Champions League

Antworten
Benutzeravatar
Walterson
Beiträge: 13
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:03
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Walterson »

HakunaMatata hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 12:25 Dieser ganze Rassisms und Genderwahn wird ja immer absurder. Hätte der vierte Offizielle gesagt „Nigger“ wäre es eine Beleidigung. Selbst Neger dürfte keine Beleidigung sein kommt nun mal von Negro,schwarzer. Das beschreibt auch nur den Menschen. Wenn nun alles dunkelhäutige wären und ein hellhäutiger dazwischen hätte sich keine Sau aufgeregt wenn er als weißer Mann bezeichnet würde. In Vietnam sagt man zu uns Langnasen in Thailand Farang. Ich habe mich dadurch noch nie beleidigt gefühlt. In Kenia sagen die Schwarzhäutigen auch „Neger“ untereinander. Ich fand das ganze gestern mächtig überzogen. Dafür müssten die Pariser den Türken (darf man das sagen🤔)heute Abend die Hütte richtig voll hauen.
Bevor mich jetzt jemand in die rechte Ecke stellen möchte, ich bin weltoffen, Reise gern in fremde Länder( meistens abseits vom Tourismus)um die Menschen und Kulturen kennenzulernen und habe mit meiner Ansicht noch nie Probleme gehabt.

So jetzt Feuer frei
Erschließt sich dir der gemeinsame Wortstamm dieser Beleidigungen tatsächlich nicht?
Man liest hier im Forum ja wirklich viel gequirlte Sch... aber deine paar Zeilen da oben toppen wirklich nochmal alles.
Deine Sätze, nicht nur die markierten, sind ein unfassbares Beispiel dafür, wie tief verankert Rassismus in manchen Köpfen steckt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Walterson für den Beitrag (Insgesamt 2):
Georghansafan (Mi 9. Dez 2020, 14:00) • Handgemenge (Mi 9. Dez 2020, 14:01)
Bewertung: 1.92%
Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 1567
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 541 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Kotte59 »

Übrigens, Leipzig und Dortmund stehen neben den Bayern im Achtelfinale ... :?
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)
Walle
Beiträge: 1098
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Walle »

Ist die Porta Nigra eigentlich ein rassistisches Bauwerk? Also, wegen dem Wortstamm und so...
Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3713
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Champions League

Beitrag von pfuetze »

Walterson hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 13:14
HakunaMatata hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 12:25 Dieser ganze Rassisms und Genderwahn wird ja immer absurder. Hätte der vierte Offizielle gesagt „Nigger“ wäre es eine Beleidigung. Selbst Neger dürfte keine Beleidigung sein kommt nun mal von Negro,schwarzer. Das beschreibt auch nur den Menschen. Wenn nun alles dunkelhäutige wären und ein hellhäutiger dazwischen hätte sich keine Sau aufgeregt wenn er als weißer Mann bezeichnet würde. In Vietnam sagt man zu uns Langnasen in Thailand Farang. Ich habe mich dadurch noch nie beleidigt gefühlt. In Kenia sagen die Schwarzhäutigen auch „Neger“ untereinander. Ich fand das ganze gestern mächtig überzogen. Dafür müssten die Pariser den Türken (darf man das sagen🤔)heute Abend die Hütte richtig voll hauen.
Bevor mich jetzt jemand in die rechte Ecke stellen möchte, ich bin weltoffen, Reise gern in fremde Länder( meistens abseits vom Tourismus)um die Menschen und Kulturen kennenzulernen und habe mit meiner Ansicht noch nie Probleme gehabt.

So jetzt Feuer frei
Erschließt sich dir der gemeinsame Wortstamm dieser Beleidigungen tatsächlich nicht?
Man liest hier im Forum ja wirklich viel gequirlte Sch... aber deine paar Zeilen da oben toppen wirklich nochmal alles.
Deine Sätze, nicht nur die markierten, sind ein unfassbares Beispiel dafür, wie tief verankert Rassismus in manchen Köpfen steckt.
Ich bin des Rassismus relativ unverdächtig! Daher kläre mich auf, mir erschließt sich das nämlich auch nicht. Negru heißt auf Rumänisch definitiv Schwarz, wo ist also das Problem? Wenn ich jemanden beschreiben muss, dessen Namen ich nicht kenne, nehme ich seine hervorstechenste Eigenschaft und die ist in dem Fall eindeutig schwarz!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pfuetze für den Beitrag (Insgesamt 2):
Strausberger (Mi 9. Dez 2020, 18:05) • CSteve (Mi 9. Dez 2020, 18:43)
Bewertung: 1.92%
Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3713
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Champions League

Beitrag von pfuetze »

Kotte59 hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 13:21 Übrigens, Leipzig ....... im Achtelfinale ... :?
Das ist das wahre Problem des gestrigen Abends!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pfuetze für den Beitrag (Insgesamt 8):
Handgemenge (Mi 9. Dez 2020, 14:03) • Boeller (Mi 9. Dez 2020, 14:09) • HakunaMatata (Mi 9. Dez 2020, 14:09) • Hansaland_Brandenburg (Mi 9. Dez 2020, 14:50) • Borsti (Mi 9. Dez 2020, 15:03) • Captain Oi! (Mi 9. Dez 2020, 20:07) • FCH_support_SAW (Mi 9. Dez 2020, 21:25) • oob67 (Do 10. Dez 2020, 14:44)
Bewertung: 7.69%
Benutzeravatar
Georghansafan
Beiträge: 732
Registriert: Di 20. Nov 2007, 08:21
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Champions League

Beitrag von Georghansafan »

Borsti hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 12:52 Ich hab weder was gesehen noch gehört und nur den Kickerticker gelesen... aber... ist das Problem ernsthaft, daß der Schiri den Betreuer mit "der Schwarze" beschrieben hat? Also wenn in einer Gruppe von Leuten einer ein herausstechendes Merkmal hat und ich klarstellen will, auf wen ich mich beziehe, dann ist dieses herausstechende Merkmal für mich grundsätzlich ein guter Ansatzpunkt.

"Der Schwarze" wäre dann mMn auf dem gleichen Level wie "der im Rollstuhl" oder "die mit der Brille".

Fehlt mir ein wichtiges Stück Info über das, was da am Spielfeldrand lief?
Dann sagt man als nächstes der Jude, der Behinderte oder der Assi. Ist ja irgendwie auch ein "Merkmal"
Block 8/9 for ever!!!!

verrückter, autistischer und christlicher Hansafan.

2007: Aufstieg in die 1. Liga
2008 - 2010: 3 Jahre, 2 Abstiege.
2011: Aufstieg in die 2.
2012: Abstieg in die 3.
2013 - ???: Zeit zum Kotzen
Langeweile bei Hansa????
10 Jahre Mitglied und nicht 1x bereut
Handgemenge
Beiträge: 119
Registriert: Di 22. Sep 2015, 09:10
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Handgemenge »

HakunaMatata hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 12:25 Dieser ganze Rassisms und Genderwahn wird ja immer absurder(...)So jetzt Feuer frei
Immer wieder geil, wenn Weiße Schwarzen erklären wollen, was Rassismus sei bzw. was sie als rassistisch zu empfinden haben.
Erinnert mich an meine Zeit in Hamburch als mir ein Wessi erklären wollte, warum Ostdeutsche ökonomisch doch gar nicht benachteiligt seien und dass die Wende doch komplett gut für alle in der Zone war. Das meinen die Identitätspolitik-Kasper wahrscheinlich mit "priviligierten Sichtweisen".

Ich meine, Demba Ba erklärt doch hörbar für alle, was scheiße an der ganzen Sache war. Man könnte da auch einfach mal zuhören und sich hier nicht als Rumänisch-Dolmetscher aufspielen und erst dann eine persönliche Meinung bilden bevor man gleich wieder dem Reflex erliegt und dem Opfer Überempfindlichkeit unterstellt. Meine Fresse...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Handgemenge für den Beitrag (Insgesamt 2):
biancoblu (Mi 9. Dez 2020, 15:38) • saibot (Mi 9. Dez 2020, 21:29)
Bewertung: 1.92%
Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 2755
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 1250 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Zircus »

Borsti hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 12:52 Ich hab weder was gesehen noch gehört und nur den Kickerticker gelesen... aber... ist das Problem ernsthaft, daß der Schiri den Betreuer mit "der Schwarze" beschrieben hat? Also wenn in einer Gruppe von Leuten einer ein herausstechendes Merkmal hat und ich klarstellen will, auf wen ich mich beziehe, dann ist dieses herausstechende Merkmal für mich grundsätzlich ein guter Ansatzpunkt.

"Der Schwarze" wäre dann mMn auf dem gleichen Level wie "der im Rollstuhl" oder "die mit der Brille".

Fehlt mir ein wichtiges Stück Info über das, was da am Spielfeldrand lief?
Du zählst sozusagen "Alleinstellungsmerkmale" auf.
Frag doch mal den Rollstuhlfahrer, den Brillenaugust oder den Schwarzen, ob sie so genannt werden möchten.
Ich bin zwar kein Experte, aber aus Gesprächen weiss ich, dass die Bezeichnung der "Schwarze" oder " Schwarzer" als Zuruf komplett abgelehnt werden.
Jedenfalls von denen die so benannt oder angesprochen werden.
In dem Kontext sollte der so Angesprochene oder Benannte für sich entscheiden können, ob der dieses als Zurücksetzung oder Beleidigung auffasst.
Demba Ba hat es ja eigentlich gut erklärt, warum er diese Aussage als rassistisch für sich auffasst. Darüber sollten sich jetzt nicht lauter Weisse wie wir ein Urteil erlauben.

Ein Artikel hinsichtlich der Instrumentalisierung des Vorfalls:

https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... aelte.html

Edith: @Pfütze, auf Deine Betrachtung hat Demba Ba gestern schon in weiser Voraussicht geantwortet.
Zuletzt geändert von Zircus am Mi 9. Dez 2020, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Walle
Beiträge: 1098
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Walle »

Georghansafan hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 13:59
Borsti hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 12:52 Ich hab weder was gesehen noch gehört und nur den Kickerticker gelesen... aber... ist das Problem ernsthaft, daß der Schiri den Betreuer mit "der Schwarze" beschrieben hat? Also wenn in einer Gruppe von Leuten einer ein herausstechendes Merkmal hat und ich klarstellen will, auf wen ich mich beziehe, dann ist dieses herausstechende Merkmal für mich grundsätzlich ein guter Ansatzpunkt.

"Der Schwarze" wäre dann mMn auf dem gleichen Level wie "der im Rollstuhl" oder "die mit der Brille".

Fehlt mir ein wichtiges Stück Info über das, was da am Spielfeldrand lief?
Dann sagt man als nächstes der Jude, der Behinderte oder der Assi. Ist ja irgendwie auch ein "Merkmal"
Letztlich geht es doch nur um die Wortwahl oder? Hätte der Offizielle gesagt, "der Mann mit der dunklen Hautfarbe" oder "der Farbige" hätte vermutlich niemand protestiert. Aber selbst dann hätte er sich auf das hervorstechende Merkmal bezogen, und darum ging es auch Borsti. Und trotz allem ist "negro" oder "negru" nicht "Nigger".

Es ist aber auch so ein DIng mit den Farbigen. Bei Weißen kann man ja alles mögliche sagen "Der Blonde, Dunkelhaarige, Rothaarige, der mit den Sommersprossen, der Blasse oder der Gebräunte oder von mir aus der Langhaarige" Wir Weißen sind so vielfältig...
Benutzeravatar
Georghansafan
Beiträge: 732
Registriert: Di 20. Nov 2007, 08:21
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Champions League

Beitrag von Georghansafan »

Walle hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 14:12
Georghansafan hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 13:59
Borsti hat geschrieben: Mi 9. Dez 2020, 12:52 Ich hab weder was gesehen noch gehört und nur den Kickerticker gelesen... aber... ist das Problem ernsthaft, daß der Schiri den Betreuer mit "der Schwarze" beschrieben hat? Also wenn in einer Gruppe von Leuten einer ein herausstechendes Merkmal hat und ich klarstellen will, auf wen ich mich beziehe, dann ist dieses herausstechende Merkmal für mich grundsätzlich ein guter Ansatzpunkt.

"Der Schwarze" wäre dann mMn auf dem gleichen Level wie "der im Rollstuhl" oder "die mit der Brille".

Fehlt mir ein wichtiges Stück Info über das, was da am Spielfeldrand lief?
Dann sagt man als nächstes der Jude, der Behinderte oder der Assi. Ist ja irgendwie auch ein "Merkmal"
Letztlich geht es doch nur um die Wortwahl oder? Hätte der Offizielle gesagt, "der Mann mit der dunklen Hautfarbe" oder "der Farbige" hätte vermutlich niemand protestiert. Aber selbst dann hätte er sich auf das hervorstechende Merkmal bezogen, und darum ging es auch Borsti. Und trotz allem ist "negro" oder "negru" nicht "Nigger".

Es ist aber auch so ein DIng mit den Farbigen. Bei Weißen kann man ja alles mögliche sagen "Der Blonde, Dunkelhaarige, Rothaarige, der mit den Sommersprossen, der Blasse oder der Gebräunte oder von mir aus der Langhaarige" Wir Weißen sind so vielfältig...
Wir "Weißen" wurden aber auch nicht jahrelang versklavt. Und wie vorher jemand schrieb, hätten die Namen ja bekannt sein müssen.
Block 8/9 for ever!!!!

verrückter, autistischer und christlicher Hansafan.

2007: Aufstieg in die 1. Liga
2008 - 2010: 3 Jahre, 2 Abstiege.
2011: Aufstieg in die 2.
2012: Abstieg in die 3.
2013 - ???: Zeit zum Kotzen
Langeweile bei Hansa????
10 Jahre Mitglied und nicht 1x bereut
Antworten