Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 6131
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2963 Mal
Danksagung erhalten: 4699 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Borsti »

Ich wäre immer noch für eine zweite Tür bei den WCs.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 5):
Bubi63 (Mi 11. Mai 2022, 18:56) • rob (Mi 11. Mai 2022, 19:47) • Frank66 (Mi 11. Mai 2022, 21:35) • HansafanPotsdam (Mi 11. Mai 2022, 21:44) • ekken (Do 12. Mai 2022, 14:18)
Bewertung: 4.76%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Benutzeravatar
rob
Beiträge: 2862
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 673 Mal
Danksagung erhalten: 1958 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von rob »

Das Konzept mit den Toiletten im OS ist doch auf max. 15k Zuschauer ausgelegt. Auf der West gibt es z.B. EIN Toilettenbereich mit EINER Tür. Für die gesamte Tribüne. Inakzeptabel.
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 2358
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MeckPom »

rob hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 19:47 Das Konzept mit den Toiletten im OS ist doch auf max. 15k Zuschauer ausgelegt. Auf der West gibt es z.B. EIN Toilettenbereich mit EINER Tür. Für die gesamte Tribüne. Inakzeptabel.
Damals gab es noch kaum Erkenntnisse, was besser wäre? Die Stehplätze in den Ecken sind ja auch nicht doll. Kam dann auch erst später, sie bei Neubauten mittig zu platzieren.

Edit: Mir fällt gerade ein, gab es nicht damals die Überlegung, Stehplätze tatsächlich mittig zu verbauen und man hat es nicht wahrgenommen, weil man froh war, einfach einen Neubau mit mehr Komfort zu haben? Gab es damals auch andere Architekturvorschläge eines Stadions? (Ich meine nicht das von einem Studenten o.Ä., der mal für die WM ein kleines 40.000er-Wembley (mit dem Bogen) für den IGA-Park entworfen hat.)
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra
Benutzeravatar
pommernjung
Beiträge: 342
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 18:05
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von pommernjung »

Dass sich generell etwas am Konzept ändern muss, ist unbestritten. Ich will nicht wieder die unendliche Diskussion mit der Verlegung der Tribünen vom Zaun brechen aber auf lange Sicht, kann es nicht der Anspruch sein, ein für 30.000 (29.000) Zuschauer fassendes Stadion, bereits mit 25.000 als ausverkauft zu vermelden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pommernjung für den Beitrag (Insgesamt 10):
MeckPom (Mi 11. Mai 2022, 20:23) • lunky (Mi 11. Mai 2022, 20:37) • FCH_ein_Leben_lang (Mi 11. Mai 2022, 20:44) • Captain Oi! (Mi 11. Mai 2022, 21:02) • Frank66 (Mi 11. Mai 2022, 21:36) • HansafanPotsdam (Mi 11. Mai 2022, 21:45) • fizzaro7 (Mi 11. Mai 2022, 22:12) • Sauftown1983 (Do 12. Mai 2022, 09:11) • ekken (Do 12. Mai 2022, 14:19) • Rubinio (Do 12. Mai 2022, 20:37)
Bewertung: 9.52%
"Heute sind wir Gäste und 2006 sind wir Gastgeber" (Aussage des türkischen Nationaltrainers während der Fußball WM 2002 in Japan / Südkorea)

16. November 2005, Türkei - Schweiz 4:2 (Hinspiel 0:2) Danke Schweiz!
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 2358
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MeckPom »

pommernjung hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 20:22 Dass sich generell etwas am Konzept ändern muss, ist unbestritten. Ich will nicht wieder die unendliche Diskussion mit der Verlegung der Tribünen vom Zaun brechen aber auf lange Sicht, kann es nicht der Anspruch sein, ein für 30.000 (29.000) Zuschauer fassendes Stadion, bereits mit 25.000 als ausverkauft zu vermelden.
Die Süd statisch verstärken, damit 23-27 (+A) komplett gefüllt werden können und 22 (+A) freigeben. Fangnetz durch Plexi bis unters Dach ersetzen? Alleine das sollte 2000-3000 Plätze bringen.

Das neue Wildparkstadion oder das Mooswaldstadion ist vom Konzept hier wahrscheinlich besser? Steher ist hinter dem Tor, Toiletten und Fressbuden bestimmt großzügiger bemessen und der VIP-Bereich dürfte auch größer sein. (Nein, das ist keine Forderung zum Neubau!)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MeckPom für den Beitrag:
lunky (Mi 11. Mai 2022, 20:37)
Bewertung: 0.95%
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra
Benutzeravatar
FCH_ein_Leben_lang
Beiträge: 315
Registriert: Mo 26. Jul 2021, 17:58
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von FCH_ein_Leben_lang »

Das Thema der Verlegung der aktiven Fanszene von der Süd auf die Nord ist ja irgendwie jedes Jahr wieder in der Diskussion. Die vielen Vorteile würden ja schon genannt (Trennung zu Gästefans, Weniger Puffer etc.). Würde man nicht auch so theoretisch mehr Sitzplätze generieren können, indem man die stehblöcke in den kurven zu sitzblöcken umbauen würde? Klar, die Sitzplätze auf der Nord können (teilweise) in stehblöcke gewandelt werden. Dass gleicht sich vielleicht aus. Aber dafür würde dann die ganze Süd wieder als reine Sitztribüne nutzbar sein, mit einem wesentlich kleineren Pufferblock. Wenn man das mal durchrechnet, was wir quasi jetzt inoffiziell an Stehplätzen haben, müssten dass ja die 3x3000 richtigen Stehplätze sein, plus die vllt 4000 auf der Süd. Wären theoretisch 13.000 Stehplätze, 10.000 im heimbereich. Das ist schon krass viel. Ist nur ein Gedanke und auch ich will das Fass gar nicht aufmachen.
Aber wie bereits gesagt wurde : es muss auf lange Sicht das Ziel sein, bei einem Stadion mit offiziell 29.000 Plätzen auch erst bei 29.000 verkauften Karten ausverkauft zu vermelden und nicht bei erst 86% Auslastung. Auf welchem Weg man das erreicht, ist nur die Frage.
Hansa Rostock, meine Liebe,
Keiner wird uns jemals trennen.
Bis zum letzten Atemzuge,
werden wir miteinander gehn.
M!ke
Beiträge: 650
Registriert: Mi 26. Sep 2001, 16:18
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von M!ke »

Man müsste ja nicht gleich ein komplett neues Stadion bauen. Sondern man könnte die Nord - und Südtribüne neu bauen. Auf der Nord dann eine Hintertortribüne mit Stehplätze und die neue Süd schöne Sitzplätze für die jetzt auf der Nord sitzen. Zusätzlich kann man die Toilettensitation gleich mit verbessern ect.

Und da wo jetzt Block 27 / 27a ist, also Südwest, könnte man die jetzige West verlängern, damit man den VIP-Bereich vergrößert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor M!ke für den Beitrag (Insgesamt 2):
MeckPom (Mi 11. Mai 2022, 21:21) • FCH_ein_Leben_lang (Mi 11. Mai 2022, 21:25)
Bewertung: 1.9%
Die Vereinsfarben sind weiß/blau.
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 2358
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MeckPom »

23-27 und die jeweiligen A-Blöcke müssten doch um die 5000 Sitze sein, wo man aktuell um die 3000-3500 Leute reinpackt, jenachdem ob wie gegen Regensburg und Paderborn aufgestockt wird oder nicht. Wieviele DK hat die Süd eigentlich? 22 und 22A müssten doch nochmal ungefähr 1000 Sitze sein?
Zuletzt geändert von MeckPom am Mi 11. Mai 2022, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 2358
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MeckPom »

M!ke hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 21:11 Man müsste ja nicht gleich ein komplett neues Stadion bauen. Sondern man könnte die Nord - und Südtribüne neu bauen. Auf der Nord dann eine Hintertortribüne mit Stehplätze und die neue Süd schöne Sitzplätze für die jetzt auf der Nord sitzen. Zusätzlich kann man die Toilettensitation gleich mit verbessern ect.

Und da wo jetzt Block 27 / 27a ist, also Südwest, könnte man die jetzige West verlängern, damit man den VIP-Bereich vergrößert.
So ins Blaue, kostet bestimmt 30 Mio. €, plus immer noch die Sanierung vom Rest.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra
M!ke
Beiträge: 650
Registriert: Mi 26. Sep 2001, 16:18
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von M!ke »

MeckPom hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 21:26
M!ke hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 21:11 Man müsste ja nicht gleich ein komplett neues Stadion bauen. Sondern man könnte die Nord - und Südtribüne neu bauen. Auf der Nord dann eine Hintertortribüne mit Stehplätze und die neue Süd schöne Sitzplätze für die jetzt auf der Nord sitzen. Zusätzlich kann man die Toilettensitation gleich mit verbessern ect.

Und da wo jetzt Block 27 / 27a ist, also Südwest, könnte man die jetzige West verlängern, damit man den VIP-Bereich vergrößert.
So ins Blaue, kostet bestimmt 30 Mio. €, plus immer noch die Sanierung vom Rest.
Ja leider, da müssen wir noch ein paar Saisons für Sparen und hoffen das wir nicht wieder in die dritte Liga absteigen.
Die Vereinsfarben sind weiß/blau.
Antworten