Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Antworten
christoph338
Beiträge: 158
Registriert: Di 17. Apr 2007, 14:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von christoph338 »

Darmok hat geschrieben: Di 8. Sep 2020, 10:40 Es geht um den Sanierungsstau und den hohen Schuldenstand. (11,5 Mio) Ohne Hilfe schafft es Hansa nicht mehr. Abschreibungen pro Jahr 1 Mio als Fehlbetrag. Flutlichkosten 7 Mio. Alle Sitzschalen müssen ausgetauscht werden. Die Stahlbetonkonstruktion braucht Sanierung. Ein neuer Rasenplatz muss her.
Woher hat die OZ die Informationen mit 11,5 Mio? In der der zuletzt veröffentlichten Bilanz der GmbH sind Verbindlichkeiten von über 15 Mio ausgewiesen.
Darmok
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 476 Mal
Danksagung erhalten: 930 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Darmok »

Gute Frage, ich hatte da auch mehr in Erinnerung. Steht aber so heute in der Wasserprawda.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag:
christoph338 (Di 8. Sep 2020, 13:39)
Bewertung: 0.95%
DerThommes
Beiträge: 161
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 11:20
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von DerThommes »

Und es wird auf die Verantwortung der Kommunen gepocht. Das Ostseestadion ist laut Vertreter des Ministeriums wichtig für das ganze Land. Nicht nur Stadt, selbst das Land sollte sich engagieren. Ist übrigens laut Marien bundesweit so. Der HSV fordert aktuell gerade 30 Mio. von der Stadt. Wohlgemerkt ohne Anteile dafür rauszurücken... :shock:
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1768
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MeckPom »

Bilderserie vom Neubau den Ostseestadions:

https://www.facebook.com/media/set?vani ... 9570537389
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MeckPom für den Beitrag (Insgesamt 5):
Abel (Fr 27. Nov 2020, 22:14) • rob (Sa 28. Nov 2020, 07:07) • flummi (Sa 28. Nov 2020, 07:12) • lunky (Sa 28. Nov 2020, 09:59) • HansafanPotsdam (Sa 28. Nov 2020, 12:28)
Bewertung: 4.76%
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra
Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1867
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 898 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von rob »

MeckPom hat geschrieben: Fr 27. Nov 2020, 21:56 Bilderserie vom Neubau den Ostseestadions:

https://www.facebook.com/media/set?vani ... 9570537389
Geil. Nach so was habe ich schon lange gesucht. Danke für den Link.

Kann mich noch daran erinnern, wie man alle paar Tage am Stadion vorbeigefahren ist, um den Baufortschritt zu beobachten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob für den Beitrag (Insgesamt 3):
Borsti (Sa 28. Nov 2020, 10:55) • HansafanPotsdam (Sa 28. Nov 2020, 12:28) • MeckPom (Sa 28. Nov 2020, 15:13)
Bewertung: 2.86%
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1768
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MeckPom »

Im Finanzthread wurde ja schon wieder die alljährliche Umbaudiskussion gestartet, machen wir mal hier weiter. :ugeek:
KMDH-NurDerFCH hat geschrieben: Di 26. Jan 2021, 09:29 Das wäre doch endlich DIE Gelegenheit sich mit der Fanszene zusammen zu setzten und ernsthaft über den längst überfälligen Wechsel von der Süd auf die Nord zu unterhalten. Es könnten sich doch einfach mal beide seiten aufeinander zubewegen. Die Suptras sagen "ok wir wechseln die Tribüne und Hansa sagt "ok,dafür bauen wir eine Stehplatztribüne für EUCH. Ob man nun die Nord oder die Süd zur Stehplatztribüne ausbaut, sollte kosten- und bautechnisch nicht den riesen unterschied machen. Ich weis, dieses Thema existiert schon lange aber so ein Plan könnte doch das ganze nochmal neu ins Licht rücken. Eine Stehgerade, oder bessere schon stehkurve (von Block 1 bis 9) würde nicht nur unsere "weis-blaue wand" mal so eben verdoppeln, sie würde auch zu einer einheitlicheren Stimmung führen weil alle fans, die Stimmung machen wollen, sich auf EINER Tribüne wiederfinden würden. Die Suptras könnten Ihren Kernblock dann ja in Block 4-6 haben, also für die ganz harten Fans. und je weiter es dann in richtung der kurven geht, desto "neutralere" fans gehen dahin. ich weis, alles nur gedankenspielerei aber hoffentlich vielleicht jaa doch eines Tages realität. Kein grosser pufferblock mehr auf der Süd, mehr kapazität, einheitliche stimmung, geschlossene fanwand, weniger bis keine ausschreitungen und provokationen mehr im stadion von einigen Chaoten- ach wie wär das schön
Block 1 bis 9 (ich nehme an, A-Blöcke sind inkludiert) wäre doch ziemlicher Overkill. Da hätte man dann geschätzt 10.000 Stehplätze und dann kommen die ganzen Leute, die dann nicht mitmachen und während des Spiels mit dem Handy rumspielen und Mitmachquote und und Supportqualität sinken. Da reicht es auch, wenn man 3-7 inkl. A zu Stehern umbaut und dann sowieso Safe Standing einbaut. Das ist dann dafür, falls die Stadt noch für paar Mark Einnahmen Länderspiele ranschaffen will und man dann versitzplatzen muss.

Aber im Paywall-Artikel von der Ostseezeitung stand ja schließlich Süd. Da wäre es dann auch ausreichend, wenn man von 22 bis 25 inkl. A Steher macht, bzw. Safe Standing verbaut, ggf. bis 26. In 27 können ja weiterhin die normalen Sitze bleiben. Dann hätte der Stimmungsbereich nicht so eine Overkill-Größe mit den Problemen wie oben genannt.

Zwischen 22 und 21 kann man doch bis unter das Dach eine Plexiwand hochziehen oder eher nicht so, weil dann Rahmen von Scheiben die Sicht aus dem Gästeblock zu stark verschlechtern? (Man denke an den Gästeblock in Halle, wo die Sicht mit durch den Zaun arg eingeschränkt wird.) Alternativ nur das Netz durch eine feuerfeste Folie ersetzen?

Was mir auch nicht so klar ist, warum nur die Sitze auf der Ost und im VIP-Bereich erneuern/tauschen? Was ist mit der Nord und den Nicht-VIP-Sitzen auf der West? Streng genommen reicht es doch, nur alle defekten Sitze zu tauschen. Aber man bekommt das Modell nicht mehr und nimmt ein anderes, damit die Ost und VIP (ggf. alle Tribünen) einheitlich ist? Und soll das bestehende Design bleiben mit den andersfarbigen Sitzen an den Treppen und der Beschriftung oder anders, zum Beispiel noch "Rostock" oder Wappen mit andersfarbigen Sitzen nachbilden?

Ja, ich weiß, dass das schon 5 Schritte weiter ist und so.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra
Benutzeravatar
Georghansafan
Beiträge: 811
Registriert: Di 20. Nov 2007, 08:21
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Georghansafan »

In Cottbus hat man auch eine Nordtribühne. Dortmund hat seine Südtribüne. Warum soll das nicht auch bei uns klappen.
Block 8/9 for ever!!!!

verrückter, autistischer und christlicher Hansafan.

2007: Aufstieg in die 1. Liga
2008 - 2010: 3 Jahre, 2 Abstiege.
2011: Aufstieg in die 2.
2012: Abstieg in die 3.
2013 - ???: Zeit zum Kotzen
Langeweile bei Hansa????
10 Jahre Mitglied und nicht 1x bereut
Antworten