Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

M!ke
Beiträge: 748
Registriert: Mi 26. Sep 2001, 16:18
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von M!ke »

lunky hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 21:17 In Zukunft hat sich einfach jeder Besucher einen Humpen von zu Hause mitzubringen. Problem gelöst.
Das würde sogar noch mehr CO2 sparen, keine Transportwege für tausende Becher und Warmwasser wird auch eingespart wenn einige zu Hause ihren
Becher nicht abwaschen . :mrgreen:

Aber einige werden sich auch wundern wenn sie ihren Maßkrug nicht mit rein nehmen dürfen. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor M!ke für den Beitrag:
lunky (Di 11. Okt 2022, 05:37)
Bewertung: 0.95%
Die Vereinsfarben sind weiß/blau.
DiegoFCH
Beiträge: 857
Registriert: Di 22. Mär 2005, 19:41
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von DiegoFCH »

Boeller hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 20:30
rob hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 20:22
Boeller hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 20:14 20 Euro Pfand pro Becher.
Nur weil unsere Trottel so herum werfen sollen wir unnötigen Müll produzieren?
Natürlich nicht. Ich hab aber Angst vor den Folgen. Die wären erheblich teurer als 20€. Aber vielleicht irre ich auch…
Ich habe auch Angst davor, aber man kann die Entscheidung nicht davon abhängig machen. Wie gesagt, der Pfand muss so hoch sein, dass das wegwerfen richtig Geld kostet und im Zweifel Hansa je Spieltag den ein oder anderen Tausender gut macht, weil Assis ihre Becher wegwerfen oder Fans die Becher nicht zurück bringen.
Im gleichen Atemzug muss aber auch ein bequemes und schnelles rückgeben der Becher möglich sein.
Pfand hat eine Steuerungswirkung und die Akzeptanz scheint bei 2€ zu liegen. Wenn es um die Rückabwicklung geht, muss diese ökonomisch mit so wenig Aufwand wie möglich geschehen. Bei 1€ lassen die Leute den Becher eher nochmal stehen oder spenden ihn.

So oder so, in der Stadthalle und bei Konzerten klappt das in Rostock auch, das kann keine Ausrede sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DiegoFCH für den Beitrag:
lunky (Mi 12. Okt 2022, 11:34)
Bewertung: 0.95%
zwei
Beiträge: 1573
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 19:22
Hat sich bedankt: 1451 Mal
Danksagung erhalten: 941 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von zwei »

B_RNNR hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 21:59 Solange volle und halbvolle Becher fliegen, kostet das Bier nicht genug.
Oder schmeckt nicht gut genug.
Bürotechnik ist kein Verbrechen
Bürotechnik bis zum Erbrechen
Benutzeravatar
FCH_ein_Leben_lang
Beiträge: 377
Registriert: Mo 26. Jul 2021, 17:58
Wohnort: Hamburg
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von FCH_ein_Leben_lang »

Also sollte so ein System mit 2€-Pfand kommen, werden zu 100 % am Ende des Spieltages keine Becher mehr in Stadion sein. Die meisten nehmen ihren Becher mit und geben ihn ab. Und die paar die es nicht tun und deren Becher liegen bleiben, dessen Becher werden dann von anderen eingesammelt die sich drüber freuen. Ich meine: 8-17 Becher sammeln und der Eintritt war schon mal gratis.
Hansa Rostock, meine Liebe,
Keiner wird uns jemals trennen.
Bis zum letzten Atemzuge,
werden wir miteinander gehn.
Christopher
Beiträge: 807
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 14:54
Wohnort: Land Brandenburg
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Christopher »

FCH_ein_Leben_lang hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 13:04 Also sollte so ein System mit 2€-Pfand kommen, werden zu 100 % am Ende des Spieltages keine Becher mehr in Stadion sein. Die meisten nehmen ihren Becher mit und geben ihn ab. Und die paar die es nicht tun und deren Becher liegen bleiben, dessen Becher werden dann von anderen eingesammelt die sich drüber freuen. Ich meine: 8-17 Becher sammeln und der Eintritt war schon mal gratis.
Wenn der Pfand wirklich kommt, sollte Hansa ein paar Behälter aufstellen, in die man die Becher inkl. Pfand spenden kann. Das kann dann bspw. dem Nachwuchs zu Gute kommen oder ggf. vor Weihnachten einem sozialem Zweck. Das wird sicherlich vielen das Spenden erleichtern, ohne direkt ein paar Münzen heraussuchen zu müssen.

Trotzdem sollte eine zügige Rückgabe inkl. Rückgeld ermöglicht werden, nicht das damit indirekt die Spendenbereitschaft erhöht wird :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Christopher für den Beitrag (Insgesamt 2):
TAtwaffe (Mi 19. Okt 2022, 19:38) • HAN(SA)NES (Mi 19. Okt 2022, 21:58)
Bewertung: 1.9%
Benutzeravatar
Flo
Administrator
Beiträge: 2593
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 14:52
Wohnort: Nürnberg
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 1364 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Flo »

FCH_ein_Leben_lang hat geschrieben: Mi 19. Okt 2022, 13:04 Also sollte so ein System mit 2€-Pfand kommen, werden zu 100 % am Ende des Spieltages keine Becher mehr in Stadion sein. Die meisten nehmen ihren Becher mit und geben ihn ab. Und die paar die es nicht tun und deren Becher liegen bleiben, dessen Becher werden dann von anderen eingesammelt die sich drüber freuen. Ich meine: 8-17 Becher sammeln und der Eintritt war schon mal gratis.
Außer man verteilt noch Pfandmarken dazu,
Football is for you and me - not for f*cking industry!
zwei
Beiträge: 1573
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 19:22
Hat sich bedankt: 1451 Mal
Danksagung erhalten: 941 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von zwei »

So würde man zusätzliche Einnahmen generieren.
Bürotechnik ist kein Verbrechen
Bürotechnik bis zum Erbrechen
M!ke
Beiträge: 748
Registriert: Mi 26. Sep 2001, 16:18
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von M!ke »

zwei hat geschrieben: Do 20. Okt 2022, 08:45 So würde man zusätzliche Einnahmen generieren.
Nur davon wird Hansa selbst nichts haben, einzig der Caterer w-Holz profitiert davon.
Die Vereinsfarben sind weiß/blau.
Davsen
Beiträge: 53
Registriert: Do 27. Sep 2001, 20:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Davsen »

Wieso sourct man eigtl das Catering Geschäft aus? Ist doch ein relativ planbares Geschäft und sicher auch lukrativ? Bekommt Hansa so viel Geld vom Caterer, dass es nicht lohnenswert wäre das selbst zu übernehmen?
Weiß jmd ob das im Profi Bereich bei allen Stadien/Vereinen so ist oder gibts auch Clubs die das „selbst“ managen?
SN
Beiträge: 459
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 23:26
Wohnort: SN
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von SN »

Ohne Träger auf der Süd war es heute für einige eine ziemliche unangenehme Überraschung nach der Bestellung.
Antworten