Internationaler Fußball

Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Administrator
Beiträge: 932
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 314 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von Fieser Tüftler »

Hmm, also du kannst mit Sicherheit die Highways mit dem Fahrrad langkurven. Ich weiß nicht, in was für Ländern du bis jetzt mit dem Drahtesel langgegurkt bist, aber in Europa sind die Länder halt, äh, klein.
Die Staaten, Kanada, Mexiko, ganz Nordamerika ist gigantisch, ewige Weiten, alles vor allem via Autobahnen verbunden, Züge sind Schrott (größtenteils dank den Autolobbies), an Fahrradfahrer denken Planer wenn überhaupt in Städten.

Machbar ist es bestimmt, du kannst ja auf der Straße fahren.
Aber sicher ist es 0. Bequem ist es 0. Und Zeit brauchst du ordentlich. ^^

Edit: Ums nochmal ganz, ganz deutlich zu machen, als Gringo auf 'nem Fahrrad bist du halt auch extrem angreifbar. Mexiko ist schön und die meisten Leute sind nett, aber je weiter südlich du kommst, desto ärmer wirds. Da sterben Einheimische wie Ausländer mit Pech wegen weniger als einem ordentlchen Fahrrad.
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich
Benutzeravatar
Georghansafan
Beiträge: 829
Registriert: Di 20. Nov 2007, 08:21
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von Georghansafan »

Fieser Tüftler hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 16:08 Hmm, also du kannst mit Sicherheit die Highways mit dem Fahrrad langkurven. Ich weiß nicht, in was für Ländern du bis jetzt mit dem Drahtesel langgegurkt bist, aber in Europa sind die Länder halt, äh, klein.
Die Staaten, Kanada, Mexiko, ganz Nordamerika ist gigantisch, ewige Weiten, alles vor allem via Autobahnen verbunden, Züge sind Schrott (größtenteils dank den Autolobbies), an Fahrradfahrer denken Planer wenn überhaupt in Städten.

Machbar ist es bestimmt, du kannst ja auf der Straße fahren.
Aber sicher ist es 0. Bequem ist es 0. Und Zeit brauchst du ordentlich. ^^

Edit: Ums nochmal ganz, ganz deutlich zu machen, als Gringo auf 'nem Fahrrad bist du halt auch extrem angreifbar. Mexiko ist schön und die meisten Leute sind nett, aber je weiter südlich du kommst, desto ärmer wirds. Da sterben Einheimische wie Ausländer mit Pech wegen weniger als einem ordentlchen Fahrrad.
hat auch noch Zeit. 2029 möchte ich erst mal nach Nigeria. Und irgendwann mal von Ost nach Westkanada. Wer weiß, vielleicht hat die Fahrradlobby oder der Klimawandel die Autolobby besiegt im Jahre 203...
Block 8/9 for ever!!!!

verrückter, autistischer und christlicher Hansafan.

2007: Aufstieg in die 1. Liga
2008 - 2010: 3 Jahre, 2 Abstiege.
2011: Aufstieg in die 2.
2012: Abstieg in die 3.
2013 - ???: Zeit zum Kotzen
Langeweile bei Hansa????
10 Jahre Mitglied und nicht 1x bereut
Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 2375
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 2372 Mal
Danksagung erhalten: 1416 Mal

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von lunky »

Georghansafan hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 16:35
Fieser Tüftler hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 16:08 Hmm, also du kannst mit Sicherheit die Highways mit dem Fahrrad langkurven. Ich weiß nicht, in was für Ländern du bis jetzt mit dem Drahtesel langgegurkt bist, aber in Europa sind die Länder halt, äh, klein.
Die Staaten, Kanada, Mexiko, ganz Nordamerika ist gigantisch, ewige Weiten, alles vor allem via Autobahnen verbunden, Züge sind Schrott (größtenteils dank den Autolobbies), an Fahrradfahrer denken Planer wenn überhaupt in Städten.

Machbar ist es bestimmt, du kannst ja auf der Straße fahren.
Aber sicher ist es 0. Bequem ist es 0. Und Zeit brauchst du ordentlich. ^^

Edit: Ums nochmal ganz, ganz deutlich zu machen, als Gringo auf 'nem Fahrrad bist du halt auch extrem angreifbar. Mexiko ist schön und die meisten Leute sind nett, aber je weiter südlich du kommst, desto ärmer wirds. Da sterben Einheimische wie Ausländer mit Pech wegen weniger als einem ordentlchen Fahrrad.
hat auch noch Zeit. 2029 möchte ich erst mal nach Nigeria. Und irgendwann mal von Ost nach Westkanada. Wer weiß, vielleicht hat die Fahrradlobby oder der Klimawandel die Autolobby besiegt im Jahre 203...

Nord Sentinel würde ich meiden.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Walle
Beiträge: 1297
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von Walle »

Georghansafan hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 16:35
Fieser Tüftler hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 16:08 Hmm, also du kannst mit Sicherheit die Highways mit dem Fahrrad langkurven. Ich weiß nicht, in was für Ländern du bis jetzt mit dem Drahtesel langgegurkt bist, aber in Europa sind die Länder halt, äh, klein.
Die Staaten, Kanada, Mexiko, ganz Nordamerika ist gigantisch, ewige Weiten, alles vor allem via Autobahnen verbunden, Züge sind Schrott (größtenteils dank den Autolobbies), an Fahrradfahrer denken Planer wenn überhaupt in Städten.

Machbar ist es bestimmt, du kannst ja auf der Straße fahren.
Aber sicher ist es 0. Bequem ist es 0. Und Zeit brauchst du ordentlich. ^^

Edit: Ums nochmal ganz, ganz deutlich zu machen, als Gringo auf 'nem Fahrrad bist du halt auch extrem angreifbar. Mexiko ist schön und die meisten Leute sind nett, aber je weiter südlich du kommst, desto ärmer wirds. Da sterben Einheimische wie Ausländer mit Pech wegen weniger als einem ordentlchen Fahrrad.
hat auch noch Zeit. 2029 möchte ich erst mal nach Nigeria. Und irgendwann mal von Ost nach Westkanada. Wer weiß, vielleicht hat die Fahrradlobby oder der Klimawandel die Autolobby besiegt im Jahre 203...
Vielleicht kann man ja auch bald auf dem Mars Fahrrad fahren. Wäre das ne Option für Dich?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Walle für den Beitrag:
Frank66 (So 14. Feb 2021, 11:03)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
Georghansafan
Beiträge: 829
Registriert: Di 20. Nov 2007, 08:21
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von Georghansafan »

Walle hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 17:04
Georghansafan hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 16:35
Fieser Tüftler hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 16:08 Hmm, also du kannst mit Sicherheit die Highways mit dem Fahrrad langkurven. Ich weiß nicht, in was für Ländern du bis jetzt mit dem Drahtesel langgegurkt bist, aber in Europa sind die Länder halt, äh, klein.
Die Staaten, Kanada, Mexiko, ganz Nordamerika ist gigantisch, ewige Weiten, alles vor allem via Autobahnen verbunden, Züge sind Schrott (größtenteils dank den Autolobbies), an Fahrradfahrer denken Planer wenn überhaupt in Städten.

Machbar ist es bestimmt, du kannst ja auf der Straße fahren.
Aber sicher ist es 0. Bequem ist es 0. Und Zeit brauchst du ordentlich. ^^

Edit: Ums nochmal ganz, ganz deutlich zu machen, als Gringo auf 'nem Fahrrad bist du halt auch extrem angreifbar. Mexiko ist schön und die meisten Leute sind nett, aber je weiter südlich du kommst, desto ärmer wirds. Da sterben Einheimische wie Ausländer mit Pech wegen weniger als einem ordentlchen Fahrrad.
hat auch noch Zeit. 2029 möchte ich erst mal nach Nigeria. Und irgendwann mal von Ost nach Westkanada. Wer weiß, vielleicht hat die Fahrradlobby oder der Klimawandel die Autolobby besiegt im Jahre 203...
Vielleicht kann man ja auch bald auf dem Mars Fahrrad fahren. Wäre das ne Option für Dich?
Wenn es möglich ist ja.
Block 8/9 for ever!!!!

verrückter, autistischer und christlicher Hansafan.

2007: Aufstieg in die 1. Liga
2008 - 2010: 3 Jahre, 2 Abstiege.
2011: Aufstieg in die 2.
2012: Abstieg in die 3.
2013 - ???: Zeit zum Kotzen
Langeweile bei Hansa????
10 Jahre Mitglied und nicht 1x bereut
Cyber-Dan
Beiträge: 79
Registriert: Do 5. Mär 2009, 17:07
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von Cyber-Dan »

Georghansafan hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 14:03
Fieser Tüftler hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 11:10
Georghansafan hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 09:03

Wie ist denn mexikanischer Fußball. Teilweise fehlt mir Hopping und das Lernen anderer Fußballkulturen
Taktisch deutlich schwächer als die guten europäischen Ligen, dafür ähnlich was die Fanbegeisterung angeht. Hier und da werden auch mal Grenzen überschritten, ähnlich wie bei uns. ;)

Ich hab Familie in Monterrey und die beiden großen Clubs dort sind eben Tigres, ursprünglich die Uni-Mannschaft, und der FC, den die Familie meines ex-Schwagers unterstützt. Und allein deswegen sind die Tigres besser. :lol:

Gibt witzige Stories von drüben, Linienbusse der Stadt die "entführt" werden, um mit einer Gruppe auswärts zu fahren zB, oder ein Haus das in FC-Farben gemalert wurde, über Nacht dann aber plötzlich gelb und blau leuchtete.
Edit: Anmerkung zu Auswärtsfans: immer sehr beschränkt und der Support auswärts ist nicht wie bei uns. Dafür sind auch die Verkehrsanbindungen zu schlecht, eigentlich kann man in Mexiko nur Auto fahren - Bus, Bahn? Nope.
Aber bei allem in Mexiko gilt immer a) Vorsicht, denn Mexikaner sind großartige Geschichtenerzähler und b) doppelte Vorsicht, denn Militär und Polizei spaßen nicht. Wir haben bei unseren Touren durch das Land immer mal wieder Leuten Geld in die Hand drücken müssen, um weiterfahren zu können, kein Ticket zu bekommen, sowas alles.
Ist schon ein seltsames Gefühl, wenn man auf einer sehr engen, null befestigten Bergstraße mit scheiße steilem Hang plötzlich vom Militär rausgewunken wird, zwischen zwei MP-Nestern eine Kontrolle stattfindet und man dem Kontrolleur cash gibt. Wirkt wie im Film, nur deutlich weniger spaßig. lol

Schönes Land, super freundliche Leute, aber gefickt von Kartellen und den Vereinigten Staaten.
Da ich nicht Auto fahre. Wie wäre es in dem Land Fahrrad zu fahren?
Ich bezeichne mich mal als Lateinamerkakenner, ich sprech die Sprache, ich verstehe und liebe die Kultur und die Lebensart.

Alleine reisen würde ich dort aber grundsätzlich nicht, schon gar nicht als "Gringo" und egal mit welchem Gefährt. Ich kenn einige, die habens durchgezogen, abenteuerlich!

Such Dir einen vertrauenswürdigen (schwierig) Guide vor Ort und halte Dich an die Tourizentren. In Mexico fallen mir da ad hoc Acapulco und Tijuana(sooo geil!) ein.
Mit'm Fahrrad? Alter....
Benutzeravatar
Georghansafan
Beiträge: 829
Registriert: Di 20. Nov 2007, 08:21
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von Georghansafan »

ich denke viele bestimmte Tips und andere Sachen die ihr mir dazu schreiben wollt dürft ihr mir gerne per PN schicken. Ich denke wir sollten diesen Thread nicht mit allzuviel Fahrrad vollspammen (evtl. @mods vielleicht kann die Sachen in einen extra Offtopic Thread (Vielleicht: Fahrradfahren wo man es eigentlich nicht kann ;)))
Block 8/9 for ever!!!!

verrückter, autistischer und christlicher Hansafan.

2007: Aufstieg in die 1. Liga
2008 - 2010: 3 Jahre, 2 Abstiege.
2011: Aufstieg in die 2.
2012: Abstieg in die 3.
2013 - ???: Zeit zum Kotzen
Langeweile bei Hansa????
10 Jahre Mitglied und nicht 1x bereut
carpfen_blau
Beiträge: 91
Registriert: Do 22. Aug 2002, 19:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von carpfen_blau »

Georghansafan hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 20:09 ich denke viele bestimmte Tips und andere Sachen die ihr mir dazu schreiben wollt dürft ihr mir gerne per PN schicken. Ich denke wir sollten diesen Thread nicht mit allzuviel Fahrrad vollspammen (evtl. @mods vielleicht kann die Sachen in einen extra Offtopic Thread (Vielleicht: Fahrradfahren wo man es eigentlich nicht kann ;)))
hast ne PN
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor carpfen_blau für den Beitrag:
Georghansafan (Sa 13. Feb 2021, 20:26)
Bewertung: 0.95%
Kogge on Tour
Immer hart am Wind!
Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 587
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von inkasso.Herrenhausen »

In den Niederlanden wird jetzt bei Almere und Nijmegen testweise vor einer begrenzten Zahl an Zuschauern gespielt. Aktuell 81.000 Anmeldungen für 5600 verfügbare Karten.
Der Mob hat Bock 👍🏼
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor inkasso.Herrenhausen für den Beitrag (Insgesamt 4):
Georghansafan (Di 16. Feb 2021, 19:19) • Hansa4ever (Di 16. Feb 2021, 20:03) • hansa60 (Di 16. Feb 2021, 20:11) • tomm62 (Mi 17. Feb 2021, 19:06)
Bewertung: 3.81%
Hansafans Hannover 🍹
HakunaMatata
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Internationaler Fußball

Beitrag von HakunaMatata »

In Liverpool wird wohl bald ein Trainerposten frei. Dann kommt der Jürgen wohl zurück nach Good old Germany.
Antworten