Hansa - Hannover

Antworten
Flo1808
Beiträge: 310
Registriert: Mo 2. Aug 2021, 12:46
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Flo1808 »

Ich hoffe in Leipzig spielt die komplette zweite Mannschaft und paar aus der Jugend
Sonst heißt es Samstag die Belastung vom Mittwoch spiel und bla bla bla..
Ab morgen sollte sich sofort auf Heidenheim vorbeireitet werden
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 5597
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 2582 Mal
Danksagung erhalten: 3789 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Borsti »

Das tat weh heute. Muß ich erst mal sacken lassen. In dieser Form wird das Frühjahr hart.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 3):
Flo1808 (Fr 14. Jan 2022, 21:10) • hobokarl (Fr 14. Jan 2022, 22:28) • Fußball&Dosenbier (Sa 15. Jan 2022, 09:36)
Bewertung: 2.86%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 1121
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 915 Mal
Danksagung erhalten: 932 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Hanseat2014 »

In der ersten halben Stunde war ich mit Hansa hochzufrieden. Danach ließ man H96 kommen - warum? Die haben nichts aber auch gar nichts zusammengebracht. Es gab nur ein offenes❔Wer soll eigentlich ein Hansa-Tor schießen? Breier zum x-ten mal auf dieser ihm zudiktierten Position verschenkt. Duljevic, der die Seiten oft wechselte und eigentlich ein gutes Spiel machte, aus drei Möglichkeiten null Ausbeute.
Gefallen hat mir, dass man auch aus der zweiten Reihe geschossen hat. Grundliniendurchbrűche aber Fehlanzeige.
Standards, nichts dabei, was man sich merken műsste.
Die 1.Hz war Hansa im Großen und Ganzen dennoch spielbeherrschend.
Über die 2.Hz ist nicht viel zu berichten. Nur, dass Hansa ziemlich einfallslos agierte. So kam es 'wie immer'. Der Gegner hat zwei Chancen und macht daraus das Siegtor.
JH sollte sich langsam etwas einfallen lassen. Vor allem, was passiert bei uns eigentlich nach den ersten zwanzig, dreißig Minuten? Können wir den Gegner eigentlich auch mal mit einer anderen (wenigstens zu Hause) Grundordnung űberraschen als mit diesem stupiden Angsthasen-System?
Wenn wir gg Mannschaften wie H96, die nicht das Geringste gezeigt haben, nichts zustande bringen, dann wird's schwer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag (Insgesamt 2):
HAN(SA)NES (Fr 14. Jan 2022, 21:17) • worldmode (Fr 14. Jan 2022, 22:34)
Bewertung: 1.9%
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN
dbexte1
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Mai 2021, 09:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von dbexte1 »

Ich hoffe, Breier wird nie wieder auf dem Flügel spielen. Ich hätte Mamba eine Chance gegeben. Die letzte Hoffnung ist Behrens.
Hansa26
Beiträge: 334
Registriert: So 15. Apr 2007, 18:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Hansa26 »

steffen68ffm hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 20:57 Keine Weiterentwicklung bei dem taktischen Verhalten, bei Standards, Flanken. Keine Spieler die besser geworden sind. Warum schafft man es nicht das Potential aus Mamba, Munsy und Co herauszukitzeln.
Noch ein zwei solcher Spiele ( und die Gefahr gegen Heidenheim auf eine nächste Heimniederlage ist groß ) dann wird es auch für Härtel ungemütlich.

Naja Härtel kann nichts dafür, das Mamba wirklich jede Chance vergibt!
Ungemütlich wird es für Härtel sicher nicht. Es besteht aber die Gefahr, das die Teams vor Hansa wegziehen und es ein gnadenloser Vierkampf zwischen Aue, Ingolstadt, Sandhausen und Hansa wird, den nur einer gewinnen wird, aber 3 verlieren. Wobei Sandhausen gegen Regensburg so schlechte Karten nicht hat, dann an Hansa vorbeizuziehen. Aue und Ingolstadt sind sicher nicht besser. Natürlich hoffe ich, das Aue / Ingolstadt keine Serie starten, das Hansa zumindest erst mal Platz 17 oder 18 erspart bleibt.
Der Trend ist halt mittlerweile bedenklich. Daheim geht fast gar nichts, und das rächt sich eben auf Strecke, wenn man so überhaupt keine direkten Duelle mit hinter einem stehenden Vereinen gewinnt.
Ausser Kiel haben jetzt alle Vereine einen Treffer gegen Hansa erziehlt. Das muss man nach 19 Spieltagen erst mal sagen dürfen/müssen.
Im Prinzip setzt es sich halt fort: Die Gegner gnadenlos effektiv (mal mit, mal ohne voraus gegangenem Patzer). Hansa mit guter Anfangsphase, die aber zumeist ohne Treffer bleibt. Wenn das am Ende der Saison auf 25 Spiel zutrifft, ja dann..... wissen wir was passieren wird.

Was mir heute sauer missfallen hat, das kein Aufbäumen kam. Man hatte nicht das Gefühl, das Hansa nach dem 0:1 in der Lage ist, mal einen Gang hochzuschalten. Hatten wir in der 2. Hälfte überhaupt eine Chance? Nein, hatten wir nicht. Das Mittelfeld schießt bei Hansa quasi (fast) überhaupt keine Tore. Bahn, Schumacher, Rhein, Ingelsson (spielt ja eher selten). Wenn der Gegner Verhoek aus dem Spiel nimmt, kann er eigentlich kaum verlieren. Das wissen die Gegner natürlich. Der Rest der Truppe (ausser Verhoek) hat in 19 Spielen 11 Treffer erziehlt. Das sagt schon viel aus.
Der Druck wird größer. Heidenheim, naja wenn man einen guten Tag hat. Dresden (zum Glück nicht daheim?) naja wenn man einen guten Tag hat, geht vielleicht was. Bremen danach ist eine andere Klasse. Die 6 Sieglos-Spiele können schnell zum Zehnerpack werden. Hoffen wir es nicht.

dbexte1 hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 21:17 Ich hoffe, Breier wird nie wieder auf dem Flügel spielen. Ich hätte Mamba eine Chance gegeben. Die letzte Hoffnung ist Behrens.
Auf Behrens (und Omladic) hoffe ich auch.,
Aber Sorry, Chancen hatte Mamba genug. Das kannst du keinem "Reservisten" mehr erklären, wenn Mamba immer und immer wieder in der Startelf steht. Dann setzt du das Leistungsprinzip ausser Kraft. Und das ist ganz sicher nicht Motivationsfördernd.
MarcoPolo
Beiträge: 1
Registriert: Fr 14. Jan 2022, 21:16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von MarcoPolo »

Wäre aber sinnvoll wenn es für Härtel ungemütlich wird. Jedes Mal kein Coaching während des Spiels. Härtel agiert nicht, sondern reagiert nur, nämlich immer erst wenn Gegentore gefallen sind. Hannovers Tor hatte sich in der 2.HZ angekündigt und statt das Härtel mal proaktiv wechselt, etwas am System ändert und frische Spieler und den Gegner aus dem Tritt bringt, ergibt er sich dem Schicksal. Und das zum x- ten Mal. Und dann steht's 0:1 und Härtel beginnt mit seinen Wechselspielen...immer das Gleiche. Unglaublich...Ich denke mit Härtel steigen wir wieder ab...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MarcoPolo für den Beitrag (Insgesamt 3):
Teasy (Fr 14. Jan 2022, 22:19) • hansa60 (Fr 14. Jan 2022, 23:02) • Oskar_hh_ (Sa 15. Jan 2022, 00:54)
Bewertung: 2.86%
Lemmy22
Beiträge: 72
Registriert: Mo 13. Dez 2021, 21:13
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Lemmy22 »

Nach 10 min war es klar .... Ein scheiß Fehler und das reicht ! Ich kann mich nicht erinnern das eine Truppe so schwach war wie 96' . Dieser Kommentator bei .... unterste Kanone !! Rundherum Sch.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lemmy22 für den Beitrag:
hobokarl (Fr 14. Jan 2022, 22:32)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
Maun91
Beiträge: 506
Registriert: Di 22. Dez 2020, 17:50
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Maun91 »

Von der ersten Minute bis zur letzten zu ausrechenbar.
Kein Plan im Offensiv Spiel, das schreib ich bestimmt schon seit 2 Jahren. Immer, aber wirklich immer das selbe. Anfangsdruck, dann zurückziehen. Am ende keine Puste mehr aber trotzdem nicht Wechseln.

Breier auf Außen finde ich nicht soo dramatisch wie manche hier , weil es speziell diese Saison auch noch keiner richtig besser gemacht hat. Aber Breier gehört in Zentrum neben/hinter Verhoek!
Hasst mich aber ich glaube das unsere Problemzone-Flügel nicht am Spielenenden Personal liegt sondern an Härtel und seine Vorstellung wie die agieren sollen auf dem Platz.
Wir hatten glaube ich 3 Torchancen. Das wars. Mal wieder. Da fällt dann der grobe schnitzer in der Abwehr, bzw. beim Spielaufbau noch mehr auf.
Wir haben H96 ja quasi auch eingeladen am Spiel teilzunehmen.

Ich bin so bedient. Wehe ich lese in den nächsten Woche das Härtel sein Vertrag verlängert wird. Damit sollte aber mal ganz lange gewartet werden, keine Weiterentwicklung ...nix.
Prost.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Maun91 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Lemmy22 (Fr 14. Jan 2022, 21:46) • msw0903 (Fr 14. Jan 2022, 21:48) • MarcoPolo (Fr 14. Jan 2022, 21:51) • worldmode (Fr 14. Jan 2022, 22:36)
Bewertung: 3.81%
Lemmy22
Beiträge: 72
Registriert: Mo 13. Dez 2021, 21:13
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Lemmy22 »

Ja Prost !! Alles gesagt ....
Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 2758
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 919 Mal
Danksagung erhalten: 1261 Mal

Re: Hansa - Hannover

Beitrag von Kotte59 »

Was besonders auffällt, Fehlpässe über Fehlpässe. Kaum hat man den Ball erobert, ist man ihn auch schon wieder los. Hannover hat zum Schluss nichts mehr zugelassen. Das Spiel hätte noch 30 Minuten weitergehen können, der Ausgleich wäre heute nicht gefallen. Jetzt wird es richtig schwer.
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)
Antworten