FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 4643
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 1586 Mal
Danksagung erhalten: 2297 Mal

Re: FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Beitrag von Borsti »

Können wir bitte nicht aus jedem Thread eine Corona-Diskussion machen? Danke.

Armenien schlägt Island und ich bin schon wieder satt. Schöner Mist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 3):
Trogdor (So 28. Mär 2021, 23:39) • Honni (Mo 29. Mär 2021, 08:06) • HansafanPotsdam (Mo 29. Mär 2021, 11:27)
Bewertung: 2.86%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
zwei
Beiträge: 1012
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 19:22
Hat sich bedankt: 676 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Beitrag von zwei »

Also in Australien wird auch vor Zuschauern gespielt. Weiß nicht, wie hoch das Aufkommen vor Corona war. Waren jetzt am letzten Spieltag im Schnitt ca. 5000 Leuten in den Stadien. Die meisten bei Adelaide United vs. Sydney mit 8500 in nem 17000er Stadion. Hab mir mal die Highlights angesehen, macht deutlich mehr Spaß mit Zuschauern.
Bürotechnik ist kein Verbrechen
Bürotechnik bis zum Erbrechen
Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 587
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Beitrag von inkasso.Herrenhausen »

Svensen73 hat geschrieben: So 28. Mär 2021, 19:29 ...1/3 bis halbvolle Stadien. Fast wie auf einem anderen Planeten...
Russland: Aktuell auch Eishockey PlayOffs in der KHL. Zuschauerzahlen zwischen 3-10.000 sind in den letzten Tagen nichts ungewöhnliches.
Hansafans Hannover 🍹
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1833
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Beitrag von MeckPom »

In Georgien waren auch 17.000 Zuschauer da, in NL um die 5000 im 50.000er-Stadion und diese nah beieinander in paar Blöcken, anstatt im ganzen Stadion verteilt.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra
Benutzeravatar
Hennesen
Beiträge: 4
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 00:11
Wohnort: Ganz weit weg...
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Beitrag von Hennesen »

zwei hat geschrieben: So 28. Mär 2021, 23:25 Also in Australien wird auch vor Zuschauern gespielt. Weiß nicht, wie hoch das Aufkommen vor Corona war. Waren jetzt am letzten Spieltag im Schnitt ca. 5000 Leuten in den Stadien. Die meisten bei Adelaide United vs. Sydney mit 8500 in nem 17000er Stadion. Hab mir mal die Highlights angesehen, macht deutlich mehr Spaß mit Zuschauern.
Die A-League hat nicht viele Zuschauer. Mit etwas Glueck ist das Grand Final ausverkauft, ansonsten kommen da hoechstens 5000 bis 10000 im Schnitt, wenn ueberhaupt... Hier schaut man lieber Rugby League und AFL. So eine Fankultur wie ihr sie kennt, gibt's hier auch nicht. Melbourne Victory, Sydney FC, Western Sydney Wanderers und mit Abstrichen Adelaide United sind da eher die Ausnahme, aber auch bei denen ist es mittlerweile sehr ruhig geworden. Liegt vielleicht auch daran, dass Victory im Moment kein Bein auf die Erde kriegt, die Wanderers in den letzten Jahren keine Erfolge mehr hatten und Sydney FC mag hier eh keiner (ausser die Presse... :D ). Beim australischen Publikum musst Du immer Erfolg haben, ansonsten sind die 'normalen' Fans wieder schnell weg. Zudem hat der Verband die A-League 'familienfreundlich' gemacht, sobald da mal einer ein bisschen aus der Reihe tanzt, gibt's gleich Zoff und Sperren. Ausserdem hat die A-League in den letzten Jahren immer mehr an Qualitaet verloren. Spieler, die halbwegs geradeaus laufen koennen, gehen meisst ins Ausland und selbst alternde 'Superstars' kommen hier nicht mehr her. Ausserdem wurden alle Vereine zu Beginn der A-Leauge aus dem Boden gestampft und haben keinen Bezug zu irgendwelchen grassroot level clubs. Melbourne Victory und Western Sydney Wanderers sind die einzigen Vereine, die auf Mitgliedschaft beruhen. Die echten grassroot level Vereine, zum Beispiel Marconi Stallions und Melbourne Knights, spielen nicht in der A-League sondern in der National Premier League (so eine Art zweite Liga) und haben da mehr Fans als so mancher A-League Verein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hennesen für den Beitrag (Insgesamt 10):
lunky (Mo 29. Mär 2021, 06:57) • rob (Mo 29. Mär 2021, 09:01) • cashno1 (Mo 29. Mär 2021, 09:11) • Jens (Mo 29. Mär 2021, 09:31) • Georghansafan (Mo 29. Mär 2021, 10:14) • FCH_support_SAW (Mo 29. Mär 2021, 11:57) • Captain Oi! (Mo 29. Mär 2021, 12:57) • zwei (Mo 29. Mär 2021, 15:43) • Abel (Mo 29. Mär 2021, 16:26) • Borsti (Mo 29. Mär 2021, 19:01)
Bewertung: 9.52%
zwei
Beiträge: 1012
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 19:22
Hat sich bedankt: 676 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Beitrag von zwei »

Danke für die Infos Hennesen.
Bürotechnik ist kein Verbrechen
Bürotechnik bis zum Erbrechen
GravelAndSand
Beiträge: 203
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 14:46
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: FIFA, UEFA und andere kriminelle Vereinigungen

Beitrag von GravelAndSand »

MeckPom hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 01:39 ...in NL um die 5000 im 50.000er-Stadion und diese nah beieinander in paar Blöcken, anstatt im ganzen Stadion verteilt.
Meines Wissens haben die da eine Studie durchgeführt, wie sich Aerosole verteilen und da würde es wenig Sinn machen, diese Leute übers ganze Stadion zu verteilen.
Alle Zuschauer wurden getestet und werden nun nach dem Spiel auch mehrfach getestet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GravelAndSand für den Beitrag:
MeckPom (Mo 29. Mär 2021, 18:55)
Bewertung: 0.95%
Antworten