als hätten wir eben doch eine Elf gespickt mit technisch beschlagenen Ballvirtuosen.

All die Tugenden, die wir eben als finanziell klammer ex-Drittligist zeigen müssten - insbosondere absolute Laufbereitschaft über 90 Miinuten und Annahme von Zweikämpfem - sind nicht zu sehen und werden scheinbar auch nicht im notwendigem Umfang trainiert. Da wird in Taktikbesprechungen wohl eher darüber referiert, wie sich die zwei Leutchen beim Eckball um die Eckfahne zu positionieren haben und über wieviele Stationen einschl. Kolke doch bitte hinten rum gepasst werden sollte, um möglichst viel brotlosen Ballbesitz und "Erholungsphasen" (von was bitte?!) zu generieren.

Ergebnis dieser Spielvorbereitung unter der Woche ist, dass beim Team seit Monaten nach 20-30 Minuten die Kondition weg und der Ofen für's restliche Spiel aus ist.

Es ist eben das eigentlich Erschütternde, dass selbst 3 Wochen Nachdenkzeit nicht zur Erkenntnis geführt haben, dass wir ENDLICH anfangen sollten, wie ein Aufsteiger im Abstiegsfight zu spielen.
Es wird weiter verwaltet...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Svensen73 für den Beitrag (Insgesamt 6):
worldmode (Sa 15. Jan 2022, 14:24) • Oskar_hh_ (Sa 15. Jan 2022, 15:18) • flummi (Sa 15. Jan 2022, 16:10) • hansa60 (Sa 15. Jan 2022, 16:22) • Kotte59 (Sa 15. Jan 2022, 17:00) • FCH_support_SAW (So 16. Jan 2022, 01:47)
Bewertung: 5.71%
SIGs san Kinnerkram!
Didi
Beiträge: 663
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 14:50
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 860 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Didi »

Hier trägt keiner rosarote Brillen, glaub mir.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Didi für den Beitrag (Insgesamt 4):
Achim1979 (Sa 15. Jan 2022, 14:21) • Lemmy22 (Sa 15. Jan 2022, 14:40) • HansafanPotsdam (Sa 15. Jan 2022, 22:12) • saibot (So 16. Jan 2022, 08:02)
Bewertung: 3.81%
GEGEN GEWALT UND DUMMHEIT... NICHT NUR IM STADION!
Lemmy22
Beiträge: 72
Registriert: Mo 13. Dez 2021, 21:13
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Lemmy22 »

Absolut richtig, habe nichts gelesen was rosa-rot klang! Eher düster bis schwarz und das kanns ja wohl auch nicht sein !
Lemmy22
Beiträge: 72
Registriert: Mo 13. Dez 2021, 21:13
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Lemmy22 »

Schaue gerade ABSTIEGSKAMPF und 4-4-2 einer Osttruppe gegen .... Owusu nach ein paar Tagen in der Startelf ! So geht's auch :lol: :lol:
Spring
Beiträge: 2546
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 541 Mal
Danksagung erhalten: 3085 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Spring »

In der Nachspielzeit macht Pauli noch das 2:2.
Aue fast mit dem Auswärtssieg. Dresden gestern über weite Strecken mit tollem Offensivfußball und einem akzeptablen 1:1. Scheinbar kann man auch als unterlegener Gegner was holen. Mit der richtigen Einstellung und taktischer Ausrichtung.

Wir hingegen sterben ja schon vorher in Demut. Niederlagen mit 3 oder 4 Gegentoren sind völlig akzeptabel, ist einfach nicht unsere Kragenweite.
Dafür sind wir dann gegen schwache, unmotivierte Gegner auch nicht zur Stelle.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 4):
Oskar_hh_ (Sa 15. Jan 2022, 16:27) • Kotte59 (Sa 15. Jan 2022, 17:03) • worldmode (Sa 15. Jan 2022, 17:11) • FCH_support_SAW (So 16. Jan 2022, 01:48)
Bewertung: 3.81%
„Letztlich zählt nur Zählbares" -Hanseat 2014
p!lle
Beiträge: 1901
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 1079 Mal
Danksagung erhalten: 1857 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von p!lle »

Spring hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 15:36 Scheinbar kann man auch als unterlegener Gegner was holen. Mit der richtigen Einstellung und taktischer Ausrichtung.

Wir hingegen sterben ja schon vorher in Demut. Niederlagen mit 3 oder 4 Gegentoren sind völlig akzeptabel, ist einfach nicht unsere Kragenweite.
Wir hatten bisher 3 (von 19) Spiele, bei denen wir sang- und klanglos untergegangen haben - St. Pauli, Bremen und Hamburg - alles Spiele wo wir auch richtig scheiße gespielt haben. In der Tabelle übrigens Platz 1, 3 und 4.
Gegen den Rest der oberen Hälfte 2x gewonnen (Darmstadt, Regensburg), 2x Remis (Paderborn, Heidenheim) und 2 (unglückliche?) Niederlagen (Schalke, Nürnberg).

Ich verstehe ja den Frust nach gestern, aber jetzt wieder so zu tun als wenn alles Scheiße ist und wir nie irgendwas reißen, ist auch nicht hilfreich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor p!lle für den Beitrag (Insgesamt 4):
Kun (Sa 15. Jan 2022, 16:11) • lunky (Sa 15. Jan 2022, 16:33) • Lemmy22 (Sa 15. Jan 2022, 18:43) • HansafanPotsdam (Sa 15. Jan 2022, 22:16)
Bewertung: 3.81%
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 5597
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 2582 Mal
Danksagung erhalten: 3789 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Borsti »

Svensen73 hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 13:56 Können die Schönredner hier im Forum angesichts der desaströsen Darbietung vielleicht langsam mal die rosarote Brille abnehmen?
Dazu mal ein Zitat von Dir selbst.
Svensen73 hat geschrieben: So 6. Dez 2020, 17:59 Nana, nun mal nicht so kritisch...
In der Waldorfschule lernt man nunmal, immer nur das Positive zu sehen und auszusprechen.

Und sie alle haben Grund dazu. Wir stehen auf Platz füühüünf!
Das ist viiiel besser als all die sechsten Plätze in den Vorjahren. Es geht aufwärts!
Der Post stammt aus dem Thread zum Spiel in Wehen letzten Winter. Am Saisonende stand der Aufstieg, die Älteren werden sich erinnern.

Du forderst doch sonst immer Einsatz bis zum Schluß und, ich nenn es mal "geistige Offensive". Dann beherzige doch Deine eigenen Worte und mach Dir nicht jede Woche bei jedem Rückpaß 'nen Fleck ins Hemd. Die letzten Spiele waren ganz klar unzureichend, sowas kommt als Aufsteiger vor. Wir sind weiterhin voll im Geschäft. Daß es eng wird, war vorher klar. Ich versteh nicht, was das Gejammer jeden Spieltag soll.

Und gestern war schlecht. Am Wochenende gegen HDH gibt es die nächste Chance, es besser zu machen. (Pokal ist mir gerade ziemlich wumpe.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 8):
p!lle (Sa 15. Jan 2022, 17:00) • Lemmy22 (Sa 15. Jan 2022, 18:45) • Hello_Schmitty (Sa 15. Jan 2022, 20:00) • Achim1979 (Sa 15. Jan 2022, 20:13) • HansafanPotsdam (Sa 15. Jan 2022, 22:16) • Boeller (Sa 15. Jan 2022, 22:23) • Detlef6018 (So 16. Jan 2022, 05:08) • saibot (So 16. Jan 2022, 08:03)
Bewertung: 7.62%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
TAtwaffe
Beiträge: 588
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 17:40
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von TAtwaffe »

Spring hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 15:36 In der Nachspielzeit macht Pauli noch das 2:2.
Aue fast mit dem Auswärtssieg. Dresden gestern über weite Strecken mit tollem Offensivfußball und einem akzeptablen 1:1. Scheinbar kann man auch als unterlegener Gegner was holen. Mit der richtigen Einstellung und taktischer Ausrichtung.

Wir hingegen sterben ja schon vorher in Demut. Niederlagen mit 3 oder 4 Gegentoren sind völlig akzeptabel, ist einfach nicht unsere Kragenweite.
Dafür sind wir dann gegen schwache, unmotivierte Gegner auch nicht zur Stelle.
Auf dein Gejammer hat das Forum wieder gewartet :roll:
Wo ist eigentlich Maun?
Benutzeravatar
Maun91
Beiträge: 506
Registriert: Di 22. Dez 2020, 17:50
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Maun91 »

TAtwaffe hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 17:02
Spring hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 15:36 In der Nachspielzeit macht Pauli noch das 2:2.
Aue fast mit dem Auswärtssieg. Dresden gestern über weite Strecken mit tollem Offensivfußball und einem akzeptablen 1:1. Scheinbar kann man auch als unterlegener Gegner was holen. Mit der richtigen Einstellung und taktischer Ausrichtung.

Wir hingegen sterben ja schon vorher in Demut. Niederlagen mit 3 oder 4 Gegentoren sind völlig akzeptabel, ist einfach nicht unsere Kragenweite.
Dafür sind wir dann gegen schwache, unmotivierte Gegner auch nicht zur Stelle.
Auf dein Gejammer hat das Forum wieder gewartet :roll:
Wo ist eigentlich Maun?
Wenn du dir die mühe machst wirst du einen Beitrag nachdem Spiel von mir finden. Ansonsten muss ich dich entäuschen, ich hätte nix zu sagen was nicht schon geschrieben wurde.
Mit dem letzten Spring-Breitrag ist quasi auch mein letzter Gedanke schon niedergelegt. Aber da einige immer noch denken das Kontinuität gleichbedeutend mit Erfolg ist resignier ich auch langsam.
Vllt dann doch noch etwas von mir.
Schaut euch mal die Trainer an die wirklich lange bei einem Verein sind. Es sind eigtl immer Trainer die schönen und erfolgreichen Fussball kombinieren. Die sind Facettenreich, Flexibel und Selbstkritisch (in der öffentlichkeit), damit meine ich Streich, Schaaf, und mit abstrichen bei erfolg auch Koschinat, Wollitz (Osna, Energie) mehr fallen mit grad spontan nicht ein.

Vllt noch Capretti, der ist aber noch nicht so lang bei Verl. ( Mein Wunschtrainer für die Zukunft)

Sie alle haben mit ihrer Art Fussball zuspielen einen entscheidenen Vorteil gegenüber dem Zerstörerfussball von Härtel. Wo die Ballbesitzphasen nur der Erholung dienen.
Wenn wir mit dieser Art verlieren dann fällt dem letzten Dulli auch auf das wir wenig für das Spiel machen.
Weil unsere Spiele unterscheiden sich kaum, sie sind abziehbilder von einander, ob nun Sieg oder Niederlage. Der große unterschied ist nur ob wir in Druckphase 1 (1-30min) ein Tor erzielen oder nicht. Und dann noch ob uns Druckphase 2 (kurz nach der Pause) überhaupt gelingt.
Unsere Ausrichtung und Aufgabenverteilung bleibt egal welcher Spielstand der selbe. ... ich hör jetzt auf sonst schreib ich mich in rage.
Antworten