"Heil" Hansa

Rocco Milde
Beiträge: 3
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 21:24
Kontaktdaten:

"Heil" Hansa

Beitrag von Rocco Milde » Fr 12. Jan 2018, 21:51

Hallo Hansa Fans hier mal eine kleine Frage für die Winterpause.
Wie fast alle hier, gehe ich seit vielen Jahren zu mindestens zu jedem Heimspiel von Hansa und fahre ab und an auch mal zu Auswärtsspielen. Das nur zu meinem Standing, da ich hier neu bin :oops:
Wie dem auch sei, ich möchte hier eine Frage los werden, die mir seit längerem auf der Seele brennt,
welche Messsage steckt hinter "Heil Hansa"? Was sollen diese "Heil Hansa" Aufkleber, Graffitis, Mützen ? :?:
Mein Politikinteresse ist begrenzt, aber mit "Heil" verbinde ich im besten Fall "Petri heil", ansonsten komme ich da zu Cesar und dann ziemlich schnell zu Hitler und Co. und kann daher nicht so ganz nachvollziehen wie man auf "Heil Hansa" kommt. Das kann doch nur zu Missverständnisse führen oder liege ich da falsch? Aus meiner Sicht ist das für eine angeblich unpolitische Fanszene eher unglaubwürdig und für die Außendarstellung unseres FCH's nicht wirklich förderlich. Zumal wir einen Fußballverein unterstützen und keine politische Partei, wo ein "Heil Irgendwas" vielleicht Anklang findet.
Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen kann.

Hansa!!!

Ironlike
Beiträge: 469
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 14:22
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von Ironlike » Fr 12. Jan 2018, 23:45

Du hast es ja schon richtig erkannt. Es ist eine reine Anspielung auf Petri Heil. Hansa und Angeln, das passt einfach;-) Die Untergruppe der Suptras sind übrigens die Anglas(Die Arbeiten aber nur im verborgenen). Daher kommt das. In diesem Sinne, Hansa U-Akbar.

Ktv
Beiträge: 43
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 22:49
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von Ktv » Sa 13. Jan 2018, 00:44

Das wird vor allem von Leuten aus dem Dunstkreis der Nordischen Wut verwendet. Eine Abspaltung von Teilen der Fanszene, die Teilweise dort das Sagen hatten und mit dem eingeschlagenen komprissbereiten, nicht rechten Weg der Fanszene nicht einverstanden war. Versucht ihr eigenes Ding zu machen. Gerne kokettieren sie mit Parolen, Schriftzeichen und Klamotten, die man ohne Zweifel auch der rechten Szene zuordnen kann. Sie missbrauchen den Namen des Vereins für ihre Gewaltspiele. Alles bei youtube dokumentiert, wenn man die rosarote Brille absetzt. Auch dieser Spruch ist dort zu finden.

Der Spruch und die ganzen anderen Indizien sind natürlich alles kein Zufall und man versucht bewusst durch doppeldeutige und mit Interpretationsspielraum behafteten Zusammensetzungen den Sprachgebrauch zu verändern. Anders machen es die AfD oder andere Neurechte nicht. Dazu muss man kein Sozialwissenschaftler sein.

http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenbu ... ns508.html

biancoblu
Beiträge: 105
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:50
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von biancoblu » Sa 13. Jan 2018, 08:52

So ein quatsch. Heil Hansa wird schon jahrelang verwendet und hat mit der nordischen wut überhaupt nichts zu tun. Ein "heil" ist allgemein ein altertümlicher gruß, der analog zur alt- und mittelhochdeutschen Bedeutung des Wortes "heil" ein glücks- oder segenswunsch ist. Vgl auch das englische hail oder das skiheil, das waidmansheil usw.

Heil Hansa!

Ktv
Beiträge: 43
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 22:49
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von Ktv » Sa 13. Jan 2018, 10:39

Seit Jahren? Wo treibst du dich denn rum? Die Wörter tauchten eindeutig zuerst bei Personen, aus dem rechtsoffenen, rechten Spektrum auf.

Wenn es Bezug zu Waidmannsheil, Skiheil oder Petriheil hat. Warum heißt es denn nicht Hansaheil? Es ist ein Unterschied wenn sich zwei Angler Petriheil oder Hansaheil begrüßen, als wenn sich zwei rechtsradikale HeilHansa zurufen.

DAzu habe ich noch ein Beitrag auf Facebook gefunden, der noch mehr Argumente dagegen bringt:
Liebe Nicht-Nazis unter den "Heil Hansa"-Relativierern: Ob es Euch bewusst ist oder nicht, der Spruch spielt mit der Assoziation. Verstärkt durch das doppelte H und durch die Rehenfolge der Worte (anders als Petri Heil) führt er unweigerlich dazu, ihn als rechte Anspielung zu verstehen, diese mindestens mitzudenken. Genauso funktionieren rechtsextreme Codes: 88- ist doch nur eine Zahl, Symbole bei rechten Modemarken - sind doch nur germanischer Abstammung; das Identitären-Zeichen Lambda - nicht mehr als ein griechischer Buchstabe.

Klar, man kann das relativieren und ins Lächerliche ziehen, aber dann verschafft man jenen Raum, die das als Formel verstehen wollen. Eine Fanszene, die sich, egal ob bewusst oder als undurchdachte Provokation, positiv solcher Symbole annimmt, lädt bestimmte Leute ein und andere aus. Manche haben genau das im Sinn.

Alle anderen sollten sich fragen, ob Hansas Szene dahin zurück will, wo sie einmal war. Mit einer großen Ansammlung von politisch rechts motivierten Leuten, die dies zu Hansa mitbringen und dort ausleben - mit allen negativen Konsequenzen für den Verein. Mit Formierung der "Nordischen Wut" scheint das die Frage der Stunde zu sein. Ihr wollt unpolitisch sein? Dann verschafft der politischen Rechten doch keine Wohlfühloase. Das geht auch, ohne links zu sein. Es reicht, deren Spiel nicht mitzuspielen.

rob
Beiträge: 876
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von rob » Sa 13. Jan 2018, 12:39

Ktv hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 00:44
Das wird vor allem von Leuten aus dem Dunstkreis der Nordischen Wut verwendet. Eine Abspaltung von Teilen der Fanszene, die Teilweise dort das Sagen hatten und mit dem eingeschlagenen komprissbereiten, nicht rechten Weg der Fanszene nicht einverstanden war. Versucht ihr eigenes Ding zu machen. Gerne kokettieren sie mit Parolen, Schriftzeichen und Klamotten, die man ohne Zweifel auch der rechten Szene zuordnen kann. Sie missbrauchen den Namen des Vereins für ihre Gewaltspiele. Alles bei youtube dokumentiert, wenn man die rosarote Brille absetzt. Auch dieser Spruch ist dort zu finden.

Der Spruch und die ganzen anderen Indizien sind natürlich alles kein Zufall und man versucht bewusst durch doppeldeutige und mit Interpretationsspielraum behafteten Zusammensetzungen den Sprachgebrauch zu verändern. Anders machen es die AfD oder andere Neurechte nicht. Dazu muss man kein Sozialwissenschaftler sein.

http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenbu ... ns508.html
Wie findest du andererseits das vom Dunstkreis Suptras & Co verwendete "Hansa U Akbar", inkl. Osama Bin Laden Transparente? Das assoziiert für mich islam. Terror, Gewalt und Unterdrückung.

Ich finde beides scheisse, da es einen politischen Touch hat, ob gewollt oder nicht. Ich bin echt froh, in einer relativ unpolitischen Szene groß geworden zu sein. Das soll bitte auch so bleiben. Und jetzt bitte nicht solche sinnfreien Statements ála "Haltung zeigen".

Gruß,
Rob

Rocco Milde
Beiträge: 3
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 21:24
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von Rocco Milde » Sa 13. Jan 2018, 13:24

Erstmal vielen Dank für die Infos!
Und auf dieses "Hansa ist groß" mit Usama bin Laden wollte ich auch noch kommen. Finde ich genauso bescheuert wie "Heil Hansa". Allerdings kenne ich auch niemanden der sich mit einem Heil begrüßt, also von daher kann das Argument, daß es sich um eine bloße Grußformel handelt auch nicht gelten.

@rob: Was ist an einem Statement wie "Haltung zeigen" denn sinnfrei, wenn es um den Erhalt der Hansa-Fußballszene geht, in der Du groß geworden bist, dann mußt Du doch Haltung zeigen?!

Ansonsten sehe ich vor allem mit "Heil Hansa" einen großen Schritt in Richtung 90erJahre und erinnre mich an die Jungs ab Minute 7:56Uhr https://www.youtube.com/watch?v=5EL2jjt1H0A . Darauf habe ich keine Lust und auch darauf nicht, daß Hansa bzw. das Ostseestadion ein Ort von politischen Extremen wird. Da muss man doch Haltung zeigen, denn es geht um Sport und und um Hansa. Deshalb verstehe ich auch nicht, warum von Vereinsseite immer noch nicht reagiert wurde und z.B. an den Kassenhäuschen der Nord überall diese "Heil Hansa"-Aufkleber hängen.

Was ich sagen möchte, ich empfinde "Heil Hansa" aber auch Usama bin Laden im Zusammenhang mit Hansa in keinster Weise angebracht und hoffe, daß Thema hat sich bald erledigt.
Vielen Dank nochmal für die Infos und einen guten Start in die Rückrunde!

Super Hansa!!

per
Beiträge: 224
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 18:59
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von per » Sa 13. Jan 2018, 18:25

Wir hatten die gleiche Diskussion schon mal, mit dem Ergebnis, dass einige nicht weiter als von Kopp bis Nase denken.
Es ist ganz klar, dass NIEMAND der nicht sehr "rechts offen" ist, "Heil" Hansa sagen würde ... FAKT!
Fret di satt un sup di dick un hol dien Mul von Politik.

MeckPom
Beiträge: 1317
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von MeckPom » Mo 15. Jan 2018, 00:10

Mir kam es bei Spielen immer so vor, dass die Fanszene neutral ist, sodass sie weder links- noch rechtsgerichtet ist. Linke Refugees-Banner habe ich keine gesehen und auch keine NPD-mäßigen-Banner zum Beispiel. Bei den einzelnen Leuten im Block kommt sicherlich beides vor, aber da sollte man sich nicht dem Thema widmen, bevor sich Linke und Rechte eine reinhauen, obwohl sie doch die Gemeinsamkeit Hansa haben. Diese "Heil Hansa!"-Aufkleber, die ich ebenfalls im Bereich des Ostseestadions gesehen habe, sind von Hansa-Fans Malchin, glaube ich. Dann gibt es noch "Heil Hansa!" im anderen Design, glaube von Hansa-Fans aus Lübeck. Zu Nordische Wut kann ich keine Aufkleber und Banner zuordnen. Und diese Aufmachung mit Tarmuster, "Hansa ist groß" in arabisch aussehender Schrift, Osama-Doppelhalter usw. kam mir eher als Eigensatire oder so ähnlich vor, ohne links, rechts, oben, unten oder sonstwas zu sein.
[color=white]_____________________________________[/color][url=http://www.ld-host.de/][img]http://www.ld-host.de/uploads/images/e2f021111ed46a89f5950d52229168a1.jpg[/img][/url]

Jakob
Beiträge: 157
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 20:05
Kontaktdaten:

Re: "Heil" Hansa

Beitrag von Jakob » Mo 15. Jan 2018, 09:50

Es gibt auch noch 'nen Aufkleber "Love Hansa - Hate Antifa", hat ebenfalls 'nen Beigeschmack und ist nicht unpolitisch...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast