Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Benutzeravatar
Hanseat78
Beiträge: 253
Registriert: So 23. Dez 2018, 17:34
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von Hanseat78 »

Sachsenpaule hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 17:33 @Hanseat78: Die "Mann-Frau"-Tapete ist diskriminierend. Sehr sogar. Das weißt du auch. Schreib hier nicht solch scheinheilige Posts.
Deine Sichtweise. Meine nicht aber für mich auch unproblematisch.
Lothar „Lolo“ Löhr 02. Oktober 1929 - 31. März 2021
Hab Sonne im Herzen, Watte im Ohr, nen dreckigen Kragen, aber immer Humor.
Spring
Beiträge: 3329
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 4314 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von Spring »

strandwut hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 11:57 Ich habe mal in den Richtlinien für den Kontrollausschuss (https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/17 ... schuss.pdf) geschaut. Unsportliche Banner ab 3qm kosten da 4000€ in Liga 2. Wichtig ist aber was unter Punkt 9 steht, nämlich dass dieser Strafzumessungsleitfaden nicht in Diskriminierungsfällen gilt. Die Banner wurden als diskriminierend bewertet, und wenn man sich den Paragraphen der DFB Rechts- und Verfahrensordnung ansieht auf den da verwiesen wird steht da "Wenn Anhänger einer Mannschaft bei einem Spiel gegen [die Richtlinien bzgl. DIskrimnierung] verstoßen, wird der betreffende Verein/Kapitalgesellschaft mit einer Geldstrafe von € 18.000,00 bis zu €150.000,00 belegt." Kann man über SInn und Unsinn diskutieren, aber ist jetzt kein "der DFB hasst Hansa"-Urteil per se (ausser vllt beim Lichtenhagen-Banner).

Dass beim Verein und hier mehr über die Strafbemessung gestritten wird als über das grundsätzliche Problem, dass solche Aktionen von irgendwelchen Fangruppierungen mit selten dämlichen Sprüchen Hansa Geld und Image kosten ist aber leider auch keine Überraschung.

Aha. Und was genau diskriminierend ist, legt dann die Institution fest, die das Geld bekommt? Das ja wieder ganz nach meinem Geschmack.

Das diese Banner relativ sinnfrei waren sieht wohl die Mehrheit so. Aber soweit ich weiß, wird Blödheit in Deutschland nicht bestraft, wie man seit Jahren zB eindrucksvoll an unseren Politikern sieht.
Davon ab… die beiden Sprüche bzgl. Gendern und keine Kinder kriegen, stehen für eine Meinung, die wohl ein nicht geringer Teil der Süd so trägt. Einem weiterem nicht geringen Teil wird’s egal sein. Warum kann man das nicht einfach mal hinnehmen, wenn doch die angebliche Meinungsfreiheit so wichtig ist?

Mir passen auch etliche Dinge seitens DFB/ÖR beim Profifußball nicht. Trotzdem fahre ich weiter zu Hansa, buche Sky oder Telekom und schaue auch gern mal Bundesliga.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 5):
steffen68ffm (Mo 23. Jan 2023, 08:34) • Moinsen (Mo 23. Jan 2023, 09:26) • Kotte59 (Mo 23. Jan 2023, 14:07) • Hanseat78 (Mo 23. Jan 2023, 20:16) • tomm62 (Mo 23. Jan 2023, 21:50)
Bewertung: 4.76%
„Letztlich zählt nur Zählbares" -Hanseat 2014
Benutzeravatar
CSteve
Beiträge: 546
Registriert: Fr 19. Jul 2002, 09:43
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 834 Mal
Danksagung erhalten: 881 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von CSteve »

Oh man, muss jetzt wirklich wieder Meinungsfreiheit erklärt werden?

Es gibt kein Recht darauf, dass seine Meinung ohne widerspruch hingenommen werden muss.
Du kannst eine dumme Meinung haben und äußern, Du musst aber damit Leben, dass Dir jemand widerspricht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CSteve für den Beitrag (Insgesamt 2):
lunky (Mo 23. Jan 2023, 20:38) • saibot (Mo 23. Jan 2023, 22:00)
Bewertung: 1.9%
Benutzeravatar
steffen68ffm
Beiträge: 1533
Registriert: Do 2. Jul 2015, 12:04
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 1428 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von steffen68ffm »

CSteve hat geschrieben: Mo 23. Jan 2023, 08:43 Oh man, muss jetzt wirklich wieder Meinungsfreiheit erklärt werden?

Es gibt kein Recht darauf, dass seine Meinung ohne widerspruch hingenommen werden muss.
Du kannst eine dumme Meinung haben und äußern, Du musst aber damit Leben, dass Dir jemand widerspricht.

Und so wirst Du dann durch Strafen zur richtigen Meinung gebracht oder wie meinst Du das Widersprechen im Zusammenhang mit den Strafen ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor steffen68ffm für den Beitrag (Insgesamt 3):
Hanseat78 (Mo 23. Jan 2023, 20:17) • Sachsenpaule (Di 24. Jan 2023, 00:28) • oob67 (Di 24. Jan 2023, 12:42)
Bewertung: 2.86%
Spring
Beiträge: 3329
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 4314 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von Spring »

CSteve hat geschrieben: Mo 23. Jan 2023, 08:43 Oh man, muss jetzt wirklich wieder Meinungsfreiheit erklärt werden?

Es gibt kein Recht darauf, dass seine Meinung ohne widerspruch hingenommen werden muss.
Du kannst eine dumme Meinung haben und äußern, Du musst aber damit Leben, dass Dir jemand widerspricht.
Genau das ist ja eben keine Meinungsfreiheit. Wenn etwas geäußertes, was strafrechtlich völlig irrelevant ist, hart sanktioniert wird, ist das Willkür.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 2):
Hanseat78 (Mo 23. Jan 2023, 20:17) • oob67 (Di 24. Jan 2023, 12:42)
Bewertung: 1.9%
„Letztlich zählt nur Zählbares" -Hanseat 2014
Trogdor
Beiträge: 605
Registriert: Do 3. Apr 2014, 08:13
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 1165 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von Trogdor »

Spring hat geschrieben: Mo 23. Jan 2023, 09:10
CSteve hat geschrieben: Mo 23. Jan 2023, 08:43 Oh man, muss jetzt wirklich wieder Meinungsfreiheit erklärt werden?

Es gibt kein Recht darauf, dass seine Meinung ohne widerspruch hingenommen werden muss.
Du kannst eine dumme Meinung haben und äußern, Du musst aber damit Leben, dass Dir jemand widerspricht.
Genau das ist ja eben keine Meinungsfreiheit. Wenn etwas geäußertes, was strafrechtlich völlig irrelevant ist, hart sanktioniert wird, ist das Willkür.
Eben nicht, Willkür wäre, wenn dich jemand morgen auf der Straße anhält und ein Bußgeld ohne Grund verlangt. Das jetzt fällt eben unter die "Unsportliche Banner"-Regelung, und das ist dann Auslegungssache. Man war sich bewusst, was da kommen kann/wird, als man das Banner gemacht hat, da ist keine Willkür.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Trogdor für den Beitrag (Insgesamt 6):
lunky (Mo 23. Jan 2023, 10:11) • HansafanPotsdam (Mo 23. Jan 2023, 10:32) • Maun91 (Mo 23. Jan 2023, 10:43) • DiegoFCH (Mo 23. Jan 2023, 11:29) • worldmode (Mo 23. Jan 2023, 12:11) • saibot (Mo 23. Jan 2023, 22:00)
Bewertung: 5.71%
Ich freue mich aufs Abendbrot
Benutzeravatar
Sachsenpaule
Beiträge: 221
Registriert: Do 10. Jan 2019, 22:27
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von Sachsenpaule »

Spring hat geschrieben: Mo 23. Jan 2023, 09:10
CSteve hat geschrieben: Mo 23. Jan 2023, 08:43 Oh man, muss jetzt wirklich wieder Meinungsfreiheit erklärt werden?

Es gibt kein Recht darauf, dass seine Meinung ohne widerspruch hingenommen werden muss.
Du kannst eine dumme Meinung haben und äußern, Du musst aber damit Leben, dass Dir jemand widerspricht.
Genau das ist ja eben keine Meinungsfreiheit. Wenn etwas geäußertes, was strafrechtlich völlig irrelevant ist, hart sanktioniert wird, ist das Willkür.
Nö, keine Willkür. Sprüche, welche Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung diskriminieren, verstoßen gegen die Werte des dbf und vieler Mitgliedsvereine sowie auch vieler Menschen. (Gegen deine offensichtlich nicht) Somit kann der DFB entsprechend sanktionieren, zumal das ja auch so festgeschrieben ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sachsenpaule für den Beitrag:
Maun91 (Mo 23. Jan 2023, 10:43)
Bewertung: 0.95%
Darmok
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 936 Mal
Danksagung erhalten: 1734 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von Darmok »

afdFCH1954 hat geschrieben: Sa 21. Jan 2023, 13:10
Du musst dazu sehen, dass solche Strafen aber auch von der Fanszene abgefangen werden.
Hier wird ja immer so getan, als ob Hansa damit von der Fanszene alleine gelassen wird.
Kann mir sogar vorstellen, dass die Fanszene den großen Teil selber bezahlt.

Ist das Wissen oder Hörensagen? Mag sein, dass es da hinter den Kulissen Absprachen gibt. Aber das die Fanszene dem Vereine 200.000 € überweist, kann ich mir im Leben nicht vorstellen. Es gibt, auch hier oft zu lesen, die Haltung, der Verein profitiert ja von uns. Beiträge, Dauerkarten etc.

Fakt ist, die Summen sprengen jeden Rahmen. Das ist ein Spieler oder der Jahresetat für die Amas, die Frauenmannschaft oder 2 Busfahrer. Da muss man was anfangen im Kopf zu arbeiten. Egal ob man Pyro im Abendspiel geil finden. 70 k für so ein Pimmelspiel gegen Nürnberg... :cry:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag:
lunky (Mo 23. Jan 2023, 10:40)
Bewertung: 0.95%
Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 4306
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 7881 Mal
Danksagung erhalten: 3621 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von lunky »

Grundsätzlich gilt, dass der Staat Meinungsfreiheit zu garantieren hat. Ein Sportverband als private Institution kann in seine Regeln schreiben was er möchte, so lange es nicht diskriminierend ist.
Ob das Banner diskriminierend war, liegt im Auge des Betrachters. Der DFB kann und darf das im Rahmen seiner Verbandsgerichtsbarkeit selbständig beurteilen.

Trogdor hat es m.E.n. gut ausgeführt.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Benutzeravatar
biancoblu
Beiträge: 582
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:50
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: Gesammelte Werke von den "Spezialisten" (Schrottbeiträge)

Beitrag von biancoblu »

rob hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 13:01
GULASCH_Lichtenhgn hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 10:44 Selbst das Lichtenhagen Banner wurde sanktioniert. Hängt immerhin schon seit 2003.
Einfach gegen HSV an der gleichen Stelle aufhängen und im Nachgang dann beim DFB anfragen, warum nicht sanktioniert wurde.
Das Dingen hing doch auch im nächsten Heimspiel an der Stelle.
Gesperrt