Parken aktuell bei Heimspielen

Antworten
Didi
Beiträge: 969
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 14:50
Wohnort: Berlin
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 826 Mal
Danksagung erhalten: 1482 Mal

Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von Didi »

Hab doch tatsächlich noch Karten für das Heimspiel gegen Regensburg ergattert!
Wir waren schon länger nicht mehr im OS und damals hatten wir es immer mit einem Besuch im Zoo verbunden und dort das Auto stehen lassen. Nun ist der Lütte nicht mehr so lütt und den Zoobesuch lassen wir diesmal aus. Ich lese immer von Straßensperrungen usw. und das es wohl nicht mehr so einfach ist, halbwegs in der Nähe des Stadions zu parken.
Wir kommen am Spieltag aus Nienhagen die B103 runter. Da macht es doch Sinn, auf dem P+R Parkplatz Barnstorfer Ring am Groß Schwaßer Weg zu parken, oder?
Wenn ich es richtig sehe, kann man doch auch von dort Richtung Kopernikusstr. gemütlich laufen. Und gibt es nicht von dort auch einen Bustransfer zum Stadion?
Helft mal einem alten, treuen Fan, der es viel zu selten zu den Spielen schafft. :D
GEGEN GEWALT UND DUMMHEIT... NICHT NUR IM STADION!
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 7389
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Wohnort: Hamburg
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 3885 Mal
Danksagung erhalten: 7103 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von Borsti »

Alles korrekt. Man parkt dort gratis und ist nach einem Spaziergang am OS. Alternativ fahren auch Busse bis zum Groß Schwaßer Weg.

Nach dem Spiel gegen das Label war die Abfahrt büschn zäh; keine Ahnung, inwieweit das repräsentativ war (ich komme normal mit der Eisenbahn).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag:
Didi
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Benutzeravatar
F90
Beiträge: 81
Registriert: Do 23. Jan 2014, 14:42
Wohnort: HGW / Kühlungsborn
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von F90 »

Borsti hat geschrieben: Do 7. Apr 2022, 12:02 Nach dem Spiel gegen das Label war die Abfahrt büschn zäh; keine Ahnung, inwieweit das repräsentativ war (ich komme normal mit der Eisenbahn).
Das ist repräsentativ. Wartezeit um den Parkplatz zu verlassen, je nach Standort und Auslastung bis zu einer Stunde / 90 Minuten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor F90 für den Beitrag (Insgesamt 2):
BorstiDidi
Mein erstes Spiel: Samstag, 23. August 1980 / 15:00 Uhr
FC Hansa Rostock - Lok Leipzig 2:2
FCH_support_SAW
Beiträge: 2604
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Wohnort: Salzwedel
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 2977 Mal
Danksagung erhalten: 3833 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von FCH_support_SAW »

Ich habe da einmal geparkt und nie wieder...
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 7389
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Wohnort: Hamburg
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 3885 Mal
Danksagung erhalten: 7103 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von Borsti »

Tja, vorbei sind die Zeiten, als man 15min vor Anpfiff locker noch ggü vom OS parken konnte :mrgreen:
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Administrator
Beiträge: 2562
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 7446 Mal
Danksagung erhalten: 1737 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von HansafanPotsdam »

Borsti hat geschrieben: Do 7. Apr 2022, 16:09 Tja, vorbei sind die Zeiten, als man 15min vor Anpfiff locker noch ggü vom OS parken konnte :mrgreen:
"und das ist auch gut so" :mrgreen:
Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)
Detaillierte Analyse: Hansa ist schon geil. (Abel nach dem Pokalspiel gg Heidenheim)
mkbr
Beiträge: 117
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 18:11
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von mkbr »

F90 hat geschrieben: Do 7. Apr 2022, 13:59
Borsti hat geschrieben: Do 7. Apr 2022, 12:02 Nach dem Spiel gegen das Label war die Abfahrt büschn zäh; keine Ahnung, inwieweit das repräsentativ war (ich komme normal mit der Eisenbahn).
Das ist repräsentativ. Wartezeit um den Parkplatz zu verlassen, je nach Standort und Auslastung bis zu einer Stunde / 90 Minuten.
Die Kenner parken auf der anderen Seite um dem Grünflächenamt herum - da kommt man schneller weg, nicht zuletzt weil da weniger Plätze sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mkbr für den Beitrag:
Didi
Riesi1983
Beiträge: 52
Registriert: Di 6. Okt 2020, 09:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von Riesi1983 »

Ich frag mal mich bis heute, warum da nicht einfach noch ne Ausfahrt gemacht wurde, quasi hinter der Ampel in Richtung B103. Dann ist dieses Rechtsabbiegerproblem ein wenig gelöst. Hatte ich auch der Stadt Rostock vor Jahren mal geschrieben, genauso wie die Idee denn alten Bolzplatz (Asche) der Uni als Parkplatz zu gestalten und dort quasi ne Abfahrt durch das kleine Waldstück in Richtung Trotze zu machen.

Antwort seinerzeit.... Ernüchternd.

*irgendjemanden muss auch anpacken und nicht nur im Coworking Space sitzen*

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Riesi1983 für den Beitrag:
Jens
B_RNNR
Beiträge: 109
Registriert: So 28. Nov 2021, 14:51
Wohnort: HGW
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von B_RNNR »

im grunde würde man gut Autos wegschaffen können während der Grünphasen, wären da nicht ständig die Fußgänger 😜
selbst der grüne Pfeil aus Groß Schwaßer Weg wird gerne übersehen
vom Westfriedhof bin ich nun gerne über Groß Schwaß abgefahren, selbst wenn man vielleicht keine Zeit gewinnt, so ist's für mich angenehmer als anzustellen 😄
allesquatsch
Beiträge: 888
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 10:40
Hat sich bedankt: 947 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal

Re: Parken aktuell bei Heimspielen

Beitrag von allesquatsch »

Riesi1983 hat geschrieben: Do 7. Apr 2022, 18:07 Ich frag mal mich bis heute, warum da nicht einfach noch ne Ausfahrt gemacht wurde, quasi hinter der Ampel in Richtung B103. Dann ist dieses Rechtsabbiegerproblem ein wenig gelöst. Hatte ich auch der Stadt Rostock vor Jahren mal geschrieben, genauso wie die Idee denn alten Bolzplatz (Asche) der Uni als Parkplatz zu gestalten und dort quasi ne Abfahrt durch das kleine Waldstück in Richtung Trotze zu machen.

Antwort seinerzeit.... Ernüchternd.

*irgendjemanden muss auch anpacken und nicht nur im Coworking Space sitzen*

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
Das letzte Mal als ich den Fehler gemacht habe, dort zu parken, gab es nen kleinen, nicht legalen Weg über nen angrenzenden Fahrradweg/Fußgängerweg vom hinteren Bereich. Keine Ahnung ob man da noch hin kommt und ob das die Verkehrswacht gelegentlich einen Blick drauf hat
Antworten