Jahreskarte 2022/23

Antworten
TAtwaffe
Beiträge: 771
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 17:40
Hat sich bedankt: 628 Mal
Danksagung erhalten: 517 Mal

Re: Dauerkarten Saison 2022/23

Beitrag von TAtwaffe »

Arwit hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 22:14 Text
Moin,

du solltest dir einfach mal die PK mit Marien anhören, da werden eigentlich all deine Fragen beantwortet, z.B. mit dem Rabatt etc.

Gruß
Arwit
Beiträge: 101
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:19
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Jahreskarte 2022/23

Beitrag von Arwit »

Borsti hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 23:39 Au ja, eine Pyrodiskussion! Sowas ist immer sinnvoll und zielführend.
ist schon echt krank wie einige hier immer wieder Personen/ Gruppen hofieren und die Vergehen damit auch dulden, die dem Verein klar schaden und das nicht nur im Ansehen sondern auch finanziell. Im Gegenzug aber die starke Preiserhöhung im Durchschnitt ca. 22 Prozent klaglos hinnehmen . Es wird doch so oft von der HANSA FAMILIE gesprochen wo wird hier an die finanzschwächeren gedacht..., ach ja Ratenzahlung :( .

Wie sagte Herr RM so schön in dem Dauerkartenvideo (natürlich gesehen)

Es ist auch eine Wahrheit, das die teuren Karten die billigeren mitfinanzieren. Dann ist es ja auch Wahr und richtig,

das alle Karteninhaber (Normalos) die Sanktionen und Strafen EINIGER des DFB mitfinanzieren und dies hier tatsächlich mit eingepreist ist!

Es wurde ja so heissßss in den Gremien diskutiert und es sich nicht leicht gemacht :lol: :lol: :lol: , aber warum würde gerade aus dem oben genannten Grund für einen bestimmten Bereich welche dem Verein immer wieder Geld kostet zur aktuellen Preiserhöhung nicht noch ein "Pyrozuschlag" oder eine "DFB Spende" erhoben von vielleicht 50€ oder auch gerne mehr pro Karte...

Einige sind halt einfach nicht mehr so ganz objektiv und sonnen/ räkeln sich im Licht und Fahrwasser vom FC Hansa so stark, dass sie die Probleme der Normalos nicht mehr sehen wollen.

Ich weiß schon, dass dies hier sicher nicht viel Zustimmung und Danksagung erhält, aber das musste mal raus!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arwit für den Beitrag:
DerThommes (Fr 13. Mai 2022, 10:20)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
rob
Beiträge: 2858
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 1954 Mal

Re: Jahreskarte 2022/23

Beitrag von rob »

Darmok hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 22:20 Bereits mehr als 4000 DK verkauft, trotz dem allgemeinen Gemöpper und etwas Trubel im Fanshop.
Es waren gestern um 10 Uhr ja auf allen Tribünen (bis auf West) durchaus viele Karten online. Gesetz dem Falle, dass alle 10k DK Inhaber + die neu angebotenen Tickets verkauft werden, würden wir bei 12-13k Stk landen... Ist natürlich nur rein hypothetisch, aber der Verein zeigt mit dieser Methode ja, dass man nächste Saison mehr als 10k Stk an den Mann bringen will.
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 6124
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2958 Mal
Danksagung erhalten: 4684 Mal

Re: Jahreskarte 2022/23

Beitrag von Borsti »

Wir hatten (lange vor Deiner Zeit hier) mal einen eigenen Thread zum Thema Pyro. Der hatte dreistellig Seiten. Man konnte allerdings nach den ersten zwei aufhören zu lesen - die haben sich dann einfach noch 50+ Mal wiederholt und Pyro gibt es immer noch. Darum sage ich, Debatte nicht zielführend. Mit keinem Wort hab ich Pyro selbst oder die Strafen angesprochen. Aber wenn Du mal länger als vier Sekunden über Deinen expliziten "Pyrozuschlag" und mögliche daraus folgende Gedankengänge der Zahler nachdenkst, kommst Du sicher selbst darauf, warum auch das nicht zielführend und womöglich gar kontraproduktiv wäre.
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Fußball&Dosenbier
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 1485 Mal
Danksagung erhalten: 3055 Mal

Re: Dauerkarten Saison 2022/23

Beitrag von Fußball&Dosenbier »

Arwit hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 23:13
ok, richtig ich sehe aber hier ein RIESIGES Einsparpotential!!!!

https://www.fussballmafia.de/strafen/tabelle/
https://fussball-geld.de/strafentabelle ... nd-3-liga/
https://www.dfb.de/news/detail/97300-eu ... ck-234305/

ich denke von den Strafen der letzten 10 Jahre hätten wir die Flutlichtmasten die gesamte Bestuhlung und die Dauerkartenpreise über die nächsten 10 Jahre stabil halten können!
Nichts für ungut, aber dafür kriegst du nicht mal ansatzweise auch nur einen Masten saniert :D
Im Hafen wärst du in Sicherheit gewesen - aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.
Moinsen
Beiträge: 20
Registriert: Mi 10. Feb 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Jahreskarte 2022/23

Beitrag von Moinsen »

Arwit hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 08:59
Borsti hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 23:39 Au ja, eine Pyrodiskussion! Sowas ist immer sinnvoll und zielführend.
ist schon echt krank wie einige hier immer wieder Personen/ Gruppen hofieren und die Vergehen damit auch dulden, die dem Verein klar schaden und das nicht nur im Ansehen sondern auch finanziell. Im Gegenzug aber die starke Preiserhöhung im Durchschnitt ca. 22 Prozent klaglos hinnehmen . Es wird doch so oft von der HANSA FAMILIE gesprochen wo wird hier an die finanzschwächeren gedacht..., ach ja Ratenzahlung :( .

Wie sagte Herr RM so schön in dem Dauerkartenvideo (natürlich gesehen)

Es ist auch eine Wahrheit, das die teuren Karten die billigeren mitfinanzieren. Dann ist es ja auch Wahr und richtig,

das alle Karteninhaber (Normalos) die Sanktionen und Strafen EINIGER des DFB mitfinanzieren und dies hier tatsächlich mit eingepreist ist!

Es wurde ja so heissßss in den Gremien diskutiert und es sich nicht leicht gemacht :lol: :lol: :lol: , aber warum würde gerade aus dem oben genannten Grund für einen bestimmten Bereich welche dem Verein immer wieder Geld kostet zur aktuellen Preiserhöhung nicht noch ein "Pyrozuschlag" oder eine "DFB Spende" erhoben von vielleicht 50€ oder auch gerne mehr pro Karte...

Einige sind halt einfach nicht mehr so ganz objektiv und sonnen/ räkeln sich im Licht und Fahrwasser vom FC Hansa so stark, dass sie die Probleme der Normalos nicht mehr sehen wollen.

Ich weiß schon, dass dies hier sicher nicht viel Zustimmung und Danksagung erhält, aber das musste mal raus!
Wenn man dein Gejammer hier so liest, könnte man meinen das du aus der Fanecke von TSG Hoppverein oder RB Mateschitz kommst. Ist ja nicht zu ertragen :roll:
seku
Beiträge: 48
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 14:33
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Dauerkarten Saison 2022/23

Beitrag von seku »

Arwit hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 23:13 ok, richtig ich sehe aber hier ein RIESIGES Einsparpotential!!!!

https://www.fussballmafia.de/strafen/tabelle/
https://fussball-geld.de/strafentabelle ... nd-3-liga/
https://www.dfb.de/news/detail/97300-eu ... ck-234305/
Stimmt, dann kümmere dich doch bitte darum, dass der DFB mit diesem Scheiß aufhört ;)
Darmok
Beiträge: 1684
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 842 Mal
Danksagung erhalten: 1585 Mal

Re: Jahreskarte 2022/23

Beitrag von Darmok »

rob hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 09:02 Es waren gestern um 10 Uhr ja auf allen Tribünen (bis auf West) durchaus viele Karten online. Gesetz dem Falle, dass alle 10k DK Inhaber + die neu angebotenen Tickets verkauft werden, würden wir bei 12-13k Stk landen... Ist natürlich nur rein hypothetisch, aber der Verein zeigt mit dieser Methode ja, dass man nächste Saison mehr als 10k Stk an den Mann bringen will.
Da bin ich mir sicher, die 10k werden sicher wieder geknackt. Die letzten 4 Spiele haben ja die Knappheit bei Normalbedingungen gezeigt. Dazu kann ich mir nicht vorstellen, dass uns Lauterbach einen sorgenfreien Herbst/Winter ohne Einschränkungen bescherrt und so sichert man sich zusätzlich zumindest einen Hauch von Chance, immer dabei sein zu können. Tippe auch auf einen neuen Rekord.

Auch total irre, in der Bundesliga haben wir mal 5000 gefeiert.
Hitchkock
Beiträge: 150
Registriert: So 28. Feb 2010, 09:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Jahreskarte 2022/23

Beitrag von Hitchkock »

Arwit hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 08:59
Borsti hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 23:39 Au ja, eine Pyrodiskussion! Sowas ist immer sinnvoll und zielführend.
ist schon echt krank wie einige hier immer wieder Personen/ Gruppen hofieren und die Vergehen damit auch dulden, die dem Verein klar schaden und das nicht nur im Ansehen sondern auch finanziell. Im Gegenzug aber die starke Preiserhöhung im Durchschnitt ca. 22 Prozent klaglos hinnehmen . Es wird doch so oft von der HANSA FAMILIE gesprochen wo wird hier an die finanzschwächeren gedacht..., ach ja Ratenzahlung :( .

Wie sagte Herr RM so schön in dem Dauerkartenvideo (natürlich gesehen)

Es ist auch eine Wahrheit, das die teuren Karten die billigeren mitfinanzieren. Dann ist es ja auch Wahr und richtig,

das alle Karteninhaber (Normalos) die Sanktionen und Strafen EINIGER des DFB mitfinanzieren und dies hier tatsächlich mit eingepreist ist!

Es wurde ja so heissßss in den Gremien diskutiert und es sich nicht leicht gemacht :lol: :lol: :lol: , aber warum würde gerade aus dem oben genannten Grund für einen bestimmten Bereich welche dem Verein immer wieder Geld kostet zur aktuellen Preiserhöhung nicht noch ein "Pyrozuschlag" oder eine "DFB Spende" erhoben von vielleicht 50€ oder auch gerne mehr pro Karte...

Einige sind halt einfach nicht mehr so ganz objektiv und sonnen/ räkeln sich im Licht und Fahrwasser vom FC Hansa so stark, dass sie die Probleme der Normalos nicht mehr sehen wollen.

Ich weiß schon, dass dies hier sicher nicht viel Zustimmung und Danksagung erhält, aber das musste mal raus!
Mensch, kauf dir ne Jahreskarte oder lass es sein - niemand zwingt dich ! Der Verein hat ein Angebot gemacht zu welchem Preis du eine erwerben kannst und entweder nimmst du das an oder lässt es bleiben.

Die schwachsinnige Pyro Diskussion führt zu keinem Ergebnis und hat hier auch nichts zu suchen. Dann kann man auch anfangen über rausgeschleudertes Geld für x Trainer, Spieler etc. zu diskutieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hitchkock für den Beitrag (Insgesamt 2):
TAtwaffe (Fr 13. Mai 2022, 11:15) • Sauftown1983 (Fr 13. Mai 2022, 13:13)
Bewertung: 1.9%
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 6124
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2958 Mal
Danksagung erhalten: 4684 Mal

Re: Jahreskarte 2022/23

Beitrag von Borsti »

Darmok hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 22:20 Bereits mehr als 4000 DK verkauft, trotz dem allgemeinen Gemöpper und etwas Trubel im Fanshop.
Wo kann man den aktuellen Stand sehen?
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Antworten